1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

LEHRERINNEN adversus LEHRER

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von IZABELLA, 18. Juli 2010.

  1. IZABELLA

    IZABELLA Guest

    Werbung:
    Aus welchem Grund gibt es mehr Lehrerinnen als Lehrer an den Schulen?

    Diese Frage stellte mir heute meine kleine Tochter (7) und klang dabei eher frustriert darüber.

    http://diepresse.com/home/bildung/schule/579728/index.do
    Vor 50 Jahren unterrichteten an Volksschulen etwa gleich viele Männer wie Frauen, heute liegt der Frauenanteil bei 90 Prozent. Mit einem Aufholen der Männer ist mittelfristig nicht zu rechnen.

    Welche Auswirkungen hat das auf die Gesellschaft?

    Warum entscheiden sich Männer nicht mehr für das Lehren?

    Ist das nur in Deutschland und Österreich so, oder auch in anderen Nationen und warum?

    vllt helft ihr mir ein wenig, ihr diese Frage zu beantworten:)
     
  2. Sepia

    Sepia Guest

    hm....also zu meiner Schulzeit (Schweiz) waren an unserer Schule vorwiegend Männer...nur in den ersten 2 Klassen waren immer Frauen...
    Was sortierst du gerade...?....das diese Frage Dich im Moment besonders interessiert.?
     
  3. Monchi

    Monchi Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2010
    Beiträge:
    69
    Ich würde mal ganz spontan (ohne das statistisch belegen zu können) behaupten, dass damals grundsätzlich wesentlich weniger Frauen gearbeitet haben. Dadurch wird in vielen Berufen der Männeranteil damals höher gewesen sein, als heute.
     
  4. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.299
    Ich glaube , dass es Frauen insgesamt vielleicht eher liegt... Wenn ich Frauen und Männer in meinem Bekanntenkreis "zuordnen" sollte würde ich sagen: Fast immer wären die Frauen besser für den Job geeignet. Eine ist sogar mittlerweile Lehrerin geworden.
     
  5. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.223
    Ort:
    Saarland
    Hallo IZA

    Ich glaube, dass ist nur an Grundschulen so. Jedenfalls würde ich eher dazu tendieren, dass in meinem Gymnasium damals mehr Männer waren, wenn auch
    nicht sehr viel mehr. Glaube an Grundschulen verdient man weniger, und der Unterrichtsstoff in Grundschulen ist vielleicht auch zu langweilig für angehende Lehrer. Dafür hat eine Frau/Lehrerin vielleicht mehr Interesse daran, sich um (kleinere) Kinder zu kümmern.

    LG PsiSnake
     
  6. Suena

    Suena Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    1.835
    Werbung:
    Liebe Iza!

    Das liegt in erster Linie an den Verdienstmöglichkeiten. Die wenigsten Männer wollen um diesen Betrag arbeiten.

    Liebe Grüße
    Suena
     
  7. IZABELLA

    IZABELLA Guest

    Also in Österreich, lt. einer Studie von 2007, liegt das Anfangsgehalt eines Volksschullehrers bei € 1.395,-- netto und die bekannte Obergrenze bei € 2.776,-- netto.

    Also ist den Männern sozusagen ihre Verdienstmöglichkeit wichtiger als den Frauen ...hmm, sehr bedenklich ....somit hat sich in unserer Gesellschaft im Kern nicht viel verändert sonder einfach nur verlagert. Männer an den guten Job, Frauen ab zu den Kindern.

    Wer weiß, unter Umständen ist es eh besser, dass die Frauen das Weiterbilden machen*ggg*.
     
  8. IZABELLA

    IZABELLA Guest

    Jaja, kann mir schon vorstellen, das so kleine naseweise Rotzlöffeln nicht das Ahh eines Mannes sind*g*. Da sind die großen naseweisen Rotzlöffeln bestimmt bessa zu unterrichten. Die wischen sich zumindest die Nase schon selbst ab:D
     
  9. Suena

    Suena Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    1.835
    und hier eine Gegenüberstellung, wieviel Hauptschullehrer (hier sind schon einige männliche Lehrer zu finden) und AHS-Lehrer (klar, da gibts dann auch schon viele männliche Lehrer) verdienen:

    Quelle: http://oesterreich.orf.at/stories/226323/

    Es liegt auf der Hand, warum es in Volksschulen fast nur "billige" Lehrerinnen gibt...:rolleyes:

    Noch krasser wird es bei den KindergärtnerInnen:

    Anfangsgehalt: Euro 1280,50, Quelle: http://fsg.gmunden-aktiv.at/gehaltsschemata.pdf

    Und da soll dann noch einer fragen, warum es so wenige Kindergärtner gibt...

    Liebe Grüße
    Suena
     
  10. IZABELLA

    IZABELLA Guest

    Werbung:
    Danke Suena, ist wirklich sehr bedenklich.....im Allgemeinen und überhaupt.

    Ich frage mich, wieso die Frauen sich das gefallen lassen?
     

Diese Seite empfehlen