1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Heilung im Namen Jesu

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Moondance, 26. Mai 2013.

  1. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.228
    Werbung:
    ...oder können Dämonen heilen?...was auch immer Dämonen sind.

    Aus der Bibel kann man nicht herleiten, dass Dämonen auch heilen können.

    Also muss jede Heilung göttlich sein.
    was denkst Du?
    Man müsste dazu einfach im Namen Jesu heilen, oder ist das gar nicht nötig?
     
  2. sibel

    sibel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.063
    Ort:
    Hinter den 7 Bergen
    Wenn,dann bitte im Namen Christus...Jesus hat nicht geheilt...
     
  3. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.228
    Im Namen Jesus Christus, oder nur im Namen Christus?
    Und weshalb hat Jesus nicht geheilt?
     
  4. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Nicht? Hmm, was wären denn Deiner Ansicht nach Dämonen?
     
  5. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.228
    ja, unter dem Begriff Dämonen, wie im NT über 60 mal erwähnt, ist eigentlich ein Totengeist zu verstehen.

    Erst aus dem Kirchlichen Sparchgebrauch wurde aus ihnen Dämonen gemacht.
     
  6. sibel

    sibel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.063
    Ort:
    Hinter den 7 Bergen
    Werbung:
    Wenn man das Neue Testament etwas genauer liest,dann fällt auf, daß es nur die Geburtsgeschichte und die Tempelgeschichte des bis dahin immerhin schon 12-jährigen Jesus gibt und dann kommt bis zu seinem dreißigsten Lebensjahr überhaupt nichts mehr...erst mit der Jordantaufe ist von Christus die Rede und ab da finden auch alle Heilungen statt...

    Es mag spitzfindig sein,aber ich würde,wenn ich denn heilen täte,das im Namen Christus tun wollen..;)
     
  7. Roti

    Roti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    2.352
    Um Dämonen braucht ihr euch nicht mehr zu kümmern, denn so hab ich euch die entnommen. So heißt es doch auch. Dämonen sind auch als Plagegeister bekannt, was heute auch als Psychose gesehen wird. Und Jesus hat diese bei einigen Vertrieben. auch steht: .....
    Was auch auf einen fehlenden Text hinweisen kann. Wo der Verfasser nur einen Teil Zitiert und davon ausgeht das was vorne vorweg geschrieben ist, bekannt ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2013
  8. pranaschamane

    pranaschamane Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2013
    Beiträge:
    987
    Wie, um alles in der Welt, kommt man auf den Gedanken, dass ein Dämon heilen könnte? Was ist überhaupt ein Dämon? Das ist ein Wesen/Gedanke/Energiefeld, welches vom Menschen erdacht wurde! Ist aber der "dunklen Seite" dem schlechten und unreifen zuzuordnen. So etwas kann immer nur Schaden bringen!

    Und es stimmt, Jesus hat nicht geheilt! GOTT hat durch ihn geheilt! Das was man als Christus, besser als Christusfunke in sich trägt, birgt auch diesen "direkten Draht" zum Schöpfer!
    LG
    der Pranaschamane
     
  9. und was, wenn nun dieser Jesus nichts anderes gewesen wäre, als der ewige Gott, der Schöpfer allen Lebens? Den warum sollte das Gott, dem Schopfer unmöglich sein, u. warum sollte er bloss seinen Sohn schicken wollen? Tut ja auch ein irdischer Vater kaum oder nie... das er, seinen Sohn zu seinen Brüdern schickt, sondern er wird alles tun, sich selbst auf den Weg zu machen.
    durch die Auferstehung aber wurde letztendlich Gott und Jesus wirklcih ganz eins...

    Somit hat m.E. Jesus durch seine eigene Kraft geheilt... für uns Menschen aber gilt eben, in Jesu Namen zu heilen...

    Wie sagte Johannes der Täufer nun nochmal? Vor mir steht einer, dem ich es nicht wert bin, seine Schuhriemen zu schnüren.... und wenn das nicht einer der vielen Hinweise ist, das in Jesus mehr lebte... weis ich auch nichts mehr dazu ;)
     
  10. Roti

    Roti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    2.352
    Werbung:
    Auch hat Jesus gesagt: Danke Gott, nicht ich habe dich geheilt sondern dein Glaube hat dir Geholfen!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen