1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Freundschaft ?!?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von antenne29, 13. April 2007.

  1. antenne29

    antenne29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    2.031
    Ort:
    bei Hannover
    Werbung:
    Angeregt durch den Thread " Abtreibung ......." welcher recht früh zu Sielesia und Freundin = Freundschaft (?) umschlug...
    DAS SOLL HIER AUF KEINEN FALL WIEDER AUFGEROLLT WERDEN !!!!

    Ich möchte Euch fragen, was bedeutet Euch Freundschaft ?

    Was ist für Euch Freundschaft?

    Was macht für Euch Freundschaft aus?

    Wie schnell seit Ihr dabei, eine Person als Freund/Freundin zu bezeichnen...?

    Ich feue mich auf Eure Meinungen und Erfahrungen...

    Bis Bald, Antenne
     
  2. Annette

    Annette Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2006
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Wien
    Hm....

    Also bis ich mal jemanden als einen Freund oder Freundin bezeichnen kann......das kann ganz schön dauern, aber dann ist es eine gute Freundschaft.

    Denn oft ist es ein Fehler, sofort alle als Freunde anzunehmen......

    Viele Menschen erzählten mir, dass eine Freundschaft mehr als eine Beziehung sein sollte, immerhin, sollte die Freundschaft doch ein Leben lang dauern.....


    Liebe Grüße
     
  3. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Eine Freundschaft zeichnet sich durch bedingungslose Liebe und Vertrauen aus.
     
  4. Annette

    Annette Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2006
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Wien
    Da stimm ich auch zu
     
  5. antenne29

    antenne29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    2.031
    Ort:
    bei Hannover
    Ich erzähl mal von mir und Sabine...

    Obwohl wir als Kinder nur einen " Steinwurf " auseinander wohnten, haben wir uns nicht wahrgenommen...in der Pubertät haben wir uns gegenseitig " doof " gefunden und so vor bald 30 Jahren haben wir uns entdeckt...

    Wir könnten fast nicht unterschiedlicher sein und doch hat " ES " uns zwei über all die Jahre einfach getragen...

    Wir haben so ziemlich alles gemeinsam erlebt, wenn nicht live, dann am Telefon oder in Briefen, heute in den e-mails...da wir mittlerweile so an die 150km auseinander wohnen...

    Doch wenn wir uns dann wieder gegenüber stehen, ist er da, dieser Funke und eine tiefe Vertrautheit macht sich breit und als wäre es erst gestern gewesen, als wir uns trennten...

    Dergleichen ist mir mit einer anderen Person nicht noch mal begegnet...

    Es gibt da noch die " Etappenläufer ", wie ich sie liebevoll nenne und ich bin es ja für die Person auch gewesen...eine Zeit lang begleitet man sich und dann verläuft es sich wieder...

    Ach da fällt mir noch die Birgit ein...mit ihr bin ich von der ersten bis zur letzten Klasse zur Schule gegangen ...ich höre sie jetzt regelrecht lachen, köstlich...ab und an kreuzen sich noch mal unsere Wege und wir sind dann gleich wieder die gnickernden Schulmädchen...es gibt kaum jemanden, mit dem ich so befreiend lachen kannn...schön ist´s...

    Antenne
     
  6. Annette

    Annette Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2006
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ja stimmt, Freunde sind wohl da, um sich einen Lebensabschnitt oder ein Leben lang zu begleiten...


    Ich hatte mal so im Teenager alter eine Freundin gefunden, es war, als hätten wir uns schon ewig gekannt, wir waren im Prinzip eins.
    Eine Person,die mir so ähnlich war, hatte ich zuvor noch nie getroffen. Später, nahm das Leben seinen Lauf, sie wurde Vergewaltigt, missbraucht,usw und hat sich danach das Leben genommen.
    Es war für mich, als hätte ich eine Schwester verloren......
    Nun ich weis nicht ganz warum, jedoch durchlief ich Jahre darauf die selbe Hölle wie sie, und ich sehnte mich sehr nach ihr ..... ich wollte sterben, um bei ihr zu sein.
    Jedoch sind sämtliche Versuche gescheitert......auch das soll seinen Grund haben.
    Aber ich denke oft an die schönen Zeiten zurück, die wir miteinander hatten.....

    Ja, das Leben eben
     
  7. antenne29

    antenne29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    2.031
    Ort:
    bei Hannover
    @ liebe Annette,

    schön, das Du bei uns bist, laß Dich knuddeln...:liebe1:

    Antenne
     
  8. Annette

    Annette Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2006
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Wien
    Vielen Dank, Antenne :liebe1:
     
  9. Daphne

    Daphne Guest

  10. antenne29

    antenne29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    2.031
    Ort:
    bei Hannover
    Werbung:
    @ hallo Daphne,

    Danke für den Tipp - ich habe nicht darauf geachtet, ob es schon einen Thread gibt...
    Ist ja vielleicht auch nicht so schlimm, wenn ich mir ansehe, wieviel Thread´s es in Sachen Indigo-Kind gibt...lächelverschmitzt...

    Na gut - wir werden ja erleben was noch so passiert...trotzdem DANKE

    ...ich werde es lesen...

    Liebe Grüsse von mir zu Dir

    Antenne
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen