1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Frustration und Aggression

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Sternenfeuerwerk, 23. März 2006.

  1. Sternenfeuerwerk

    Sternenfeuerwerk Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    2.839
    Ort:
    Austria
    Werbung:
    Vielleicht könnt ihr mir einen Rat geben.

    Ich bin sehr frustriert und komme einfach nicht aus diesem ewigen enttäuschten Spielchen aus....Meine Ziele und Wünsche sind nicht übertrieben und dennoch finden sie nicht ihr Ziel. Vielleicht hindere ich mich ja selbst dran aber ich weiß wirklich nichtmehr was ich machen soll. Es kommt soweit das ich wirklich wütend werde und diesen Dauerstress nicht mehr ausgesetzt werden will und wie ein kleines Kind habe ich aus Protesst Sachen gemacht die ich normalerweise nicht machen würde und wir ihr euch alle vorstellen könnt bringt mich das auch nicht weiter. Im Gegenteil es führt zu Regression.
    Ich drehe mich im Kreis, gefangen und bin auf mich selbst wütend.
    Habe ich es nicht verdient? Alte Muster verfolgen mich und wollen mich in die Tiefe treiben..:nono:
     
  2. Vagabond

    Vagabond Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    846
    Ort:
    ...in my own fuckin' fairytale
    Wart mal ab bis die Sonne rauskommt... ich denke dann erübrigt sich das ganze
    Zumindest hoff ich das
     
  3. ieprob

    ieprob Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2006
    Beiträge:
    481
    Ort:
    in deiner nähe
    bitte, konkret
     
  4. Sternenfeuerwerk

    Sternenfeuerwerk Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    2.839
    Ort:
    Austria
    mhhh ich will nicht mehr warten :confused: , ich will endlich frei sein.
     
  5. Sternenfeuerwerk

    Sternenfeuerwerk Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    2.839
    Ort:
    Austria
    Alles was mein Kopf und mein Herz sich wünshct funktioniert nicht!
    Dabei gebe ich mir soviel Mühe
     
  6. Vagabond

    Vagabond Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    846
    Ort:
    ...in my own fuckin' fairytale
    Werbung:
    Naja ich könnt auch den ganzen Tag rauf und runterspielen:
    "Erhelle meine Seele! Gebt mir ein Stück vom Leben zurück! Der Hass zerfrisst mich in rasender Gier, Mitleid und Liebe sterben in mir"

    Aber ich vertrau darauf dass das mit der Sonne weggeht... derzeit ist wohl jeder gefrustet
     
  7. Sternenfeuerwerk

    Sternenfeuerwerk Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    2.839
    Ort:
    Austria
    ja ich hoffe, danke für deine zuversicht:
     
  8. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Hallo Nebelkind,

    versuche doch mal, nichts zu wünschen. Ich weiß, das hört sich an, als wäre es unmöglich, aber es geht ! Vertraue darauf, daß das Leben, bzw. Deine Seele Dich dahinbringt, wo Dein Platz ist. D.h. plane nichts, erwarte nichts, hoffe nichts, bleib einfach im Augenblick, hier und jetzt. Mach Dir keine Sorgen, was kommen könnte oder nicht. Lebe den Moment ganz bewußt, ohne die Zukunft bestimmen zu wollen.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  9. Vagabond

    Vagabond Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    846
    Ort:
    ...in my own fuckin' fairytale
    Nette Idee Gabi aber...

    kennst du das Gefühl dass du eine Emotion in dir trägst die eigentlich nicht viel Sinn ergibt, die nirgends hinpasst, und sie nicht weggeht. Ich red nicht von aufgestauten Emotionen sondern von klaren Emotionen.
    Wenn du dann dahängst und dich diese brennende Wut peinigt, und du NICHTS dagegen tun kannst und auf der Schwelle zum Wahnsinn stehst was dann?

    Ich hab versucht: In mich gehen, mich erfühlen, es fließen lassen, nach Ursachen zu suchen, usw.
    Seit wann das jetzt so ist... ich weiss nicht... aber noch nicht allzu lange aber es ist aufbauend

    Wie gesagt wart ich einfach mal was bei den ersten Sonnenstrahlen passiert... ansonsten könnte das zu nem ernsthaften Problem werden...

    Wenn ichs nicht besser wüsste würd ich sagen Gott hat auf mich geschissen
     
  10. LeBaron

    LeBaron Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2005
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Rheinland
    Werbung:
    Das klingt selbstwidersprüchlich.
    Wären deine Ziele realistisch, könntest du sie auch erreichen. Geeignete Mittel vorausgesetzt.

    Dein primäres Ziel muss sein, keinem Dauerstress
    ausgesetzt zu sein. DAS ist dein erstes Ziel.

    Alle anderen Ziele müssen sich dem unterordnen.
    Du musst also versuchen, Anstrengung und Erholung
    in ein Gleichgewicht bringen.

    Deine Unzufriedenheit scheint mir typisch für jemanden,
    der sich zu viele Ziele auf einmal setzt und dadurch
    keins so richtig erreicht. Du arbeitest im "failure mode",
    du musst scheitern. Dreh das um, arbeite nur im
    "win mode".

    Warum priorisierst du nicht deine Ziele und arbeitest
    erstmal die wichtigsten ab? Vergiss zunächst die weniger wichtigen.

    Um ein Ziel zu erreichen, solltest du dafür einen Aktionsplan
    anlegen. Schriftlich. Jede Aktion führst du wohlüberlegt durch.

    Scheitern Aktionen, überlege dir einen Alternativplan.
    Führt keine Aktion zum Ziel - gib das Ziel auf!
    Akzeptiere seine Unerreichbarkeit - vorläufig.
    Times are a changin'.

    Verschwende keine Energie und arbeite stattdessen
    an deinem nächsten Ziel.

    Ich kann hier nur von mir selbst sprechen wenn
    ich sage, dass das ganz gut klappt. Man nennt das
    "Divide and Conquer" - teile und beherrsche.

    Scheitern ist doch völlig normal! Wut darauf auch.
    Wer gewinnen will, MUSS verlieren können.

    Nur dann muss eine Reflektionsphase kommen.

    Der Trick besteht darin, aus seinen Fehlern zu lernen -
    und nicht fatalistischen Gedanken nachzuhängen,
    die echt nix bringen. Wie du selbst sagst.

    Versuche, etwas zu erreichen und sei ZUFRIEDEN mit
    dem Erreichten. Mehr als dein bestes kannst du nicht
    geben. Wenn du etwas ehrlich versuchst und nicht
    schaffst, kannst du dir keine Vorwürfe machen.

    Na dann
    LB
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen