1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Nun steht es also, das neue Kabinett IV

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Amant, 13. März 2018.

  1. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    6.814
    Werbung:
    Kabinett Merkel IV: Alle Minster der großen Koalition im Überblick

    [​IMG]
    (dpo)

    Gleich bei der ersten Personalie kommt es zu einer faustdicken Überraschung: Bundeskanzlerin Angela Merkel wird in der neuen Regierung Merkel das nicht ganz unwichtige Amt der Bundeskanzlerin bekleiden. SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz, der sich dieses Amt ebenfalls gewünscht hat, geht leer aus.

    [​IMG]
    Quelle: Stern

    Zur Belohnung, weil er den G20-Gipfel in Hamburg vollkommen versemmelt hat, darf der bisherige Bürgermeister der Hansestadt das Finanzministerium übernehmen.

    Horst Seehofer wird Heimat- und Innenminister. Als erste Amtshandlung kündigte er an, den Freistaat Bayern zum ersten Mal in seinem Leben zu verlassen und sich "dieses Deutschland mal" anzusehen, für dessen innere Sicherheit er künftig "ja auch irgendwie mitzuständig" sein wird.

    Künftig darf SPD-Mann Heiko Maas im Auftrag der Bundesregierung die Welt bereisen, die rund 198.444 mal größer ist als seine Heimat, das Saarland. Zusätzlich profitiert der ... verhasste Ex-Justizminister davon, dass Außenminister seit jeher in der Bevölkerung beliebt sind.

    Durch die Ernennung Jens Spahns zum Gesundheitsminister muss endlich niemand mehr befürchten, dass Pharma-Lobbyisten die Entscheidungen in diesem Ressort beeinflussen. Da Jens Spahn nämlich jahrelang Pharma-Lobbyist war, kann er sich einfach direkt selbst davon überzeugen, die besten Entscheidungen im Interesse der Pharmaindustrie zu treffen.

    Mit Hubertus Heil zieht einer der wenigen Politiker ins Arbeitsministerium ein, der auf Wikipedia keinen Eintrag unter "Politische Positionen" oder "Kontroversen" hat. Das liegt daran, dass er weder eine eigene Meinung hat noch je irgendwo angeeckt wäre.

    In jedem Kabinett gibt es traditionell einen Posten, der lediglich als praktischer Witz vergeben wird und einzig und allein dazu dient, die anderen Minister gut aussehen zu lassen. .... ist jetzt Andreas Scheuer an der Reihe.

    Peter Altmaier wechselt ins Ressort Wirtschaft, wo er neben der Kanzlerin künftig auch noch den Konzernen und der deutschen Waffenindustrie die Wünsche von den Lippen ablesen darf.

    http://www.der-postillon.com/2018/03/alle-minister.html

    Vertiefende Anmerkung zu Jens Spahn:

    Montag, 12. März 2018
    Mann, der 15.311 Euro im Monat vom Staat bezieht, weiß, dass Hartz-IV-Empfänger nicht hungern müssen

    Berlin (dpo) - Armut in Deutschland – darüber wird derzeit viel diskutiert. Nun meldet sich einer zu Wort, der Ahnung hat: Jens S. aus Berlin muss selbst mit gerade einmal 15.311 Euro pro Monat über die Runden kommen. Daher weiß er genau, dass der Hartz-IV-Regelsatz alles bietet, was ein Mensch zum Leben braucht.
    "Niemand müsste in Deutschland hungern, wenn es die Tafeln nicht gäbe", so S., der seit seinem 22. Lebensjahr ebenfalls Geld vom Staat bekommt, gegenüber der Berliner Morgenpost. Mit Hartz IV habe "jeder das, was er zum Leben braucht".
    Jens S. weiß genau, wovon er spricht: Schließlich greift auch ihm der Staat unter die Arme, bis er wieder richtige Arbeit findet. Demnächst erhält er beispielsweise monatlich das 36,8-fache eines alleinstehenden Hartz-IV-Empfängers – so hat er durch einfaches Kopfrechnen immer ein genaues Bild von den finanziellen Möglichkeiten eines Arbeitslosen.

    http://www.der-postillon.com/2018/03/jens-spahn.html#more

    Der Postillon (dpo) 12. März 2018


    Spahn.jpg
    Quelle: quer (br)
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2018
  2. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    20.607
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    ....und wer ist das mit der schönen roten nase????

    shimon

    p. s. das habe ich noch vegessen: huraaaaah! wir haben eine neue (?) regierung... ach, wsie schön und alle mitglieder sind soooooooooooooooooooooo kompetent:cool:
     
    sunnythecat gefällt das.
  3. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    6.814

    Das Clownsministerium geht an den langjährigen dummen August, Spaßmacher, Kleinstwagenfahrer und Spritzblumen-Aficionado Beppo Staffone. Er soll den in den letzten Jahrzehnten sträflich vernachlässigten Blödelsektor wieder nach vorne bringen und gilt als Markus Söders wichtigster Ansprechpartner in Berlin.


    http://www.der-postillon.com/2018/03/alle-minister.html
     
  4. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    20.787
    Genau jetzt wurde Merkel wieder gewählt - Wahl im Bundestag.
     
  5. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    6.814
    He he 364 von 355 nötigen Stimmen, seeeehr knapp dieses Mal. Doch nicht alle überzeugt von einer guten Wahl mit Frau Merkel an der Spitze?

    Ich frage mich ja ohnehin, welche Pappenheimer immer und immer wieder gegen die eigenen Interessen wählen?!
     
  6. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    6.814
    Werbung:
    Edit: Ich würde zwar unsere gute alte Postdemokratie nicht gegen eine Diktatur eintauschen wollen .... auf der anderen Seite wäre vielleicht eine Art Wahlführerschein, so als Befähigungsnachweis, dass man die Inhalte der Parteiprogramme kennt, bevor man seine Stimme abgeben darf, auch eine Idee.
     
    David Cohen gefällt das.
  7. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    19.190
    Ort:
    Saarland
    Naja, ich hätte und habe (indirekt bei der Bundestagswahl meine ich) sie nicht gewählt, aber es ist auch nicht die Aufgabe einzelner Abgeordneter ein eigenes Süppchen zu kochen.

    Man wird ja als Kandidat einer Partei ins Parlament gewählt, und vertritt die Interessen des Teils der Bevölkerung, welche einen gewählt hat. Und es ist ja klar, dass die meisten Leute einen als Mitglied der Partei gewählt haben (selbst bei einem Direktkandidaten). Wenn man das nicht mag, kann man es ja als Unabhängiger versuchen.

    Ok, es mag natürlich Fälle geben, wo es Sinn macht nur auf sein Gewissen zu hören, aber das müsste wirklich sehr gewichtig sein.

    Für einen SPDler macht es noch etwas mehr Sinn, weil man nicht für die große Koalition in die Bundestagswahl gegangen ist. Allerdings haben die Mitglieder dann dafür gestimmt und insofern sollte man dann nicht die Abstimmung sabotieren.
     
  8. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    13.319
    Es ist doch ein offenes Geheimnis, dass viele in der Jungen Union Merkel lieber heute als morgen weg hätten. Auch FDP und Grüne haben, nach eigenen Angaben, nicht für sie gestimmt.
    Von 688 gültigen Stimmen bekam Merkel "nur" 364 Stimmen - knapp, sehr knapp. Das macht das Durchregieren für sie nicht einfacher. Bin gespannt, ob sie den Gegenwind 4 Jahre aushält.
     
    Amant gefällt das.
  9. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    6.814
    Besonders glücklich sah sie grad nicht aus, dass sie allerdings hinschmeißt, kann ich mir nicht vorstellen. Wenn es dicke kommt für sie und das hoffe ich sehr, dann sitzt sie aus ..... und sitzt ..... und sitzt ...... und sitzt .......... notfalls direkt auf dem Sitzhöcker.

    Ich weiß auch gar nicht, wie die Medien darauf kommen uns ständig erzählen, dass die Menschen jetzt aufatmen, endlich! Quatsch mit Sosse, eine Minderheitenregierung hätte ich passabel gefunden als Konsequenz des Wahlergebnisses, aber dieses Weiter so! und das in mit Sicherheit verschlimmerndem Maße (siehe Tier- und Umweltschutz, Sozialabbau nach neoliberalem Gedankengut *Spahn & Co lassen grüßen) ist doch wie Pest & Cholera zusammen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. März 2018
    sunnythecat gefällt das.
  10. petrov

    petrov Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    870
    Ort:
    Venlo Holland
    Werbung:
    Wieder 4 jahre absoluter stilstand!!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden