1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Anschlag in Norwegen - entsetzlich

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von reinwiel, 23. Juli 2011.

  1. reinwiel

    reinwiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2008
    Beiträge:
    2.602
    Ort:
    In Pörtschach am Wörthersee
    Werbung:
    Man kann sagen was man will, aber da treffen sich Jugendliche friedlich auf einer Insel und dann kommt ein total verrückter Mensch daher und schießt blindwütig auf diese friedfertigen jungen Menschen. Direkt in Oslo geht eine Autobombe hoch. Insgesamt 91 Tote. Gleichgültig, ob es „nur“ ein Einzeltäter war oder ob noch mehrere Gleichgesinnte halfen --- es ist einfach schrecklich.

    Sicher war das Ferienlager auf der Insel Utöya politisch organisiert und motiviert, um die Jugendlichen in der sozialdemokratischen Partei zu verankern, aber für die Jugendlichen selbst war es ein Treffen des Friedens und des geselligen Beisammenseins. Einfach weil so etwas schön ist. Und noch dazu auf einer schönen Insel.

    Bei Musik, Tanz, Unterhaltung ging es um den Aufbau von reinen, ungetrübten Idealen, die helfen, eine Zukunft eine sozialen Nähe zu einander und guter Menschlichkeit vorzubereiten. Da sind ungetrübte Ideale im Spiel, gleichgültig ob nun ein konkretes politisches Programm umgesetzt werden soll oder nicht.

    Diese Jugendlichen träumen von einer guten Zukunft, für die sie sich gewiss einsetzen. Und sie haben sich schon jetzt mit ihrem Leben dafür eingesetzt. Weil dem das Böse dem ein grässliches Hohnlachen entgegen setzt. Die Dämonen, die unsichtbaren und die groß und klein dämonisch ausgerichteten Menschen, sind gegen das Leben. Überall. Sie wollen gutes Leben zerstören, verhindern. Politisch, religiös, mit Krieg, Macht, Egoismus.

    Das steckt hinter dem Mann und seinen eventuellen Helfern. Die Dämonen hohnlachen vielleicht, aber neben der Erschütterung Norwegens erreichen sie doch nur das Gegenteil von dem, was die Absicht ist: Ganz Norwegen rückt enger zusammen und mit den Norwegern rücken sich alle Menschen näher, die böse Taten schrecklich finden und Frieden wollen. Äußerlich und innen im Herzen.
     
  2. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Dämonen ist sicherlich das falsche Wort wohl eher gestörte u. dessierte Psychopathen.
     
  3. Theovanlier

    Theovanlier Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2011
    Beiträge:
    96
    Ja ganz genau, die reinen ungetrübten Ideale. lol....
    Und die werden jetzt mit noch mehr Gewalt den Norwegern aufokroyiert werden, da niemand mehr etwas dagegen sagen darf, auch nicht gegen die Gruppenvergewaltigungen, einschließlich forciertem EU beitritt. Das ist schon dämonisch.
     
  4. Lionéz

    Lionéz Guest

    Und was sagt Frau Merkel dazu?

    Natürlich: Andersartiges bekämpfen. Dem Hass mit Feindschaft begegnen.

    Hass hassen ... Ach Herzchen, so wird das nichts.
     
  5. Tommy

    Tommy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    12.505
    Ist mir auch aufgefallen. Wieder mal ein typischer faux pas. Ist ja nicht das erste Mal (man denke an das Statement zu Bin Laden).

    Ich frage mich, ob die Merkel keine Berater hat. Unbeaufsichtigt kann man sie doch nichts sprechen lassen, da sie kein Fettnäpfchen ausläßt. :)
     
  6. Lionéz

    Lionéz Guest

    Werbung:
    Sie und ihre Berater kriegen doch nur ihr schönes Gehalt, solange sie Dualitäten aufrechterhalten. ;)

    War on terror.
     
  7. Cleopatra2000

    Cleopatra2000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2008
    Beiträge:
    3.960
    Sowas ist wirklich entsetzlich. Der Täter ist wohl psychisch total krank. Er hält sich offenbar für einen konservativen Christen.
     
  8. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.847
    Ort:
    Wien

    Er ist ein konservativer Christ, und handelt genauso, wie in der Vergangenheit viele vor ihm gehandelt haben.
     
  9. Cleopatra2000

    Cleopatra2000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2008
    Beiträge:
    3.960
    ja, schlimm
     
  10. Cleopatra2000

    Cleopatra2000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2008
    Beiträge:
    3.960
    Werbung:
    Er hätte offenbar auch gejubelt und Siegesschreie von sich gegeben, als er in die Jugendgruppe schoss. Unglaublich krank der Typ.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen