1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hartnäckige Pickel, HILFE BITTE!

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Martadada, 18. Januar 2006.

  1. Martadada

    Martadada Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2005
    Beiträge:
    943
    Werbung:
    Ich habe seit einem Jahr ziemlich hartnäckige Pickel im Gesicht und Dekolleté. Weiss jemand ein alternatives, eventuell innerlich einzunehmendes Mittelchen dagegen?

    Bin über 30 Jahre alt und ich finde, es ist unnormal, wenn in diesem Alter plötzlich die Pubertät reinschneit...

    lg
    Marta:weihna1

    an ADMIN: den ersten Thread bitte löschen, wenn möglich...:)
     
  2. susu

    susu Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2004
    Beiträge:
    109
    :confused:
     
  3. Reinfried

    Reinfried Guest

    Liebe Martadada!

    Das Problem kannte ich gut, sehr gut. Naturheilkundlich hatte ich damals alles probiert..... Ich griff zum medizinischen Hammer: Äußerlich gibts eine Salbe, die nur vom Arzt verschrieben werden kann, aber 100% ig wirkt: RETIN-A-Salbe.
    Das ist eine Vitamin-A-Säure, die man anfangs täglich aufträgt und später, wenn die Haut rein geworden ist, nur noch 1x wöchentlich verwendet. Wirkt sogar bei Aknenarben, denn sie schält die Haut schichtenweise, dadurch werden die Narben flacher.

    Ist nicht naturheilkundlich und anfangs kann es zu wilden Reaktionen kommen (ja und schwanger werden sollte man in dieser Zeit nicht, weil die Haut das Vitamin-A aufnimmt).

    Wenn Du die Akne ursächlich behandeln willst:

    Von der Organsprache her bedeutet Akne, dass man sich in einer Situation befindet, in der man sich (oft sexuell) "angegriffen" fühlt. Ein Beispiel: Man wird (als Frau) von einem Mann immer wieder sexuell belästigt, der einem "zuwider" ist. Das können einfach anzügliche Äußerungen im Büro sein, oder der eigene Partner überfordert die Frau sexuell.

    Nun versucht der Körper, wie immer, zu helfen: Er entwickelt diese unschönen Dinger, um die Frau "unattraktiver" zu machen.

    Wenn dadurch Ruhe ist (ist es meistens nicht, leider) gehen die Pickel von ganz alleine wieder weg, sprich: Durch die Lösung des Problems verschwinden die Symptome.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  4. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Martadada - was Reinfriede da anspricht hört sich sehr nachvollziehbar an - spricht aber ein ganz spezifisches Problem an - Haut ist übergeordnet ein Grenzorgan zur Umwelt (anderen Menschen) und könnte auch andere Probleme mit der Umwelt beschreiben.
    Hast du schon ernährungsmässig alles überdacht? Unverträglichkeiten? Von innen wäre es gut Leber, Niere und Darm anzuregen, dann können die ausscheiden, was zur Zeit die Haut erledigt. Honöopathisch könntest du mal Sulphur C30 probieren.

    Liebe Grüße Inti
     
  5. Reinfried

    Reinfried Guest

    Lieber Inti!

    Danke für diese Gedanken, es stimmt, ich hab meinen Fokus jetzt nur auf einen einzelnen Aspekt gerichtet.

    Ich bekomm z.B. immer Pickel, wenn ich mit Farben, Lacken oder Wandverputzen gearbeitet habe....

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  6. Martadada

    Martadada Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2005
    Beiträge:
    943
    Werbung:
    Vitamin-A-Säure habe ich vor Jahren mal bekommen. Bin ich eben eher dagegen, weil die Pickel, sobald es abgesetzt ist, wiederkommen. Ich habe ja schon Antibiotika dagegen bekommen. Sie gingen ein bisschen weg, rutschten aber noch zusätzlich ins Dekolleté... Und als die Behandlung beendet war, dasselbe Theater (war vor einem halben Jahr).

    Jaaa, unbedingt!

    Erst mal danke für deine Antwort!

    Also zu der Sache mit der Sexualität... Es ist schon so, dass ich meine Ruhe haben will. Aber mein Typ bedrängt mich gar nicht. Eher habe ich grosse Probleme bei der Arbeit, die ich hier aber nicht näher erläutern möchte. Auf jeden Fall handelt es sich nicht um sexuelle Belästigung. Naja, der eine Kollege geht mir schon sehr auf den Wecker.

    Also du meinst, der Körper produziert diese Pickel (an sichtbaren Stellen...) um seinen Inhaber zu schützen vor dem Aussen. Es klingt so einfach, dass ich es fast nicht glauben kann.

    Ist also meine Haut zu dünn? Scheint so. Höre ich jedenfalls nicht zum ersten Mal. Was soll ich dagegen tun? Bei der Arbeit stelle ich mir einen Kegel rund um mich rum vor, das habe ich irgendwo mal aufgeschnappt. Ständig muss ich mich konzentrieren, meine "Türen" geschlossen zu halten. Buäääääh!

    lg
    Marta
     
  7. Martadada

    Martadada Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2005
    Beiträge:
    943
    Hallo Inti!

    Danke für deine Antwort. Leider habe ich noch keine Möglichkeit, einen Heilpraktiker aufzusuchen (wegen der Krankenkasse, bin das gerade am Abklären). Ich weiss nicht, wie ich eigenhändig Leber, Niere und Darm anregen kann :) :zauberer1
    Was meinst du mit "dann können die ausscheiden, was die Haut erledigt"? Bin nicht so gut in Bio...

    lg
    Marta
     
  8. Martadada

    Martadada Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2005
    Beiträge:
    943
    Liebe Susu!

    Du guckst so verwundert...:weihna1
    Ich wollte den Thread einfach nochmal eröffnen, mit mehr "Power".

    Dein Vorschlag mit der Eigenblutbehandlung klingt für mich sehr interessant. Wie oben schon erwähnt, muss ich erst mal mit der Krankenkasse abklären, wie das mit Heilpraktikern ist. Die übernehmen das grundsätzlich nicht, es sei denn, ich mache eine Zusatzversicherung. Mal sehen, was die kostet.

    Ich habe jetzt im Netz gelesen, dass man darauf erst mal mit einer Krankheit reagieren könnte. War das bei dir so?
     
  9. iriebuddha

    iriebuddha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    696
    Ort:
    nähe Köln
    Ich hatte mich letztlich erkundigt wegen dieser Zusatzversicherung sie kostet ca.17 Euro im Monat wenn ich das richtig verstanden habe
     
  10. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Werbung:
    die Haut ist ein Ausscheidungsorgan so wie der Darm, die Blase und die Lunge - über diese Organe leitet der Körper das aus was er nicht braucht. Niere und Leber sind vor allem auch Reinigungsorgane, die die Reste des Stoffwechels beseitigen - nun kann über die Psyche über die Ernahrung oder Lebensführung behindernd in diese Abläufe eingegriffen werden und wir merken das an bestimmten Symptomen, wie z.B. die Pickel. Die Organe kannst du gut mit Tees anregen - Brennessel, Löwenzahn, Goldrute, Tausendgüldenkraut, Kamille, Fenchel, Schachtelhalm wär eine gute Mischung.

    Liebe Grüße Inti
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen