1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kausalität

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Fingerfraktur, 23. Oktober 2010.

  1. Fingerfraktur

    Fingerfraktur Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2010
    Beiträge:
    380
    Ort:
    Zürich
    Werbung:
    Gibt es in dieser Welt Ursachen? Was denkt ihr?
     
  2. lovely

    lovely Guest

    Ja
    Du bist eine
    Sonst hätte ich nicht geschrieben,oder?:banane:
     
  3. Fingerfraktur

    Fingerfraktur Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2010
    Beiträge:
    380
    Ort:
    Zürich
    Aber du hast geschrieben. Ich habe geschrieben. Was hat mein Schreiben verursacht? ICH?
     
  4. Faydit

    Faydit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    12.206
    Ort:
    zu südlich, zu östlich von dort wo mein Herz ist
    Schlaflosigkeit?
     
  5. Mipa

    Mipa Guest

    :umarmen:
     
  6. Mipa

    Mipa Guest

    Werbung:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Kausalität

    Ein total geniales thema - pure magie.

    :zauberer1
     
  7. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.303
    Ich glaube, dass alles einem Kreislauf entspricht und zuerst einmal alles was wahrnehmbar ist auch Wirkung ist, alles aber auch auslösende Wirkung haben kann, also sozusagen auch indirekt Ursächliche.

    Die einzige wirkliche Ursache, die Basis all dessen was wir hier wahrnehmen, liegt m.A.n. allerdings im "reinen Sein"... einer Art Raum der alles erzeugt und enthält, alles ist, ohne Wahrnehmung möglicherweise aber auch nichts ist.
     
  8. Faydit

    Faydit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    12.206
    Ort:
    zu südlich, zu östlich von dort wo mein Herz ist
    Bedeutet das ohne Wahrnehmung würde er nicht existieren?
     
  9. Mipa

    Mipa Guest

    Was ist mit den "zufällen", wo kausalität scheinbar ausgeklammert ist? Oder wirken unbekannte gesetze?
    Ich habe schon einiges darüber gelesen, weil das thema so spannend ist und bin auf Jung gestossen,
    auf die quantenphysik, etc.
    Richtig verstehen tue ich es aber nicht.
    :)
     
  10. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.303
    Werbung:
    Ist nur "philosophische Spekulation", aber... wenn man sagen würde: Das was wahrnimmt ist selbst nicht wahrnehmbar, wäre es sozusagen verschwunden wenn alle Wahrnehmung verschwinden würde. Bzw. wäre es ein potentieller Zustand, gleichzeitig Alles und Nichts.

    Und ich glaube, dass das in der Gesamtheit aller Existenz zutrifft. Alles eins, aber in allen erdenklichen "Zuständen" von Nichts bis hin zu konkreten Einzelperspektiven. Daher auch wieder nicht nur eins... Oder anders gesagt: Nie festzulegen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Bibo
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    336

Diese Seite empfehlen