1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Jeder Mensch in deinem Leben war und ist wichtig

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von clau_dia40, 25. März 2014.

  1. clau_dia40

    clau_dia40 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Hallo ,
    wie geht ihr damit um, wenn Menschen in euer Leben treten die plötzlich einen Kopf bei euch drücken ?
    vorhin hab ich einen Text gelesen, der stimmt mich nachdenklich. Ist schon auch was wahres dran :)
    Oft denken wir: „Auf diese oder jene Person in meinem Leben hätte ich gut und gerne verzichten können. Der oder die kann mich mal....“. So zu denken und zu fühlen ist menschlich und verständlich. Jeden Menschen zu lieben oder auch nur wertzuschätzen ist nicht leicht. Aber je mehr wir uns über jemanden aufregen und ärgern, desto wichtiger ist er für unser Wachstum und für unseren Weg zu Frieden und Freiheit. Je stärker wir jemanden verurteilen, desto mehr haben wir selbst mit ihm zu tun.

    wie denkt ihr darüber?
     
  2. maiila

    maiila Guest

    Ich finde das hast du sehr schön formuliert.
    So sehe ich es auch.
    Wir wollen zwar immer nur die Rosinen, aber die harten Nüsse machen erst das ganze Müsli aus...

    Lao Tse hat diese Gegensätzlichkeiten wunderbar in folgendem Vers beschrieben:


    Wer da sagt: schön schafft zugleich: unschön.
    Wer da sagt: gut, schafft zugleich: ungut.
    Bestehen bedingt: nicht bestehen,
    verworren bedingt: einfach,
    hoch bedingt: nieder,
    laut bedingt: leise,
    bedingt: unbedingt,
    jetzt bedingt: einst.
    Also der Erwachte:
    Er wirkt, ohne zu reden,
    er sagt, ohne zu reden.
    Er trägt alle Dinge in sich
    zur Einheit beschlossen.
    Er erzeugt, doch besitzt nicht
    er vollendet Leben,
    beansprucht nicht Erfolg.
    Weil er nicht beansprucht,
    erleidet er nie Verlust.


    Quelle: http://natune.net/zitate/autor/Lao-tse
     
  3. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.569
    :lachen:

    Sorry, aber dann war dieses Forum für mich haargenau die richtige Wahl damals.
     
  4. maiila

    maiila Guest

    Hier noch eine Version aus dem Tao Te King:

    Wenn auf Erden alle das Schöne als schön erkennen,
    so ist dadurch schon das Häßliche gesetzt.
    Wenn auf Erden alle das Gute als gut erkennen,
    so ist dadurch schon das Nichtgute gesetzt.
    Denn Sein und Nichtsein erzeugen einander.
    Schwer und Leicht vollenden einander.
    Lang und Kurz gestalten einander.
    Hoch und Tief verkehren einander.
    Stimme und Ton sich vermählen einander.
    Vorher und Nachher folgen einander.
     
  5. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Für mich auch.
    Ich bin gefühlte fünfzig Zentimeter gewachsen seit ich hier bin und nun beschweren die Leut sich dass ich auf sie herunterschaue.:confused:

    Aber zum Glück ist immer wieder jemand da, der Kleinholz aus einem macht, denn wer würde auf diese wertvolle Erfahrung verzichten wollen ?:thumbup:

    (brennt auch besser auf dem Hexenhaufen)

    :D
     
  6. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.284
    Ort:
    Kassel, Berlin
    Werbung:
    war es zufällig "Jills Geschichte" ?
    falls nicht, sie wird dir vermutlich auch gut gefallen.

    jills-geschichte

    LG
    Y.
     
  7. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Haargenau so ist es.

    Diejenigen, die mich am senkrechtesten :D die Wand hochtreiben, sind die mir Verwandtesten :)

    ;)
    Daraus stetig lernend
    Kinnaree
     
  8. Greenorange

    Greenorange Guest

    Wenn man sich mit Dialektik/Logik-Gesprächsführung auseinandersetzt, bereichert sich, beinahe automatisch, oder anders ausgedrückt, weitet sich der Erkenntnishorizont aus. :D
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. März 2014
  9. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Ich möchte mich bei dir für den Link bedanken.

    Ich bin beim Durchlesen auf einen echten Knackpunkt in meinem Inneren geraten. Und hab ihn anschließend hoffentlich geknackt. Tut gut.

    Danke
    Kinny
     
  10. maiila

    maiila Guest

    Werbung:
    Hat mir auch getaugt :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen