1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Karma

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Draco, 26. Juni 2007.

  1. Draco

    Draco Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    454
    Ort:
    Sonthofen
    Werbung:
    Ich würde gern ma ein Sammelthread erstellen zum Thema Karma...

    Was wisst ihr darüber, was würdet ihr gerne wissen, was ist Karma überhaupt?

    Ich kenne viele Leute die den Begriff schlichtweg falsch verstehen (was nicht selten daran liegt dass er falsch interpretiert wird)



    LG Draco
     
  2. Lloyd

    Lloyd Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2007
    Beiträge:
    197
    Ist ziemlich einfach zu klären, es ist nichts anderes als dein Gewissen.
     
  3. Draco

    Draco Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    454
    Ort:
    Sonthofen
    Ich denke ein Thema was soviele Seiten füllen kann, kann man nicht einfach mit einem Satz erklären...

    Man sollte schon etwas ins Detail gehen
     
  4. X_Hadriel_X

    X_Hadriel_X Guest

    ganz meine Meinung wollte ich auch gerade schreiben korrekt! Y^^
     
  5. a418

    a418 Guest

    jap, wird fast immer falsch verstanden....

    grüsslis

    a418
     
  6. Aratron

    Aratron Guest

    Werbung:
    ich habe mich nicht in aller tiefe mit karma beschäftigt. wenn es eine art punktesystem wie in flensburg ist, halte ich es für schwachsinn. ich erschaffe mir meine realität selbst. wenn also ich ein muster benutze, dann lieber das quantenphysikalische, das ist flexibler. habe also keine ahnung, aber eine meinung,hihi...

    aratron
     
  7. Anthropos

    Anthropos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2007
    Beiträge:
    10
    Hmm, ich habe das eigentlich immer als eine Art "moralisch" wirkendes Kausalitätsprinzip verstanden.

    Vor allem aufgrund dieses "moralischen" Aspektes eine Lehre, mit der ich nicht allzuviel anfangen kann...
     
  8. jacobus

    jacobus Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    141
    ich habe mich nicht in aller tiefe mit karma beschäftigt. wenn es eine art punktesystem wie in flensburg ist

    :weihna1 :weihna1 :weihna1 :weihna1 :weihna1 :weihna1
    selten so gelacht..goil


    Anthropos
    ,dein name klingt so nach Rudolf Steiner..oder so.kennst dich da bissl aus?
    ich find den ziemlich gut.
     
  9. Melina

    Melina Guest

    Karma kommt aus dem Sanskrit und bedeutet Tat,
    deswegen hat Karma nicht nur was mit vergangenen Taten zu tun, sondern besonders mit der Gegenwart.
    Jede Tat setzt Ursachen , die bestimmte Wirkungen nach sich ziehen.
    Jede Ursache eine Wirkung.
    Ist ein geistiges Gesetz.
    Karma kennt aber keine Moral, straft und verurteilt nicht.
    Das ist falsch verstandener Karmagedanke.
    So wie wir Schöpfer unserer eigenen Wirklichkeit sind, so schaffen wir selbst unser Karma, jeden Tag neu.
    Karma ist also nichts anderes als eine logische Kausalitätskette.
     
  10. Tariel

    Tariel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Kosmopolitanien
    Werbung:
    Melichen hat das schon gut angedeutet.

    Ursache und Wirkung.

    Wenn ich ein Streicholz entzünde,brennt es!

    Wie ausmachen,ist die Frage.Es ist aber keinesfalls fraglich,das es ausgeht.Das ist der kosmische Wille.

    Zum Licht hingezogen werden wir alle.

    G.Karsten
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen