1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Leben nach dem Tod

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Giesser, 18. März 2002.

  1. Giesser

    Giesser Guest

    Werbung:
    Hallo liebe Freunde,

    ich suche Gesprächspartner welche Erfahrung mit Kontakten zu
    verstorbenen Seelen schon aufgenommen haben.
    Ich selbt habe bereits mit Verrwandten Kontakt aufgenommen und mir fehlt dazu noch das nötige Wissen.
    Über einen oder mehrer Kontakte würde ich mich sehr freuen.:)
     
  2. Astroharry

    Astroharry Guest

    Hallo Anton,

    so eine Erfahrung kann schockierend sein. Ist es aber nur deshalb weil kaum jemand darüber spricht. Es gibt sicher viele, die die gleichen Erfahrungen gemacht haben. Ich übrigens auch.
    Und ich selbst weis auch warum, aber das ist eine sehr persönliche Sache, wie das meißt der Fall ist. Ich möcht darüber nicht sprechen, weil ich niemand verängtigen will.
    Ich mache mir inzwischen darüber keine Gedanken mehr. Ich bin davon überzeugt, dass die "Verstorbenen" in uns, oder irgendwie weiterexistieren. Sie sind Da, wenn es für unser Weiterleben erforderlich ist. Das ist aber nur ein vorrübergehender Zustand.
    Sind wir nicht vom Zeitpunkt unserer Geburt den Tod geweiht. Dass wir sterben ist die einzige Gewissheit die wir haben. Ist unser "Leben" dann nicht eigentlich der Tod und das was wir den Tod nennen ist die Rückkehr in den eigentlich natürlichen Zustand.
    Jedenfalls bin ich sicher dass so eine Erfahrung uns zum Nachdenken bringt und wir sind in der Lage uns zu korrigieren, wenn wir etwag gravieren falsch gemacht haben. Dann geht das Leben wieder weiter...
    Gruß Willibald
     
  3. Kvatar

    Kvatar Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Beiträge:
    1.682
    Um Kontakt zu Verwandten aufzunehmen empfehle ich Dir das Telefon.

    Für's connecten zu verblichenen empfiehlt sich zB http://www.zyn.de/schizo - ein wirklich guter Leitfaden, der die grundlegenden Prinzipien vermittelt und einen hervorragenden Einstieg in die Geisterwelt bietet !!! Nix wie hin !!!!!!



    :cool:
     
  4. Sabine Bendlin

    Sabine Bendlin Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2002
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Emsland/Papenburg
    Hallo Kvatar,

    Warum verweist Du auf andere Seiten, wenn Du anderer Meinung bist und schreibst das nicht direkt hier?

    Ich habe auch schon Kontakt zu Verstorbenen aufgenommen, aber über Tonbandaufnahmen. Aber das habe ich nicht vertieft, da ich anderweitig Interessen habe.
    Dieses Forum ist dazu da das jeder seine Meinung äußern darf. Du natürlich auch. Aber dann doch bitte Konkret und nicht so, das man alles mögliche herauslesen könnte, was Du aber vielleicht nicht gemeint hast.
    Noch einen schönen Abend.
    Gruß
    Sabine
     
  5. Kvatar

    Kvatar Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Beiträge:
    1.682
    Ich hab da keine Meinung (im üblichen Sinne) zu, die ich vertreten könnte. Warum habe ich nebenan beschrieben...

    Schönes WE,
    Kvatar
     
  6. Violetta

    Violetta Guest

    Werbung:
    Hallo Ihr!!

    Mich würde es brennend interessieren wie ihr Kontakt zu verstorbenen aufnimmt. Wäre super Nett von euch wenn ihr mir ein paar Tips geben könntet;). Ich bin sehr stark überzeugt davon das es ein Leben nach dem Tod gibt. Viele Menschen die ich kenne glauben das ich verrückt bin weil ich an sachen glaube die sie sich nicht einmal vorstellen können.

    Schönen Tag noch
    Gruß Vio
     
  7. Astroharry

    Astroharry Guest

    Du hast ganz sicher recht. Es gibt ein Leben nach dem Tod.

    Man kann das auch leicht begründen, wenn man das Gegenteil annimmt.

    Wenn es kein Leben nach dem Tod gäbe, dann wäre jegliche Moral und Ethik überflüssig. Denn dann müsste der Mensch nach dem Lustprinzip handeln, um möglichst viel Gewinn aus seinem Leben zu ziehen, ohne Rücksicht auf seine Mitmenschen, da ja nach dem Ableben alles ein Ende hat. Der Mensch fiele ja mit dem Tod der totalen Vernichtung anheim.

    Es wäre also völlig egal, ob ich eine Bank überfalle, Morde und vergewaltige, hauptsache ich werde nicht erwischt, bevor ich sterbe und ich habe maximalen Lustgewinn.

    So sind aber, Gott sei Dank, die Wenigsten und das hat seinen Grund im tief verwurzelten Glauben an eine dauerhafte Existenz, an die auch Diejenigen glauben, die das Gegenteil behaupten, weil sie eben nicht nach den oben beschriebenen Lustprinzip handeln.

    Der Glaube an eine dauerhafte, den Tod überdauernde Existenz ist so tief in uns allen verwurzelt, dass wir nach Gründen suchen, warum das so ist. Wenn unser Verstand keine befriedigende Antwort darauf bekommt, dann befinden wir uns in einem Konflikt, den wir gerne lösen möchten.

    Schreibe Deine Träume ein Jahr lang auf, dann werden Dir Deine Träume bewußter. Ich bin sicher dass da einige dabei sind, wo Du Dich erinnern kannst, dass Du mit Personen gesprochen hast, die Dir nahe standen und die schon lange Tot sind.

    Der Schlaf ist ein ähnlicher Bruch in unserer Kontinuität wie der Tod, darum heißt es: "Der Schlaf ist der Bruder des Todes" .
     
  8. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. September 2001
    Beiträge:
    15.201
    Ort:
    Oberösterreich
    Dieser Argumentation kann ich nicht folgen.
    Ich glaube nicht an ein Leben nach dem Tod, trotzdem überfalle ich keine Bank. Warum? Aus zwei ganz einfachen Gründen:
    • Ethik - was Du nicht willst das man Dir tu....
    • Polizei

    Ausserdem müsste im Umkehrschluss der Verbrecheranteil unter gläubigen Menschen besonders niedrig sein - was ich bezweifle.
     
  9. Kvatar

    Kvatar Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Beiträge:
    1.682
    Hi Astroharry,

    Meine Antwort findest Du in Deinem Briefkasten.
    Ich poste das Teil deshalb nicht, weil Du verkehrt herum auf dem Pferd sitzt. Wenn ich Dich graderücke ist das für die anderen langweilig und verwirrt nur. ;)

    Lies bitte den Thread nochmal von Beginn an, denn Du musst die Aussagen falsch verstehen, wenn Du kein Backgroundwissen hast.


    Bis denne :)
     
  10. Dawn

    Dawn Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2002
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Ich bin deshalb vom Leben nach dem Tod überzeugt, weil nichts in diesem Universum verschwindet.
    Die sogenannte Seele ist Energie und die verwandelt sich nur in eine andere Seinsform.
    Man schaue sich die Natur an: steinhartes Wasser verwandelt sich in Flüssiges und dann in Gasförmiges, so dass es mit dem einfachen Auge nicht mehr gesehen werden kann. So ist es mit allen Dingen in diesem Universum.
    Warum sollten ausgerechnet die Menschen eine Ausnahme machen?

    Gruß Dawn
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen