1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Jugendkriminalität

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Sternenfee, 14. Januar 2008.

  1. Sternenfee

    Sternenfee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.167
    Ort:
    Niederbayern
    Werbung:
    Wenn man so sieht wie es zur Zeit abgeht kann man Angst bekommen. Es werden immer mehr Menschen einfach zusammen geschlagen.
    Nun wollen Politiker ein Gesetz schaffen um die Jugendlichen härter zu bestrafen.
    Alles liebe
    Sternenfee
     
  2. puenktchen

    puenktchen Guest

    so langsam könnte man meinen daß es Absicht ist, daß die Menschen Angst bekommen sollen. Eben damit sie härteren Gesetzen zustimmen, die entsprechenden Parteien wählen.
    Ich hab mich gestern mit meiner 77järhigen Nachbarin unterhalten. Sie sagte sie hätte Angst auf die Straße zu gehen. Und neulich wären ihr drei ausländische Jugendliche entgegengekommen und wären ihr nicht ausgewichen. Sie hatte Angst vor ihnen daß sie abgestochen wird. Die Frau hat den letzten Krieg überlebt mit Bombenangriffen und Luftschutzbunker und jetzt AUF EINMAL hat sie Angst vor Jugendliche. So weit ist es schon gekommen! Aber die Blödzeitung liest sie weiterhin....

    ist doch komisch daß immer vor den Wahlen irgendwelche Ideen zur Veränderung aufkommen, und nach der Wahl ist wahrscheinlich alles vergessen.
    Das uralte Problem Jugendkriminalität und was man dagegen tun kann und muß ist doch nun wirklich wichtig genug daß man es hätte schon längst in Angriff nehmen müssen.
    gruß puenktchen
     
  3. Sternenfee

    Sternenfee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.167
    Ort:
    Niederbayern
    Aber wenn wir ehrlich sind, das was sich manche Jugendliche raus nehmen, hätten wir uns nie getraut. Die Hemmschwelle ist schon sehr nieder.
    Alles liebe
    Sternenfee
     
  4. puenktchen

    puenktchen Guest

    zu meiner Schulzeit ging es manchmal auch hoch her. Ich hab und hatte kein Interesse an Schlägereien oder Pöbeleien, aber ich war ja nicht die Einzige...
    das war eben so.
    Heute kommt jeder Aussetzer gleich ins Fernsehen und auf die Titelseite, soetwas hat es ja "früher" gar nicht gegeben.

    mir fällt aber auf daß viele Jugendliche heutzutage sehr friedlich sind.

    Aber ich höre auch daß in einigen Schulen teilweise katastrophale Zustände herrschen sollen. Vielleicht sollte man da erstmal ansetzen!
    Ich möchte jedenfalls keine Lehrerin sein!
     
  5. sage

    sage Guest



    Es gibt die höflichen, netten Jugendlichen und auch bei den älteren Semestern gibt es sie.
    Aber, auch ohne die Bild zu lesen oder ähnliche Zeitungen, auch ohne Nachrichten aus Rundfunk und Fernsehen fällt auf, daß der Umgangston rauher geworden ist.
    Rücksichtnahme ist bei vielen ein Fremdwort geworden.
    Und bisher habe ich allerdings eher mit deutschen Jugendlichen Ärger gehabt als mit den ausländischen.
    Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel.
    Ich kann schon verstehen, daß ältere und gebrechliche Menschen Angst vor diesen Leuten haben.
    Und solange wir immer neue Ausreden für die auffällig gewordenen Jugendlichen an den Haaren herbeiziehen, anstatt wirklich durchzugreifen und die bestehenden Gesetze voll anzuwenden, wird sich auch nichts daran ändern.
    Allerdings sollte es Lehrern gestattet sein, bei handgreiflichen Attacken seitens eines Schülers, sich verteidigen zu dürfen.



    Sage
     
  6. Waldbaum

    Waldbaum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    1.190
    Ort:
    Schwarzwald
    Werbung:
    Frage: Wer sind denn diese Jugen, die da so gefährlich sind? Hoffentlich ist das kein Vertipper für Juden?

    Oder für Jugenslawen?

    :confused:
     
  7. puenktchen

    puenktchen Guest

    wie gesagt ich kann mich über keinen einzigen Jugendlichen beschweren. Ich wohne hier zwischen vielen Schulen und wenn ich im Vorgarten am Arbeiten bin sagen mir sogar viele Vorbeikommende von sich aus freundlich Hallo.

    Was sind denn Kinder? Sie sind doch mehr oder weniger ein Ableger ihrer Eltern. Sie haben die Pflicht ihnen das Wichtigste, das Soziale uvm beizubringen. Machen SIE etwas falsch, haben wir das Problem. Ich gebe keinem Kind die Schuld sondern deren Eltern. Sollen Kinder bestraft werden, müßten es theoretisch deren Eltern auch. Will man etwas positiv ändern, müßte man im Elternhaus ansetzen, nicht nur bei den Kindern.
    gruß puenktchen
     
  8. Sternenfee

    Sternenfee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.167
    Ort:
    Niederbayern
    Es ist ein Tippfehler und sollte heißen Jugend.
    Aber die Jugend ist wirklich rauher geworden, da ist Spak, Schwuler und solche Sachen an der Tagesordnung. Das finde ich nicht gut und denke das es auch mit dem Fernsehen zu tun hat. Schaut doch einfach mal hin wie die miteinander umgehen.
    Alles liebe
    Sternenfee
     
  9. puenktchen

    puenktchen Guest

    es laufen Filme in denen Menschen sich gegenseitig meucheln- da braucht sich dann kein Mensch mehr wundern wenn Kinder, die alles wie ein Schwamm aufsaugen, nachmachen. Oder die ganzen Spiele puh, von wegen Mensch ärgere dich nicht, sondern am besten am pc leute abknallen. da könnte ja auch mal ein politiker was zu sagen, ändern wollen...
    p.
     
  10. krabbe32

    krabbe32 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    227
    Werbung:
    Guten morgen.Ich schliesse mich mal dieser diskussion an.. Im thema ``law and order sprechen die über ausserdische:weihna1
    Also ich dneke auch das die hemmschwelle der Jugendlichen stark gesunken ist.Es geht nciht um Fahrrad klau oder ähnlichem..Hier bei uns ist letztes Jahr ein 15 Jähriges mädchen abgestochen worden von ihrer 17 jährigen Mitschülerin!!!
    Die Täterin hatt jetzt 10 jahre bekommen.Ist das gerecht?Nein ich finde nicht.Sie ging nach Hause holte sich ein küchenmesser und hatt ihre mitschülerin gesucht und zugestochen.Also vorsatz meiner meinung nach.Sollen sie die in ihr land abschieben und dort ihre strafe absitzen.so sehe ich das gruss krabbe
     

Diese Seite empfehlen