1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Loben und gelobt werden

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Sayalla, 15. April 2010.

  1. Sayalla

    Sayalla Guest

    Werbung:
    Wie wichtig ist das für einen "erwachsenen" Menschen?
    Ich vermute, er *sollte* in der Lage sein, sich selbst Bestätigung zu geben, doch ist er es? Ist er dazu in der Lage- UND ist er erwachsen?
    Was, wenn in der Kindheit viel Lob fehlte? Wie kompensieren?
    Es erscheint mir immer mehr möglich, dass nicht wenige nicht erwachsen werden können / es schaffen, weil ihnen ein gewisses Mass an Lob fehlt(e). Ist das möglich oder seht ihr da etwas völlig anderes, wichtigeres als Lob?
    Fragen über Fragen.
    Würde mich über eine rege Beteiligung sehr freuen.:)
    Sayalla
     
  2. ~Kaji~

    ~Kaji~ Guest

    Hallo Sayalla,

    ich finde es wichtig, sich nicht vom Lob anderer abhängig zu machen. Klar darf man ein Lob auch genießen und annehmen, letztendlich sollte man aber soweit gefestigt sein, daß man selbst am besten weiß, was man gut gemacht hat. Sich darin auch vertraut und aufbaut. Weißt Du, wie ich meine?

    Kinder müssen natürlich gelobt werden, doch sollten sie durchaus auch mal kritisiert werden, wenn etwas nicht ganz so toll ist (man weiß ja in etwa, wann ein Kind sich wirklich Mühe gegeben hat und wann eher nicht). Wird ein Kind immer nur gelobt und bestätigt, denke ich, ist es ebenso schädlich, wie nie gelobt zu werden. Denn später ist das Leben mitunter hart, nicht nur schön. Darum, wenn man sich selbst gut einschätzen kann, ist es einem nahezu egal, was andere dazu meinen (wie oft sind Lobe z.B. gar nicht ernst gemeint. Oder wie oft wird Kritik ausgesprochen, nur weil jemand neidisch ist).

    Kaji
     
  3. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Hoi Sayalla,

    mir ist es egal, ob andere erwachsene Menschen Lob brauchen oder nicht. Wenn mir etwas positiv auffällt und es mir ein Bedürfnis ist, dann sage ich es.
    Wenn ich kein Bedürfnis hab, was zu sagen, dann sag ich nichts.
     
  4. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.493
    Ort:
    Wien
    Meine Mutter hätte mir gegenüber nie auch nur Wort des Lobes über die Lippen gebracht und wenn ich Stroh zu Gold gesponnen hätte.

    Und ich bin so auch ein selbstbewusster Mensch geworden ....


    :)
    Frl.Zizipe
     
  5. Sayalla

    Sayalla Guest

    Ja, ich weiss, was du meinst. Habe dir mal ein Wort heraus gepickt,worüber ich nun mal grad stolpere: SOLLTE.
    Und was, wenn dem nicht so ist? Therapie?
    Sayalla
     
  6. Sayalla

    Sayalla Guest

    Werbung:
    Trotzdem oder gerade deswegen- was meinst du, trifft eher auf dich zu?
    Und kannst du dir vorstellen, dass jemand anders daran erkranken würde?
    Sayalla
     
  7. Sayalla

    Sayalla Guest

    Gesunde Einstellung, finde ich. Ein Lob sollte auf jeden Fall ehrlich gemeint sein, sonst es ja auch keins, sondern schleimen....
     
  8. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Je nach Leidensdruck. Andere Menschen sind für die Gefühlslage von Erwachsenen nicht zuständig. Wenn jemand zuwenig selbstbewusst ist und darunter leidet, empfielt sich eine Therapie. Hängt wohl vom einzelnen Menschen ab.
     
  9. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.493
    Ort:
    Wien

    Weiss ich nicht. Ich bin aus purem Trotz selbstbewusst geworden ....


    :D
    Frl.Zizipe
     
  10. Sayalla

    Sayalla Guest

    Werbung:
    Nicht zuständig, hm...
    es ist doch aber schön, gesagt zu bekommen, dass man etwas gut gemacht hat... und also ebenso ärgerlich, wenn etwas nicht so prall verlaufen ist.
    Bist du denn ganz frei von diesen weltlichen Dingen? Ich würde es beinahe vermuten, so wie du hier grad schreibst. Sollte das wirklich alles so sein, Hut ab!:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen