1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

glaube und selbstwertgefühl

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von baba, 6. November 2003.

  1. baba

    baba Guest

    Werbung:
    mache mir darüber gedanken, weil mein ganzes leben lang ich damit zu tun habe. was ist mit selbstwertgefühl? man redet sich immer wieder ein, dass man sich lieb hat, vor dem spiegel stehend lacht man und versucht das auch...bis irgend jemand kommt und uns das gefühl gibt dass es nicht so ist. es ist im grunde egal, ob der jenige mit unsere entwiklungs stufe gleich ist oder nicht, der schafft das so wie so!
    werde ich mich nie wertvoll fühlen können, nur weil meine verängstigte mutter mir beigebracht hat, dass ich nicht so viel wert bin wie die anderen?
    mein glaube war einige zeit fast völlig verschwunden, dann ist mir sai baba- ein indischer awatar "über den weg gelaufen". ich muss sagen, das war die rettung in letzte sekunde. mein glaube an göttliche energie, das universum und natürlich daran, dass alles zur richtigen zeit passiert ohne zufall, ist stärker denn je. trotzdem, es genügt ein daher gelaufener mensch der mich ernidrigt und in sekunden schnelle fühle ich mich nicht mehr als teil gottes....mein selbstwertgefühl ist im keller!
    weisst jemand wieso das so ist und ob man dagegen was machen kann?
    empfindet jemand auch so? oder muss ich jezt annehmen, dass der rest der welt normal ist und ich nicht?
     
  2. Seelenfluegel

    Seelenfluegel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    1.716
    Ort:
    Donnersbergkreis
    Hallo Baba,

    In Dir läuft ein Muster, ein Programm ab, welches, wie Du selbst schon bemerkt hast, Dir von Deiner Mutter beigebracht wurde. Das Erkennen dieses Musters ist der erste Schritt zur Auflösung. Muster mögen es, im Verborgenen zu wirken, aber sie mögen nicht gern aufgedeckt werden. Aber möglicherweise ist dieses Muster nicht das einzige, was in Dir wirkt. Welche Aengste hatte Deine Mutter und was sind Deine Aengste? Hast Du Dich mit ihr inzwischen ausgesoehnt?

    Es gibt nichts Minderwertiges. Alles ist gleichwertig. Nichts ist besser oder schlechter. Du bist einzigartig und individuell. Wenn Dich jemand erniedrigt, hast Du ihm unbewusst die Macht dazu gegeben, Dich zu erniedrigen. Niemand kann Dich erniedrigen, wenn Du das nicht willst. Es wird solange jemand geben, der Dich evtl erniedrigt, solange Du es zulaesst und solange Du Deiner Gleichwertigkeit nicht bewusst bist.

    lg
    Chris
     
  3. Mirea

    Mirea Guest

    Hallo Baba,

    keine Sorge, Du bist gaaaaanz bestimmt nicht der Einzige, dem es so geht:).

    Ich meine bei Dir zu spüren, dass Du sehr sensitiv bist, und gerade die Sensitiven haben es sehr schwer, mit all diesen Gefühlen und Gedanken ihrer Mitmenschen zurechtzukommen, könnte das auch bei Dir so sein? Leider ist es für manche Zeitgenossen so eine Art Hobby, ihren eigenen Selbstwert auf Kosten anderer scheinbar "aufzupolieren", wenn sie jemand anderen erniedrigen können, fühlen sie sich dann um so stärker. Und ein Sensitiver nimmt dies sehr stark wahr.

    Aber weisst Du was? Das ist nicht Dein, sondern deren Problem:). Vielleicht guckst Du es Dir mal von der Seite an. Wenn mir so was passiert, versuche ich mir immer zu sagen, dass dies jetzt absolut nichts über mich selber ausgesagt hat, was der andere da vom Stapel gelassen hat, sondern dass es vielmehr über IHN was aussagt. Das schafft für mich im ersten Moment so was wie eine nötige Distanz, um es nicht zu persönlich zu nehmen. Dann kann ich erstmal tief Luft holen und mit der Zeit brauche ich mich über den anderen nicht mal mehr zu ärgern:).

    Selbstwert hat für mich sehr viel mit Abgrenzung und Distanz zu meiner Umwelt zu tun; kann sein, dass das nur mir so geht, keine Ahnung. Jedenfalls ist Abgrenzung für mich sehr wichtig. In der Kindheit wird uns oft nicht gestattet, dass wir klar sagen dürfen, wo unsere Grenzen sind, was wir wollen und was nicht, spielt keine Rolle und wird nicht beachtet. Das ist wie eine "Vergewaltigung" des freien Willens. Die Eltern haben diese Grenzen immer und immer wieder überschritten, und so fühlen wir uns als Erwachsene oft irgendwie "unwürdig" offen zu äussern, bis wohin jemand gehen darf und wann Schluss ist. Das müssen wir dann zuerst wieder lernen.

    Diese Distanz zu meiner Umwelt hat für mich auch was mit meinem Glauben und meiner Spiritualiät zu tun. Denn erst wenn ich lerne, eine gewisse Distanz zum Aussen zu halten, erst wenn ich mein äusseres Leben nicht mehr so ernst nehme, kann ich mich wirklich auf mein Inneres und meine Spiritualiät einlassen. Erst dann kann ich mich als ein Teil Gottes IN MIR selber fühlen. Kann gut sein, dass das auch nur wieder bei mir so ist, keine Ahnung, das ist bestimmt bei jedem ein bisschen anders:).

    Alles Liebe Dir,
    Mirea
     
  4. horseman

    horseman Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    64
    Ort:
    1030 Wien
    hallo baba!
    weiss ich endlich was dein nick bedeutet ;-)
    die indischen weisheiten sind heilsam. ich lese osho.
    der sagt zum beispiel: alles was die leute über dich sagen, sagen sie über sich selber.

    das wort selbstwertgefühl erklärt sich von selber. du gibst dir selbst den wert. wenn du deine eigenen schwächen und fehler selber anerkennst und dazu stehst, zu allem was du tust, dann wird dein selbstbewusstsein wachsen.

    probiers mal mit meditieren, einfach so wie es dir in den kopf kommt - ohne anleitung. spür dich selber, die innere ruhe. mach nicht ständig das was andere sagen was man tut oder nicht tut, was man darf oder nicht darf. fang mit kleinigkeiten an. erlaub dir im stillen kämmerlein du ganz selber zu sein, einfach total verrückt oder kindisch oder was auch immer.
    freu dich über deine ängste. du hast sie bisher sicher gebraucht weil sie dich vor manchen dingen geschützt haben. bedank dich bei ihnen und verabschiede sie. dann sind sie weg und die freude bleibt.
    wenn man ganz fest an sich selber glaubt, wird man glücklich durch sich selber. man lacht und es passiert immer nur das beste.

    soweit meine meinung und erfahrung.
    ich bin mir sicher, du findest den weg zu dir selber! das sind höchst interessante erfahrungen :)
    und.... horch nicht auf andere und auch nicht auf meinen beitrag sondern tu das, was dir dein gefühl sagt.
    ;-)

    lass dir gut gehen und hör nie auf zu geniessen!
     
  5. Berian

    Berian Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2002
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Chiemgau, Bayern
    Hallo Baba,

    der Selbst-Wert ist der Wert, den DU Dir selbst zugestehst. Es geschieht also alles in Dir selbst; nicht von aussen! Es spielt keine Rolle, was andere über Dich denken. Oder was Du denkst, daß andere über Dich denken. Es geht nur um Dich. Um nichts anderes. Was also denkst Du über Dich selbst?

    Ich kenne das Gefühl, selbst weniger (oder gar nichts) wert zu sein als andere. Und dieses Denken führt zwangsläufig zu noch niedriegerem Selbstwertgefühl. Du mußt also zuerst diesen Teufelskreis durchbrechen um hier rauszukommen. Das ist bestimmt nicht einfach, aber Du schaffst das schon !!

    Christ hat es oben super beschrieben:

    >Es gibt nichts Minderwertiges. Alles ist gleichwertig.
    >Nichts ist besser oder schlechter.

    Das trifft es auf den Punkt! Denke Dir stets:

    Anders, aber gleichwertig !!

    Die anderen sind anders als Du. Aber sie sind gleichwertig.
    Du bist anders als andere, aber Du bist gleichwertig.
    Es gibt kein "weiter", oder "höher oben", oder "schon weit fortgeschritten", auf "höherer Entwicklungsstufe".
    Es gibt nur ein ANDERS; das aber nebeneinander und gleichwertig.

    Keine Hierarchie sondern eine Ebene des Nebeneinander stehens, wie in einer laaangen Reihe. Und Du stehts dort in der ersten Reihe. Genau wie alle anderen.

    Bemühe Dich um positives Denken. Das ist schwer, ich weiß. Aber versuche Dir stets bewußt zu sein, was Du denkst. Und wenn Gedanken aufkommen daß Du weniger wärst, verscheuche diese Gedanken, denn sie sind nicht wahr.

    Du bist bestimmt nich MEHR als andere, aber ganz gewiss auch nicht WENIGER !! Gleichwertig !!

    Noch ein kleiner Ausflug in die Bibel:
    "Liebe Deinen nächsten wie Dich selbst" heisst es dort. Meist läßt man die zweite Hälfte des Satzes weg oder denkt, das darf man doch nicht.

    Denn "Selbstliebe", "also nein, ich doch nicht! Ich bin doch so gut, ich liebe den Nächsten, aber mich selbst doch nicht....."

    So zu denken ist falsch. Denn, wie kann man andere lieben, wenn man sich selbst nicht mag? Das hat nichts mit Egoismus zu tun sondern ist der erste Schritt um die Nächsten zu lieben!!

    Auch wenn es ein mühsamer Weg ist aus der Selbst-wertlosigkeit herauszukommen: versuche es, halte durch! Es wirkt!

    Alles Gute,

    Alex
     
  6. baba

    baba Guest

    Werbung:
    hallo ihr lieben!
    ich danke euch vom herzen für die aufmunternden worte!!!:)
    danke auch gott, dass ich dieses forum gefunden habe. von euch fühle ich mich verstanden! ihr wisst sicher wie schwer es in der heutigen zeit ist anders als "die massen" zu sein.
    seit meiner frühesten kindheit war ich aussenseiterin und auch desswegen war meine mutter der überzeugung, dass ich nicht zu viel vom leben erwarten soll. sie ist sehr konserwativ und katholisch eher der kirche und priestern als gott ergeben. was solls, habe mich damit abgefunden- sie ist halt anders als ich... sie hatte immer angst allgemein vor dem leben und das hat sie systhematisch viele jahre auf mich übertragen. ich habe ihr verziehen, da ich weiss, sie war sich desen nicht bewusst was sie eigendlich damit anrichtet.
    ich danke euch für die tollen vorschläge!
    einige versuche ich schon länger in die tat um zu setzen, es gelingt ja nicht immer. positiv zu denken musste ich erst lernen und es ist mir einiger massen sogar gelungen!:)
    menschen wie ihr alle beweisen mir immer wieder, dass es das wert ist!!!
    D A N K E !
    namaste!
    baba
     
  7. Hortensia

    Hortensia Guest

    Hallo, Baba!

    Alle Menschen, die ernsthaft auf der Suiche sind, sind anders als die breite Masse. Denn genau die Suche unterscheidet sie von Menschen, die kritiklos und oberflächlich sind. Du brauchst dir also keien Sorgen zu machen.

    Du bist einzigartig wie alle, die aufgewacht sind. Vielleicht findest du heraus, was du der Welt spezielles geben wolltest. Dann hast du Sicherheit und keinen Grund mehr, an dir zu zweifeln. Denn es gibt einen Beitrag, den nur du leisten kannst.

    Ich wünsche dir baldige Erkenntnis!

    Alles Liebe
    Hortensia
     
  8. Juppi

    Juppi Guest

    Ich würde mal über darüber nachdenken, ob es richtig ist, sich zu erhöhen und die Vielzahl der Menschen als BREITE MASSE zu bezeichnen. ?
    Juppi :engel:
     
  9. baba

    baba Guest

    Werbung:
    hortensia!
    danke dir! ich glaube auch einen " speziellen auftrag" auf der erde erfüllen zu müssen, aber wie finde ich heraus was es ist? diese frage stelle ich mir schon sehr lange!

    und zu dir juppi!
    du hast mich falsch verstanden, ich möchte mich auf keinen fall erhöhen!
    es war viel mehr "anders" gemeint!
    ich meine, die mehrheit der menschen ist zur zeit materialistisch und eben oberflächlich. sie rennen wie eine horde von schafen jeder mode hinter her, haben fast keine eigene meinung und "verkaufen" sich quasi und eigene prinzipien um geld und macht zu bekommen. es soll kein urteilen sein, keines wegs! sie sind einfach so.
    nur wenn man nicht so ist, gehört man automatisch der wenigkeit an und hat es schwer freunde zu finden, weil man eben anders denkt als die masse!

    namaste!
    baba
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen