1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

In Namen des Frühlingswinds

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von JustInForAll, 16. Juni 2014.

  1. JustInForAll

    JustInForAll Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    8.892
    Werbung:
    bevor der Frühling zu Ende geht:
    Warum verlangt die Kirche, die in sich Zölibat verlangt, von anderen:
    "Seid fruchtbar und mehret euch."?

    :danke: im Voraus für alle Antworten und mögen alle Wesen selig sein.
     
  2. Night-bird

    Night-bird Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    4.985
    Ort:
    Jenseits von Eden

    :D Damit es an neuen Schäfchen :schaf: nicht fehlt?

    LG
     
  3. Night-bird

    Night-bird Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    4.985
    Ort:
    Jenseits von Eden
    Nach dem Kindermachen sollte das Thema Sex tabu sein, meine Oma hatte ca. nachdem 40 Lebensjahr ein kirchliches Keuschheitsgelöbnis abgelegt. :o

    LG
     
  4. JustInForAll

    JustInForAll Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    8.892
    Die könnten sie doch auch locker selber machen, halten sich aber beharrlich zugeknöpft? ;)
     
  5. JustInForAll

    JustInForAll Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    8.892
    Die Scheidung kommt ja bei der katholischen Kirche nicht so gut an. Womöglich wollte die Gute nichts mehr mit ihrem Mann zu tun haben, konnte sich aber nicht scheiden lassen. Was bleibt in so einem Fall also übrig?
    Ist jetzt nur eine Hypothese, könnte auch anders gewesen sein.
     
  6. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.915
    Werbung:
    Ich empfehle mal diesen Text (ich darf noch nicht verlinken, also bitte copy & paste und (dot) durch einen Punkt ersetzen), der seinerseits auf ein Buch verweist:
    www(dot)spiegel(dot)de/spiegel/print/d-41652119(dot)html

    LG
    Grauer Wolf
     
  7. JustInForAll

    JustInForAll Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    8.892
    Ja, all das haben sie aber illegal gemacht. :)
    Nach den Gesetzen der kath. KIrche hätten sie das nicht gedürft.

    Warum soll aber der Klerus überhaupt in Zölibat leben, während sie anderen Menschen was ganz anderes predigen?
    Dafür muss es doch einen besonderen Grund geben?
    Das ist doch widersprüchlich, wenn sie anderen Leuten was nahe legen, während sie es im eigenen Kreis streng verbieten.
     
  8. m290

    m290 Guest

    das dogmatische Problem in der katholischen Lehre ist, dass einerseits der Katechismus die Bibel und ihre Aussagen ersetzt, sprich falls etwas anderes in der Bibel steht, gilt letztendlich der Katechismus und nicht die Bibel.

    Und andererseits die Bibel, tja, also das "seid fruchtbar und mehret euch" gehört dann halt noch zu den "Altlasten"... :D
     
  9. JustInForAll

    JustInForAll Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    8.892
    Das Wort Katechismus sagt mir nicht sehr viel und das, was bei Wiki darüber steht, sagt mir noch weniger. Ich bin nicht besonders religiös erzogen worden. Hatte in meiner Kindheit nur so eine kleine grüne Bibel, in der ich geblättert habe und täglich eine Lektion alleine zu verstehen versuchte.
    Mehr war nicht und bei meinen Eltern noch weniger, daher verstehe ich diese Dinge nicht.

    Die müssen sich doch was dabei gedacht haben, als sie den Zölibat zum Gesetz machten? :)
    Dogmen müssen doch auch ihre Ursache haben?
     
  10. Syrius

    Syrius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    5.174
    Ort:
    Schweizer Mittelland
    Werbung:
    Meines Erachtens verlangt das nicht die Kirche, sondern Gott verlangt das von den Menschen. Die Kirche widersetzt sich mit dem Zölibat diesem Wunsch Gottes und hofft vermutlich dann auch noch, dafür gelobt zu werden.

    Nachkommen zu haben heisst, anderen Seelen die Möglichkeit geben, in einem Menschenleben einen Schritt aufwärts zu tun.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen