1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Dauer zwischen Tod und Wiedergeburt.

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Karlimering, 26. Mai 2016.

  1. Karlimering

    Karlimering Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2012
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Germering
    Werbung:
    Mir war heute die Überlegung gekommen wieso es so lange dauern, oder auch schnell gehen kann bis ein verstorbener Mensch wieder als neuer geboren wird.

    Wenn ein Mensch von uns geht, denken wir an ihn was den spirituellen Kontakt beibehalten lässt. Mein Gedanke war ob der verstorbene versucht seine Familienangehörigen, Enkel, Freunde zu unterstützen und zu helfen. Und diese Leute die Eigenschaften und das denken des verstorbenen z. B. Opa oder Oma annehmen.

    Erst wenn keine Familienangehörigen, Enkel, Freunde und Nachfahren mehr existieren endet der Tod und die Seele kommt als Mensch wieder auf die Welt. Was natürlich auch die Dauer bestimmen kann zwischen Tod und Wiedergeburt.

    Wie denkt Ihr darüber?
     
  2. 0bst

    0bst Guest

    Mir hat die Idee einer Wiedergeburt des Individuums als solches noch nie gefallen. Das sah mir immer wie ein kirchliches Macht- und Kontrollmittel in Fernost aus.
     
    flimm und Jessey gefällt das.
  3. Laser

    Laser Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Schweiz - Zürich
    ich versuche mich von der kontinuierlich voranschreitenden zeit, welche der mensch sich (eher zwangsläuffig) einverleibt hat, immer mehr zu verabschieden.

    mir gefällt der gedanke, dass gestern heute und morgen eins ist. es existiert alles gleichzeitig. nur unser menschliches gehirn schiebt da immer wieder rationelle riegel vor...

    rein theoretisch könnte ich dann hier und heute leben, und ein teil meiner seele aber auch bereits nach unserer zeitrechnung 2200 in einem raumschiff umherkurven und im mittelalter als hexe verbrannt werden...

    sollte die theorie der "aufgeteilten seele" nicht ziehen, könnte ich mir auch einfach vorstellen, die leben einer reihe nach zu leben, nicht gezwungenermassen auch in dieser reihenfolge.

    die entwicklung (sprich: wie lange dauert es zwischen zwei erdenleben) gibt es viele meinungen. ich denke auch hier, die zeit nach unserem verständnis ist irrelevant.

    was uns wie 50 erdenjahre oder 100 vorkommt, dauert ein fingerschnipsen in der feinstofflichen welt. ebenso 2000 oder 10000 (erden)jahre. demzufolge ist ALLES möglich... dass es immer in "ein und derselben familie", also urgrosseltern bis urenkel voranschreitet halte ich für wenig sinnvoll. ich denke, wir suchen uns sorgfältig aus, welches umfeld uns die bestmöglichen chancen und lerninhalte bieten, abgestimmt mit unser "seelenfamilie" - mir fällt gerade kein besseres wort ein dafür.
     
  4. FallenAngel1986

    FallenAngel1986 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2016
    Beiträge:
    14
    Ich glaube das dauert in der menschlichen Welt eine halbe Ewigkeit bis wir wieder inkarnieren.... :)
     
  5. Syrius

    Syrius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    5.159
    Ort:
    Schweizer Mittelland
    Wie meinst Du das? Der Tod tritt ein, wenn die Seele sich endgültig vom materiellen Körper trennt, die silberne Schnur gerissen ist.

    Bis zur neuen Inkarnation dauert es im Durchschnitt etwa 500 Jahre - bei jungen Seele geht es schneller, höherentwickelte Seelen verbleiben oft sehr viel länger in ihren Sphären.
     
  6. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    21.937
    Ort:
    VGZ
    Werbung:
    Du meinst: Ausschließlich nur das Blut? Wenn ja, dann kann es sein, dass bereits zur Lebzeit nicht mehr an den "noch nicht Verstorbenen" gedacht wird......

    Wenn, dann könnte ich mir "Familie im Geiste" eher vorstellen.... (Wir denken ja heute noch an Goethe, Caesar, Napoleon, Gandhi, usw, usw)
     
  7. Aember

    Aember Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    1.163
    500 Jahre? Wie kommst du denn darauf? Wie willst du eine Durchschnittszahl berechnen? - dafür bräuchte es doch eine bestimmte Stichprobe.

    Wie kommst du dazu zu sagen, dass es schnell oder langsam geht?
    WAs hat das mit Wiedergeburt zu tun, wenn man (möglicherweise aus einem schlechten Gewissen heraus) die Denkweisen längst Verstorbener annimmt?

    Wie bitte? Klingt für mich etwas wirr und ich weiß beim besten Willen nicht, wie du zu so einer Überzeugung kommst.
     
  8. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    21.937
    Ort:
    VGZ
    @Aember Na, das stimmt so nicht. Der Ersteller hat eine "Überlegung" mitgeteilt und bittet, daran teilzuhaben.

    Wenn Gedanken nicht mitgeteilt werden dürfen sondern erst "Feste Überzeugungen", dann kann nichts wachsen sondern nur gestritten werden.:D
     
    Edova gefällt das.
  9. Aember

    Aember Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    1.163
    Dann halt Überlegung, ist in diesem Rahmen nicht so ein großer Unterschied.
     
  10. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.743
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Werbung:
    Wenn Zeit und Raum nur eine Illusion von uns Menschen ist kann die Seele jederzeit wiedergeben werden.
     
    SunnyAfternoon und Laser gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen