1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ist schlank wirklich so schön?

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von Ritter Omlett, 28. August 2005.

?

Ist schlank das tatsächlich das Schönheitsideal?

  1. Für mich sind schlanke Menschen schön

    80 Stimme(n)
    48,5%
  2. Für mich sind etwas molligere mit ein paar Rundungen schön

    54 Stimme(n)
    32,7%
  3. Für mich sind mollige schön

    8 Stimme(n)
    4,8%
  4. Schlanke Menschen gehören auf Plakatwände

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Etwas molligere gehören auf Plakatwände

    11 Stimme(n)
    6,7%
  6. Mollige, das würde mir auf Plakatwänden gefallen

    12 Stimme(n)
    7,3%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    2.899
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ist schlank wirklich so schön? Ich beziehe das was ich schreibe lediglich auf den ersten Blickfang, z.B. der Blick eine Plakatwerbung, auf denen die Unterhosenmodels, oder die Dessousdamen zu beobachten sind, oder ganz auf den ersten Blick. Ich bin mir sicher das dieses Bild der richtig schlanken Menschen nur ein suggeriertes ist, wie eben ein schöner Mensch auszusehen hat. Ich bin mir sicher, dass Mann und Frau eigentlich dass gar nicht so gefällt. Mir.z.B. gefallen schlanke Frauen weniger (knochig), ein wenig mollig darfs schon sein.

    Von Frauen höre ich auch, so ein schlanker Mann gefällt mir nicht. Trotzdem wird suggeriert schlank ist schön, gut es ist zweifellos gesund. Oder?
    Nun ja, ich mache mal da so eine Umfrage und bin mir eigentlich sicher, der (die) schlanke gewinnt nicht!
    PS: Das Thema sollte eher Unterwaltungswert haben, so hätt ichs mir vorgestellt ;-)

    liebe Grüsse
    Omlett
     
  2. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    Hallo Ritter Omlett,

    Ich finde du sprichst hier ein wichtiges Thema an.
    Die Modebranche und die Medien im allgemeinen sind meiner Meinung nach eher gefährlich. Gerade für Jugendliche. Ich hatte selbst im Kindergarten zwei achtjährige Mädchen, die schon essgestört waren. Eben weil sie so sein wollten wie ihre Vorbilder, Christina Aguilera, Britney Spears.....
    Die Frauen in der Werbung oder in der Musikbranche werden immer dünner. Werfen wir einmal einen Blick auf die Laufstegmodels von Lagerfeld. Vor mehreren Jahren hatte Karl Lagerfeld beispielsweise eine Badekollektion bei Quelle. Als ich diese das erstemal zu Gesicht bekam, dachte ich diese Frauen haben jahrelang nichts zu Essen erhalten. Diese Frauen waren ein Strich in der Landschaft und keine Frauen mehr. Viele Models lassen sich auch Bandwürmer einsetzen, damit sie dünn bleiben. Essen Watte etc, das ist doch traurig, dass sich der Mensch so verhält nur um zu gefallen.
    Da finde ich die Werbung mit den molligen Frauen von Dove wirklich klasse.[​IMG]
    Weil diese Werbung die Wirklichkeit präsentiert und keine abgehungerten Menschen mit unzähligen OP´s mit wenig Spaß am Leben.
    Jemand der 5 Kilo Übergewicht hat, hat doch von vorneherein schonmal gar keine Chance. Egal ob die Ausstrahlung toll und die Stimme umwerfend ist. So jemand kann 1000 Talente besitzen, aber aufgrund seines äusseren Erscheinungsbildes, wird er gleich abgestempelt und erhält keine Chance.
    Ich finde diese Tatsache sehr traurig und menschenverachtend. Denn durch dieses abwertende Verhalten werden viele Fraue (auch Männer) leider Magersüchtig oder erkranken an Bullimie.
    Ich finde schlanke Frauen durchaus schön, ich selbst würde mich auch nicht wohl fühlen, wenn ich nicht schlank wäre. Aber nicht, weil für mich dickere oder mollige Menschen minderwertig sind oder nicht ins Bild passen. Nein, ich selbst habe viele mollige oder dicke Freundinnen. Viel eher, weil ich mich dann nicht mehr wohl fühlen würde. Ich habe derzeit 50 Kg, vor ein paar Jahren hatte ich 43Kg. Damals war ich schon auch ziemlich dünn, aber so 46 Kg wären nicht schlecht *lach* dennoch fühle ich mich nicht dick.
    Dünne Männer finde ich allerdings nicht so prickelnd. Also richtig dünne Männer. Ich hatte mal einen Freund der ziemlich dünn war,wirklich Haut und Knochen, ich hatte echt Angst ihm irgendwas zu brechen *lach*
    Aber im Prinzip schaue ich bei Menschen nicht auf die Figur, da spielen viele weitere Faktoren mit.
    Auch dicke Menschen können schön sein. Die meisten haben beispielsweise eine schöne Haut und ein bildschönes Gesicht. Wenn man mit dem Herzen sieht ist der Mensch schön, und zwar so wie er ist.

    Liebe Grüße
    Hamied :kiss4:
     
  3. Cherie

    Cherie Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2004
    Beiträge:
    162
    Also ich sag nuna uch was dazu. Ich selbst hatte 2 Jahre lang die Magersucht und Bulimie auch. Mittlerweile versuche ich mit der Krankheit so gut es geht klarzukommen, das heißt ich halte jetzt einfach meine Mahlzeiten ein.
    Schlank... wie definiert ihr das? Also für mich ist schlank wenn man Größe 36/38 trägt. Das ist auch laut Gesundheitsministerium schlank. Models sind nicht schlank... Models sind essgestört. "Der Mensch" ist nicht so aufgebaut das er halbigs normal essen kann und trozdem so dürre ist wie die Models. Also ich z. B. esse sehr wenig (wenig Fett, kein Zucker) und mache viel Sport nur um mein Gewicht zu halten, nehm trozdem sehr leicht zu. Menschne die sehr dürre sind und tozdem essen haben in meinen Augen entweder Bulimie, oder einen Bandwurm oder einen gestörten Stoffwechsel (das heißt sie verbrauchen zu viel - Schilddrüsenüberfunktion?) Ich z.B. habe ien Unterfunktion deswegen ist mir auch meist sehr kalt usw... tja da gibts viele Nachteile wenn der Stoffwechsel nicht stimmt.
    Dick fängt für mich an wenn man über 70 Kilo hat. Alles was drunter ist ist "normal" oder "mollig" Bis 60 Kilo etwa find ich ist schlank.

    :)
     
    Vedanta gefällt das.
  4. Der Magier

    Der Magier Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    3.875
    Ort:
    CH
    Hallo Ritter Omlett

    Ja, schlank was bedeutet das?? Unsere Gesellschaft kann man leider mit Werbung sehr beeinflussen. Es fangt schon mit Barbie Puppen an, also jedes Kind möchtet schon so aussehen wie seine Lieblings Puppen. Wieso hören wir immer mehr über Magersucht und diese Mädchen werden immer jünger. :angry2:
    Heute zu Tag wenn man genau hinschaut gibt’s mehr „mollige“ Menschen wie dünne. Aber die die „dünn“ sind, finde ich zum Teil schon sehr knochig. Die essen fast nichts weil sie nicht zunehmen möchten. Und ich weiss von was ich schreibe. Meine Schwester ist 16 und an die Mittagspause möchte niemand essen gehen, denn geht sie alleine in einer Restaurant und wenn die mitkommen trinken sie nur etwas Kleines. :nono:
    Ich muss auch sagen dass meine ganze Familie schlank gebaut ist, aber wir essen was wir möchten und nehmen nicht zu. Ich musste mir auch ständig Sachen von „dickeren“ Leuten anhören wie „mein Gott bist du mager!!“ Ich habe mich Jahre lang geschämt für meine Figur weil ich dünn bin, Röcke waren für mich der Horror. Jetzt bin ich selbstsicherer geworden und ziehe an was ich möchte. Übrigens habe mehr Freundinnen die etwas dicker sind alles Dünne. :rolleyes:
    Die Medien zerstören alles, ich finde, dass man jeder akzeptieren sollte. Darum habe ich mich für "Etwas molligere gehören auf Plakatwände" getippt. Man sollte die Menschen so zeigen wie sie im Wirklichkeit sind und nicht wie Puppen. Ich wäre überzeugt das denn weniger „frustrierte“ Frauen gebe.
    er sind alles Dünne.
    Die Medien zerstören alles, ich finde, dass man jeder akzeptieren sollte. Darum habe ich mich für "Etwas molligere gehören auf Plakatwände" getippt. Man sollte die Menschen so zeigen wie sie im Wirklichkeit sind und nicht wie Puppen. Ich wäre überzeugt das denn weniger „frustrierte“ Frauen gebe. :banane:

    Liebe Grüsse
    Der Magier
     
  5. Jonas

    Jonas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    3.199
    Ort:
    Köln
    Hallo Magier.

    Bsit du auch ein Schnellverbrennertyp. Ich habe auch ziemliche Gewichtsprobleme. Aber ich versuche daran etwas zu verändern, aber ich bin auch ein Schnellverbrenner, deshalb dauert es etwas länger zuzunehmen.
    Die Models in der Werbung sind wirklich Magersüchtig, und wohl kann man sich damit nicht fühlen. Ich spreche aus Erfahrung.

    Viele Grüße

    Jonas
     
  6. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    Werbung:

    Huhu,

    Ich finde es toll das du so offen schreibst liebe Cherie und ich wünsche dir auf deinem Weg alles Gutes.
    Auch ich hatte leichte Bullimie, aufgrund meines Exfreundes, der mich mit 48 Kg immer zu dick fand.
    Es ist traurig das man sich für andere so verändert. Dieser Weg ist nicht nur falsch sondern sehr gefährlich.
    Was die Kilos betrifft. Ich denke da kann man prinzipiell nicht wirklich sagen, mit 60 oder 50 Kilo ist man schlank. Da spielen derart viele Faktoren mit. Körpergröße vorallem auch alleine der Körperbau an sich. 60 Kg sind nicht immer gleich 60Kg. Ich denke man sollte für sich selbst feststellen, wann man sich wohl fühlt und attraktiv findet. Aber für andere hungern......nein, ich würde es nie mehr tun!!!

    Liebe Grüße
    Hamied :kiss4:
     
  7. vittella

    vittella Guest

    will ich lieber schlank sein als zu rund....
    An anderen ist es mir egal und ich finde Mollige ebenso schön wie schlanke...
    Allerdings habe ich mühe mit ganz dünnen,denen man die Magersucht ansieht und den ganz dicken,weil es mir für ihre Gesundheit unwohl wird...
    Ich selber hatte nach den Geburten der Kinder viel zu viel Kilos und war wirklich unbeweglich und eingeschränkt,das macht keinen Spass mehr...
    Ich denke,dass eine Figur zur Person passen muss,dass es aber sehr wohl krankhafte Mager und Fettsucht gibt und das ist weder schön noch sonst was,ausser Behandlungsbedürftig....
     
  8. Martina24

    Martina24 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2005
    Beiträge:
    15
    zwar irgendwie sehr nett.
    Aber auch eine Frechheit.
    Warum sind den diese Frauen dick 7 mollig ?????????????Ich denke eher das diese Frauen den Durchschnitt darstellen.
    Und Ausstrahlung und gepflegt sein und s.w. finde ich viel wichtitiger.
    Ich sehe das an meinen ( Noch ) Ehemann - der war solange ich ihn kenne dick - war okay solange er gepflegt war.........
    Und obwohl ich selber schlank bin - bin ich das bei HosenGr. 38 und 40 oben ( wegen Busen :banane: ) und 60 kg bei 165cm ?!??!
    Ausstrahlung heißt für mich auch eine Aura haben ( um mal die Brücke zu Esoterik zu bauen ;-) ) - das der Mensch mir etwas sagt - versteht ihr was ich meine ??!

    Schönen Sonntag Martina
     
  9. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    2.899
    Ort:
    Wien
    Bei diesem erstem Zwischenergebnis bin ich mehr als baff. Es dürfte sich herauskristallisieren, wie ich auch vermute, dass Menschen dem Schlankheitsideal hinterlaufen, weil sie denken sie gefallen oder ziehen andere Menschen an. In Wahrheit entsprechen sie einem suggerierten Ideal. Den der Mensch will Mensch sein und diese Ideale führt Menschen zu "krankhaften" "gefährlichen" Kuren, ebenet den Weg zu Wunderpillen, fördert Komplexe letztendlich Krankheiten.

    hi martina:
    letztendlich ist natürlich Ausstrahlung das wichtigste, achte jedoch wie viele Menschen glauben der Körperbau und das Schlankheitsideal sei das wichtigste. Natürlich wissen die Menschen im Esoterikforum vor allen Dingen um die Ausstrahlung um das was du strahlst, sei es in Form von Aura, aber wieviele leugnen ihre Ausstrahlung, suchen ihre Ausstrahlung in einem perfektem Körper und sind unglücklich, wenn die Körbchengrösse nicht passt oder ein gewisser Bauchumfang vorhanden ist
     
  10. Raeubertochter

    Raeubertochter Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Bad Meinberg
    Werbung:
    ich hätte ja gerne die Wahl: Jeder Mensch, der sich in seinem Körper wohlfühlt, ist schön!

    Liebe Grüße

    Raeubertochter
     
    Zahya gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen