1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Frauen-Männer und die Magie

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Lightdreamer, 27. Januar 2011.

  1. Lightdreamer

    Lightdreamer Guest

    Werbung:
    Hallo Zusammen,

    wie seht Ihr das Verhätniss von Frauen und Männern zur Magie.
    Mir ist in einigen Büchern aufgefallen, dass Männer sich da irgendwie mehr magisches Wirken herausnehmen, wobei ich nicht weiss, ob dass am Alter der Bücher liegt lach....

    Also ich prersönlich mache so etwas nicht am Geschlecht aus!
    Wie sehr Ihr das?

    Liebe Grüße

    Lightdreamer
     
  2. Traummond

    Traummond Guest

    Hallo Lightdreamer,

    das hat meiner Ansicht nach überhaupt nichts mit dem Geschlecht zu tun. Trotzdem denke ich bei Magie eher an Frauen, wahrscheinlich hängt das mit dem Begriff "Hexe" zusammen. Das sind ja auch Magierinnen in gewisser Weise.

    [​IMG]

    LG

    Traummond
     
  3. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Beim Lesen des Titels dachte ich zuerst: "Frauen-Männer? Was ist das? Sind das Männer, die sich als Frauen fühlen?"

    Zum Thema: ich glaube, dass Magie, ein magisches Weltbild etc. für Frauen viel selbstverständlicher ist als für Männer und deswegen die Männer, die das tun, das extra betonen müssen (natürlich nicht alle!), während Frauen das nicht so erwähnenswert finden (auch hier: nicht alle!).
    Ist natürlich nur meine Theorie.

    Aber es fällt mir auch in anderen Bereichen auf: Männer betonen viel mehr ihre Leistungen als Frauen und/oder werden vom Umfeld viel mehr dafür auf imaginäre Podeste gestellt. Ob das nun Köche betrifft oder im spirituellen Bereich stattfindet: es stehen mehr Männer im Rampenlicht als Frauen. Das heisst, die werden mehr wahrgenommen - auch wenn Frauen genauso gute Arbeit machen....
     
  4. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Kultur-Historisch gesehen war es auch eher unueblich das Frauen schreiben durften, bzw
    das gemeine Volk ueberhaupt schreiben konnte. Und in den Kulturen in denen die Frau einen
    hoeheren "Stellenwert" hatte, wie in vielen indigen Kulturen war muendliche Ueberlieferung gang
    und gebe.
     
  5. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.311
    Weil ich glaube, dass es auf sehr viele Bereiche zutrifft, möglicherweise auch auf Magie: Männer sind m.A.n. eher auf Kontrolle und Macht aus. Frauen wollen zwar eher mal jemanden zurück und fest an sich binden, aber das läuft unter "Beziehungspflege"... Heilung sozusagen. :D
     
  6. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.728
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    was is das denn für ein käse?
    meinst du tatsächlich, die anfragen in esoforen zu prf/pzf sind repräsentativ als blick, auf die frage im eingangsposting?

    :rolleyes:
     
  7. Ich denke man kann nicht pauschalisieren und müsste aufbrechen auf Epochen und Kulturen, dh. welche Zeitepoche und welche Kultur, ... ?
    In einigen Kulturen waren es halt auch Priesterkasten, die man je nach dem auch magisch bezeichnen könnte.
    Auf heute bezogen würde ich klar sagen gibt es mehr Frauen wo sich magisch betätigen als Männer.
    lg
    Cyrill
     
  8. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.311
    Na klar... Ich hab aber auch echte Statistiken. Magisch herausgefunden.
    Männer streben Diktaturen an.
    Frauen Beziehungen.

    Seit wann darf man hier eigentlich keine Klischees mehr posten? ;)
     
  9. Sadivila

    Sadivila Guest

    echte magische Klischees?



    [​IMG]
     
  10. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.728
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    aso - inner klitsche darfs klischee geben ... ok :D

    und ich darf gegens klitschenklischee wettern, das is auch ok. :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen