1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ist Hartz IV der Mindestlohn für ganz Europa?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Ruhepol, 10. Dezember 2013.

  1. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.861
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Sitzt Deutschland wirklich in der Falle?

    http://www.focus.de/politik/deutsch...uropa_id_3465505.html?fbc=fb-fanpage-finanzen

    R.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Dezember 2013
  2. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    21.947
    Ort:
    VGZ
    Endlich auch mal schlau geworden?
     
  3. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD



    weisst du, alles was ein sarrzin schreibt.............geht an mein popo vorbei. er kann nur hetzen....:lachen:


    shimon
     
  4. Erdkröte

    Erdkröte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.461
    Ort:
    NRW
    Die Ausführungen Sarrazin's fallen einfach unter Stimmungsmache und zeugen davon, dass er keine Ahnung hat.

    Auch in Frankreich ist und wäre es in diesem Fall prinzipiell möglich Arbeitslosenhilfe zu beziehen - da ich in Frankreich gelebt habe und damit zu tun hatte weiß ich das. Die Gesetzgbung dürfte in mehreren EU-Ländern diesbezüglich schwierig sein !

    Des weiteren irrt er sich mit dieser Aussage - denn erst vor kurzem hat das Bundesverfassungsgericht entschieden, dass Asylbewerber einen Anspruch auf das Existenzminimum in Deutschland haben - in Höhe der ALG 2 Sätze übrigens. Damit ist es nun so, dass Asylbewerber sogar besser dastehen als ALG 2 Empfänger, welche sanktioniert werden können.

    Wir haben hier ein grundsätzliches Dilemma mit dem sogenannten Gleichbehandlungsgrundsatz, welcher eben nicht nur im Grundgesetz steht sondern auch im Europarecht verankert ist.

    Ergo entweder ändert man das SGB 2 oder man ändert den Gleichbehandlungsgrundsatz im Grundgesetz. Das zweitere wäre aus meiner Sicht ein deutlicher Fingerzeig sich von der Demokratie zu verabschieden, was ja zu Äußerungen von Frau Merkel passen würde - wir seien eine "marktkonforme Demokratie" - Sarrazin würde das vermutlich auch passen. Das Demokratieverständnis in Unternehmen, vorallem in den Führungsetagen endet nämlich leider oft an der Eingangspforte - drinnen herrscht die Diktatur einzelner.

    Also ergibt sich die wirkliche Frage - Wieviel Demokratie können und wollen wir leben ? Mehr oder weniger !

    LG Siegmund
     
  5. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.861
    Ort:
    An der Nordsee
    Das sagt ausgerechnet jemand, der sporadisch die BILD zitiert ....

    Fakten werden ignoriert, wenn die Person, die sie nennt nicht passt?

    R.
     
  6. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:


    ich gehöre nicht zu BILD-lesern...:lachen:

    ....ja und sarrazin kann nichts - ausser hetzen!


    shimon
     
  7. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    21.947
    Ort:
    VGZ
    Ist diese Taeuschung denn noch immer im Gange? Welche Demokratie? (Herrschaft durch das Volk)
     
  8. Erdkröte

    Erdkröte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.461
    Ort:
    NRW
    @ JacquesDeMolay,

    ich unterliege keiner Täuschung sondern nehme wahr und differenziere.

    Noch nennt sich das war wir haben ganz offiziell eine repräsentative Demokratie, im Unterschied zur direkten Demokratie oder gar Konsens-Demokratie. Leider sind wir eben schon weit fortgeschritten auf dem Weg zu einer marktkonformen repräsentativen Demokratie. Was bedeutet die Teile des Volkes, welche Konzerne führen und viel GEld angehäuft haben beeinflussen die gewählten Repräsentanten.

    Nur noch dazu, wenn das Volk kein Begreifen von Demokratie oder gar den Artikeln im Grundgesetz hat - nützt auch eine Herrschaft des Volkes wenig, denn dessen Diktatur, bezeugt die Geschichte, ist grausam.

    Und bei Menschen wie T. Sarrazin und einigen Schreibern hier wird deutlich, dass sie wirkliche Demokratie nie erfasst haben - sondern eine Diktatur des Volkes oder des Geldes meinen.

    LG Siegmund
     
  9. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    21.947
    Ort:
    VGZ
    Das ist ja "auch" keine Demokratie sondern Demokratur. Und die Zinswirtschaft eine Danistakratie. Und egal, was repraesentiert sich zuscheint, ist es auch keine Demokratie. Nichts wo Diktatur drin ist, ist Demokratie. Um etwas scheinbar ins Sein zu mogeln, werden dann mal eben ein paar Worte vorgeschoben, um es dann zu legitimieren, was in Wirklichkeit gar nicht da ist. Wir haben zwar noch immer die Moeglichkeit zu einer Demokratie hinzukommen, doch bis Dato hatten wir noch "nie" eine, egal wie sich die Maskenbildner eine Scheindemokratie zurechtbasteln.
     
  10. JustInForAll

    JustInForAll Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    8.892
    Werbung:
    Wie wärs, wenn wir gleich der ganzen Welt pro Kopf Hartz IV bezahlen?
    Ich mein....wenn wir schon mal dabei sind.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen