1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

was passiert hier???

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von hoer_bar, 24. Juli 2006.

  1. hoer_bar

    hoer_bar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    ist es ein loch, in das ich schon vor langer zeit gefallen bin? ich weiß es nicht ... es fühlt sich alles so seltsam an, ich habe im moment das gefühl, dass kaum ein mensch glücklich ist. ich weiß, viele leute denken, dass man das wahrscheinlich nur so sieht, weil man das durch seine eigene stimmung auch so auffängt, aber das glaube ich nicht. in meinem freundeskreis ... niemand ist glücklich, alle kämpfen sie mit ihrem leben, an allen ecken schwierigkeiten. man erteilt ratschläge, die man sich am besten aufnehmen sollte u tag und nacht sich selbst anhören sollte. ich habe das gefühl, dass alles stockt, als würde man sich durch sumpfiges gelände durchschlagen, doch es ist kein ende in sicht. manchmal gibt es zeiten, die einfach schwer sind. sie sind notwendig, damit wir auch die schönen zeiten erkennen ... ich akzeptiere all das, ich weiß, dass manche watschn im endeffekt gut sind. doch kaum lässt ein schmerz nach, kommt der nächste. ich zweifle im moment so sehr wie kaum zuvor. ich zweifle im moment an fast jedem meiner worte. es erscheint alles so sinnlos und ich freuen mich über jeden menschen, der einen glücklichen eindruck hinterlässt.
    weiß das jemand? liegt es an den sternen? liegt es daran, dass sich die schwingung der erde verändert? was durchleben so viele menschen im moment??? es herrscht so unglaublich viel ahnungslosigkeit ( das wage ich mit einem höchstmaß an objektivität zu behaupten ) ich sehe mich um und versuche es zu sehen ... wer ist glücklich? bitte schreibt mir, dass ihr glücklich seid, wenn dem so ist. es ist so, weil ihr mir wirklich hoffnung geben könnt. bis jetzt gab es immer hoffnung, doch im moment ist nicht mal die hoffnung da .. ich selbst bewege mich in einer oberflächlichkeit, die mich unglücklich macht, finde aber keinen weg, der es mir ermöglicht wieder tiefer in alles einzutauchen, gleichzeitig habe ich angst ... angst meinen weg nicht zu finden, angst vor dieser existenz und dabei liebe ich das leben so sehr, möchte alles auskosten und erfahrungen ohne ende sammeln. doch im moment ist jede erfahrung schmerzhaft. viele denken, dass man zum glück nur ja sagen muss, jeder hat es verdient ... all das ... ich weiß und spüre so viele dinge ... aber bitte sagt mir jemand das es möglich ist glück über einen längeren zeitraum zu erfahren, zufriedenheit bei jedem seiner schritte zu verspüren, genug energie zu haben den dingen nachzugehen, die man liebt ...
    wohin mit menschen, denen man vertraut hat ohne ende, denen man noch immer vertraut etwas sein zu können, was sie am ende gar nicht sein wollen, und einfach weiterhin enttäuschen, verletzen und es nicht nur ignorieren, sonder es ihnen offensichtlich auch egal ist. menschen, mit denen man eine lange zeit gemeinsam gegangen ist ... sie verschwinden einfach, dabei geht es nicht mal mehr um liebeskummer, es ist die menschliche enttäuschung ... und auch zu realisieren, dass so viele dinge, die dir weh tun, dich noch mehr von deinem ziel abbringen, nämlich überhaupt eines finden zu können ... ich ertrage diese ziellosigkeit nicht mehr ... ich möchte meine freunde und die menschen, die ich liebe, ich möchte, dass sie glücklich sind ... ich möchte einfach mal wieder mit mir und meinem leben zurieden sein .. ich weiß,. dass es sein wird ... aber was passiert im moment ... ich kenn mich gerade überhaupt nicht aus ...
     
  2. Castanea

    Castanea Guest

    Guten Morgen,

    was du nicht verlieren darfst ist die Hoffnung, denn ohne Hoffnung verlierst du dein Leben......

    Ich denke viel liegt an der Zeit durch die wir im Moment gehen, Arbeitslosigkeit, finanzielle Engpässe wohin man sieht, überall ist Krieg und Terror......

    Auch das mit den Menschen die verschwinden kenne ich, aber vielleicht habe ich einfach zuviel erwartet - Enttäuschung, schon das Wort beinhaltet das Ende einer Täuschung......

    Auch bei mir gehen Menschen, dafür treten neue in mein Leben....

    Glücklich - nicht immer und nicht durchwegs, aber oft, ich versuche mich auch an den kleinen Dingen zu erfreuen, dem wunderbaren Wetter, der Natur, einem Schmetterling der sich auf meine Schulter setzt, das Lächeln eines kleinen Kindes, ein guter Film der mich zum lachen bringt - das alles sind Dinge die mir Mut - und ja auch Hoffnung geben....

    Ich gebe nicht auf - ich gebe die Hoffnung nicht auf. Und ich versuche mir kleine Ziele zu setzen, die sich immer wieder erfüllen - und das macht mich glücklich - für den Moment. Denn ich lebe jetzt und heute, was morgen kommt wird sich zeigen.....


    alles liebe
    castanea
     
  3. Skaya

    Skaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2006
    Beiträge:
    26
    hallo hoe_bar, vielleicht hast du "einfach nur" energieblockaden, die durch innere konflikte entstanden sind? wenn ein oder mehrere chakren blockiert sind, kann man auf solche gedanken kommen. ich spreche da aus erfahrung - aber glücklicherweise erkenne ich inzwischen, dass es sich eben nur um solche konflikte handeln, die ich lösen lasse und für mich die welt dann wieder in ordnung ist. und ja, ich bin meistens sehr glücklich - natürlich ist nicht alles immer perfekt, aber ich denke dann an die sachen die mich glücklich machen und über die ich sehr dankbar sind und versuche mich darauf zu konzentrieren. das positive denken ist sehr wichtig, habe allerdings auch mehrere jahre trainiert bis ich es verinnerlicht habe. :)

    hier ist eine schöne übersicht, wo du die auswirkungen von aktivierten und blockierten chakren nachlesen kannst:

    http://www.reiki-online.de/praxis/koerper/chakra0.htm
     
  4. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Liebe Hörbar!

    Ich bin glücklich.
    Seit Jahren.
    Nicht problemfrei
    aber vertrauend.

    Die Quelle des Glücks
    in der eigenen Mitte
    sie strahlt immer
    nur durch Offenheit.

    Bin ich begünstigt?
    Seit ich erkenne,
    die innere Flamme
    leuchtet sie warm.

    Suchen und hoffen
    solange nur draußen
    lässt uns irren
    wer kann uns erkennen?

    Mir selber nah
    werde ich sichtbar
    und ziehe an
    alles was ich brauche.

    Aus der Fülle
    wird Liebe gebend
    erwartet nichts mehr
    ist Dankbarkeit.

    K.S.
     
  5. neptunia

    neptunia Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    270
    hallo hoer bar!


    ich kenne das.. ich empfinde es ähnlich. es passiert etwas mit den Menschen.. ich denke, dass irgendwie jeder um sich selber kämpft.. das man sich letztendlich nicht auf andere verlassen kann..ich habe auch einiger meiner "Freunde" abgeschrieben, einfach weil ich wußte es soll nicht mehr sein. ohne Boshaftigkeit, ohne Beleidigungen.. aber es kommen Neue.. so ist es im Leben.. verzweifle nicht, grad jetzt solltest du alles geben um stark zu sein.. und wenn du ganz ehrlich bist und tief in dein Inneres gehst dann wirst du spüren wie stark du wirklich bist, glaube mir. Selbstmitleid zieht einen nur runter, auch das kenne ich. man sollte niemanden verantwortlich machen ausser sich selbst. es hat alles seinen Grund - aber meistens merkt man es erst wenn man den kreis verläßt(wenns vorbei ist).

    und noch was: könnte es sein dass irgendeine Macht(ich wage es nicht zu sagen diese oder jene, irdische oder nichtirdische) versucht uns Menschen zum Verzweifeln zu bringen, einfach deshalb weil, verzweifelte Menschen, die zu Pessimisten werden, nicht mehr an das Gute glauben, einfach manipulierbarer sind. wie du sagst, überall Krieg, Terror, Unwetter, eigentlich alles furchtbar. und wir werden täglich damit konfrontiert. das könnte ja auch eine Art Gehirnwäsche sein. einfach dass wir denken: es hat ja eh keinen Sinn mehr. das macht mir einerseits Angst weil ich nicht weiß wie es dann wirklich endet und ob es überhaupt bald so ein Ende gibt. andererseits, wenn ich auch nur einen Funken von Manipulation verspüre, komprimiert sich meine Wut derart dass sie in eine große innere Kraft übergeht, die mir das Gefühl gibt, Berge mit blossem Willen versetzen zu können. wie utopisch das auch klingen mag, es gibt einem ein sicheres Gefühl. ein Gefühl dass man sich selber treu ist. dass man Kraft hat zu kämpfen. ich fürchte, diese werden wir brauchen, hoffe dass wir es aber nicht tun müssen.

    Wenn ich wüßte wie das alles ausgeht, dann würde ich nichts liebr tun als es dir mitteilen, damit du einen Seelenfrieden erfährst, aber wie es scheint soll das nicht sein. deshalb, denk an meine Worte, sammle Kraft und vertraue dass es positiv für uns alle Menschen ausgeht. Mir hilft mein Vertrauen und mein Glaube an eine höhere Gerechtigkeit, an Gottes Kraft, an die Höhere Intelligenz.

    Versuche dich im Alltag etwas abzugrenzen, viell. etwas egoistischer zu denken(d.h. ich habe genug eigene Sorgen, was soll ich mich noch um die der anderen kümmern). das mag sehr egoistisch klingen aber solch empatische Menschen wie wir es sind brauchen das, um etwas abstand zu nehmen, sich grenzen zu setzen, sich zu schützen,verstehtst du? vor kurzem sagte eine Freundin zu mir: wo sind eigentlich deine Grenzen? das war das Schlagwort, wo mir plötzlich klar wurde: du must dir grenzen setzen, mehr an dich selber denken.

    Was mir auch in letzter Zeit(etwa seit 1 Jahr) in den Sinn kommt.. wenn ich so die Menschen beobachte, meistens Menschenmengen, in der U-Bahn, im Schwimmbad, am Strand, in der Schlange vorm Supermarkt, dann kommen mir seltsame Gedanken, die ich früher nie hatte. etwa sagt mir dass wir Menschen nicht wirklich viel höher stehen als Tiere. Wenn man beobachtet wie Menschen sich drängen, wie sie das Essen anschauen, es verschlingen, wie sie miteinander umgehen, irgendwie kommen die Urinstinkte durch: Essen, Trinken, Schlafplatz, Fortpflanzung. und das sieht mir irgendwie danach aus als ob es in letzter zeit sehr stark durchscheint, dass die Menschen die Masken(wie Höflichkeit, Freundlichkeit, Diplomatie,) vermehrt ablegen. Nicht mit böser Absicht, sondern einfach weil sie glauben kämpfen zu müssen, weil sie glauben dass bald nichts mehr da ist z.B. zum Essen. eben wie die Tiere. sie denken ziemlich primitiv. gut das ist meine Meinung aber ich frage mich warum ich das so empfange/empfinde. das wirft sich förmlich auf. es enttäuscht mich und macht mir irgendwie angst..

    Liebe hoer bar, macht dir nicht so viele Sorgen. suche dir etwas was dich ein bißchen ablenkt. einen nebenjob, ein hobby, was auch immer.. es hilft, du wirst sehen.

    ich wünsche dir viel Liebe und Licht!

    :kuss1:


    Neptunia
     
  6. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Werbung:
    Hallo Hoer_bar,

    so ist es auch ! Und das liegt daran, daß die Menschen langsam bewußter werden. D.h. sie spüren, da ist noch mehr, als nur dieses Leben, diese Person. Sie erkennen, daß sie nicht wirklich das leben, was sie sind. Und das macht unglücklich. Es dauert einige Zeit, bis die Menschen erkennen, wer/was sie wirklich sind und wozu sie hier sind. Pure Glückseligkeit kann nur entstehen, wenn wir unser wahres Selbst, die Seele, leben, bzw. sie sind. Das geht nicht von heute auf morgen, aber es ist im "Gange". ;)

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  7. hoer_bar

    hoer_bar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    5
    es ist kein selbstmitleid ... gebe ich micht selbst auf, gebe ich die menschheit auf ... so sehe ich das, das zweifeln bestimmt mich nicht, es ist nur so unglaublich laut u redet bei allem rein, dass es mich so unglaublich irritiert. es geht um bewusstwerdung, natürlich... doch während alle welt von bewusstwerdung spricht habe ich das gefühlt immer banaler zu werden. es ist wahr ... so etwas wie diplomatie scheint es nicht mehr zu geben und ich weiß nicht mal, ob das gut ist oder schlecht, abgesehen davon, dass diese kathegorien gar keine existenz an sich haben ... sogar mein bester freund sagte mir vor kurzem, dass er jetzt aufhören wird diesen diplomatischen weg zu gehen ... jedoch verstehe ich nicht, inwiefern rücksichtnahme, bzw. konsensfindung einen davon abhält sein leben zu leben. und dabei ist eine konsensfindung ja auch nur dann von nöten, wenn man irgendwo aneckt.
    mein denken durchbricht mittlerweile jede moral, mein denken schraubt sich in sphären, von denen ich im moment nicht zurückfinde, trotz allem drum herum geht es mir nämlich unter anderem darum dieses leben zu leben, und ich will dieses leben spüren und aufsaugen und keine gedanken, die sich selbst immer auf ein neues revidieren.aber möglicherweise sind ja nun nicht nur die fragen, sondern auch die antworten banal u es geht wirklich nur darum ein ziel zu finden. ich habe ständig, und das verfolgt mich hin zur schlaflosigkeit, das gefühl, ich muss wissen wohin mit mir, ich muss endlich wieder etwas "studieren" ich habe keine ausbildung u arbeite jeden tag für geld ... passionslos ... aber nicht so sehr leidenschaftslos, als könnte man es nicht ertragen ...denn ich trage es ja, es ist jede sekunde wieder meine entscheidung, es ist fast unglaublich, dass jeder mensch sich jede sekunde aufs neue entscheidet, auch in den momenten, in denen er nur verharrt ... selbst dann entscheidet er die stille. u so viele menschen wissen nichts darüber und selbst das einmal begriffen haben scheint einen nicht schlauer zu machen, denn etwas ist da und lässt dich vergessen ....
     
  8. Anatol

    Anatol Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    530
    Klint irgendwie als würde dir bewusst werden ein Leben zu leben dass dir gar nicht so entspricht.

    Falls das stimmt wünsch ich dir ganz viel Kraft und Klarheit damit was neues entstehen kann bei dir :)

    Und ich meine ganz ganz viel Licht!

    Grüsse
    Anatol
     
  9. *Namastè*

    *Namastè* Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2006
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Oberösterreich, Bezirk Wels-Land
    Hallo alle zusammen!

    Also ich kann dichberuhigen, nicht nur dir geht es so!
    Wir alle glaube ich kämpfen damit!

    Eine kleine Geschichte aus meinem Leben:
    Für ca 3 Monaten hatte ich eine berufliche Krise, ich wollte jetzt sofort unbedingt eine neue Arbeit! Ich wusste zwar nicht was, aber ich wollte etwas neues! Ich habe mich dadruch so in etwas hineingesteigert, ich war in Gedanken nur mehr bei diesem Thema!
    Ich sah jeden Tag im Internet die Stellenanzeigen durch, ich medierte jeden Tag 2 mal! Ich habe mich da so reingesteigert das ich schon so verzweifelt war, ich hatte keine Spaß mehr im Leben und war deprimiert!
    Alle sagten mir, denke nicht immer daran es wird schon etwas kommen, steiger dich nicht in etwas hinein, sonder genieße das Leben!
    Ich konnte diesen Satz nicht mehr hören!! Ich konnte niemanden und nichts an mich ranlassen! Ich dachte mir, ihr mit euren super positiven Lebenseinstellung ihr geht mir auf den Sack!

    Naja, irgendwann jedoch begrief ich das sie recht hatten, es bringt sich nicht deswegen ins unglück zu stürzen! Ich lerne einfach zu warten und zu akzepieren das wenn die Zeit reif ist schon etwas kommen wird!
    Und ich kann nun auch wieder meine Arbeit geniesen, denn ich mache das beste draus!

    Also Kopf hoch, jeder hat mal eine Krise!
    Das wichtige ist das man sich immer wieder hochraft und das Leben genießt (soweit dies natürlich möglich ist)

    Ich hoffe ich konnte dir damit helfen!
    Zur Aufheiterung sende ich dir noch viel Licht und Liebe und hoffe es geht dir bald besser!
     
  10. Haris

    Haris Guest

    Werbung:
    Das ist Skepsis
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen