1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Liebe - muss sie exklusiv sein?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von frommywindow, 12. Juli 2010.

  1. frommywindow

    frommywindow Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2010
    Beiträge:
    25
    Ort:
    da und dort
    Werbung:
    Mit der Liebe geht oft der Anspruch an Treue, Exklusivität einher. Manchmal frage ich mich, wie richtig/falsch das ist, es fühlt sich manchmal nach einem gar zu engen Korsett an. Und doch bin ich fast nur Männern begegnet, die genau das wollten: Treue. Festlegung.
    Ich bin gerne in Beziehung, in einer Partnerschaft, ich kann tief und innig lieben, aber ich hasse es, mich festlegen, mich schlecht fühlen zu müssen (weil das andere von mir so verlangen), wenn ich mal mit einem anderen Mann flirte, ihn küsse. Es geht mir gar nicht um den Sex, sondern eher um das Prickeln, das Herzklopfen, die Auszeit aus dem Alltag, das Spiel mit den Möglichkeiten.
    Was für mich jedoch unmöglich wäre: zwei Beziehungen nebeneinander zu führen, also sozusagen zusätzlich zur fixen Partnerschaft noch eine Affäre über mehrere Wochen/Monate/Jahre haben, das würde mich einfach heillos verwirren und wahrscheinlich wäre ich in meinen Emotionen nicht mehr wahrhaftig.
    Aber wenn man solche Konstellationen mal rausnimmt und übrig bleiben ein wenig Abwechslung, Abenteuer, einfach die Freude an Menschen, die manchmal mehr Nähe beinhaltet, als ein Gespräch am Tisch, sondern auch Umarmungen, Küsse miteinbezieht - was ist daran "schlecht"? Warum dreht sich noch immer alles um diese fragwürdigen Einteilungen? Und warum erwartet sich jeder von mir, in den ich mich verliebe, dass ich die Einzige sein und bleiben soll?
    Immer, wenn ich vorschlage, es ein wenig lockerer zu machen, mehr Spielraum für beide, dann ernte ich nur Kritik und Eifersucht. Mir ist das oft zu eng, zu reduziert auf Gebote und Verbote, Schuld und Sühne. Ich hätte gerne eine Liebe, die es erlaubt, sich aufeinander einzulassen, ohne vom anderen dies und jenes zu verlangen, zu fordern, ihn einzusperren und damit von Anfang an die Lüge, den Betrug zu kultivieren.
    Eine offenere Basis, die trotzdem Platz für Verbindlichkeit läßt und gemeinsames Wachstum.
    Wie exklusiv muss für euch eine Liebesbeziehung sein?
     
  2. Mystory

    Mystory Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2009
    Beiträge:
    898
    Ort:
    Düsseldorf
    liebe wird heutzutage nur noch als handelsgemeinschaft genutzt... ich liebe dich solange du mich liebst, ich liebe dich solange du mir nicht fremdgehst oder jemand andere küsst oder was auch immer, das ist ein abkommen und hat nichts mit liebe zu tun, eine beziehung oder im höchsten gerade die heirat ist ein abkommen sich liebe zu geben. wenn der eine glaubt er bekommt keine mehr ist er geknickt , weil es bei den eltern eben auch mangelware war, jeder denkt er müsse vom außen liebe bekommen um erfüllt zu sein. dabei ist die einzige liebe die wir "wirklich" brauchen die in uns selbst, alles andere folgt....

    habs kurz und knapp gehalten hatte dazu schonmal nen post gemacht
     
  3. lillibeth

    lillibeth Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2010
    Beiträge:
    9.432
    :thumbup:
     
  4. Nightbird

    Nightbird Guest

    Was daran schlecht ist, liegt im Auge des Betrachters, also in dem Fall, dem Partner. Da ist einfach die Angst da, dass "der Neue" wichtiger werden könnte, als man selbst und in dem Moment, wo Du jemand anderen küssen würdest, wäre er das ja schon. Wie beurteilst Du dieses Gefühl denn, oder die Angst, unwichtiger zu sein? Als Egoschwäche oder einfach als Menschlichkeit, weil man sich geliebt fühlen möchte?

    Oder anderes gefragt, weißt Du, wie es Dir gehen würde, wenn Du auf einen Mann treffen würdest, der das so sieht, wie Du. Hättest Du nie Angst unwichtig zu werden?
     
  5. Nightbird

    Nightbird Guest

    Ja, dann schließen wir uns am besten alle in ein Kämmerlein ein und lieben uns alle selbst und werden glücklich bis ans Lebensende :rolleyes:
     
  6. Nightbird

    Nightbird Guest

    Werbung:
    Ist es vielleicht auch einfach nur das Gefühl, wenn es von Dir verlangt wird..
    also dass Du nicht gerne eingeengt bist. Also ich meine, kann es Dich dazu verleiten deswegen Deinem Freiheitsdrang Ausdruck zu verleihen ?
     
  7. Celes

    Celes Guest

    Hmm was soll bei meinen Eltern Mangelware gewesen sein? Du scheinst sie ja zu kennen, da du so sehr pauschalisieren kannst :D

    Und ins Kämmerchen einschließen ist doch dann wirklich die Lösung für deine Idee. Denn wenn genug Liebe in einem steckt, dann braucht man ja gar keinen anderen mehr.
     
  8. Mystory

    Mystory Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2009
    Beiträge:
    898
    Ort:
    Düsseldorf
    genau, hast schön dein "verstand" plappern lassen gell? ;)
     
  9. Mystory

    Mystory Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2009
    Beiträge:
    898
    Ort:
    Düsseldorf
    ganz einfach celes,

    haben deine eltern dir nie gesagt: sei ruhig? sei brav? mach uns keine schande? sei artig? sei fleißig? tuh was! ? och du brauchst doch nicht weinen.... hier hast einen lolli... sei nicht sauer... SEI STILL...

    wenn sie dies getan haben so wie bei 99% aller menschen, dann war dies eine ANFORDERUNG, eine ERWARTUNG und wenn du nicht folgeleistest gibt es eben keine liebe, so einfach ist dass... dadurch sind wir in den KOPF gerutscht und haben gelernt zu denken, liebe ist mangelware und man muss sie sich verdienen... dazu les dir bitte meinen thread durch "wie wir vom herz in den kopf gerutscht sind" ist noch akktuell auf der ersten page im allgemeinen forum.... du brauchst auch zwangsläufig keinen anderen mehr, jedenfalls nicht um "liebe" zu bekommen.... ich schließ mich dennoch nicht ein weil es viele schönde dinge gibt zum erleben, dazu gehört eine sogennante "beziehung" nunmal auch dazu, die heirat ist auch "ok" aber so wie es die meißten angehen ist einfach käse....
     
  10. Celes

    Celes Guest

    Werbung:
    Da sage ich von Herzen nein :D
    Sowas habe ich nicht zu hören bekommen...

    Deinen Thread muß ich mir gar nicht durchlesen, aber ich finde es ziemlich unpassend, wenn man sich für so allwissend hält, dass man über jedes Elternteil eines jeden Users hier im Forum irgendeinen Stuss erzählt.

    Du solltest nicht von deinen Eltern auf alle anderen schließen. Das verklärt den Blick für die Realität :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen