1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Frage von meiner Mutter

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von kleene82, 7. Juni 2006.

  1. kleene82

    kleene82 Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2005
    Beiträge:
    95
    Werbung:
    Hallo,
    meine Mutter würde gerne was fragen und wissen.
    Ich hoffe ihr könnt ihr dazu was sagen/ ihr helfen.

    Es ist doch Komisch wie der Mensch sich aufeinmal verändern kann,
    manchmal denkt man das eine andere Person in ein steckt
    "so denke ich jeden falls"
    weil es geht irgendwie alles schief, dauern fällt mir was runter,
    was ich mir vornehme geht meistens schief,
    zwei freundschaft sind kaputt geganngen,

    ich immer immer wieder Streß mit meiner Schwiegermutter und einer Bekannten.

    Mit mein mann steht sie relativ gut in Kontackt.
    Aber was mich selber angeht da sind wir nicht so gut in Kontackt.
    Von hinten habe ich gehört das Sie öfter gesagt hat,
    das sie das Haus nur ihn verärben will und ich nicht mit dorthinziehen soll.
    Mein Mann schon, aber ich solle halt dort nicht mit Wohnen.Wir haben auch immer auseinandersetzungen. Aber ehrlich zu einander haben wir noch nie geredet.Immer nur über mein Mann.Dabei sagt Sie das sie mich mag. Aber warum darf ich dann nicht mit in den Haus ziehen. Das sagt doch das gegenteil aus, oder nicht!!!???
    Das war nur ein beispiel von vielen.

    Mich selbst belastet das alles Sehr.

    Was kann ich den am besten dagegen tun?
    Es wehre Sehr Sehr Nett wenn ihr mir dazu was sagt wie ich damit
    am besten umgehe.
     
  2. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    hi,

    am besten du suchst das ehrliche, offene gespräch mit deiner mutter!
    das über drei ecken reden ist keine gute sache;
    ich würde es auch nicht unbedingt glauben, wenn dir gesagt wird, sie hat gesagt, bla bla bla.

    was hattet ihr früher für einen mutter- tochter kontakt?
    wie alt bist du?
    wie oft seht ihr euch?

    wenn du nicht mit ihr reden kannst, schreib ihr einen brief !!!!!

    gruß die lilaengel
     
  3. kleene82

    kleene82 Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2005
    Beiträge:
    95
    Hallo lilaengel1965,

    frühger wo meine 3 Kinder noch kleinwaren,
    da war der Kontackt einigermassen gut,
    wo der lieblingssohn an Krebsgestorben ist
    da hat sich vieles geändert es ging bergab

    Ich bin 51.

    Meistens nur Oster und Weihnachten, selten auch mal so
    oder beim Geburtstag. Wenn halt was besonderes anliegt.
     
  4. Женечка

    Женечка Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.395
    Ort:
    erde/sbg.at
    Servus :)

    Deine vertikale Verbindung zur Mutter
    scheint unter Deinen Interessen zu liegen,

    die auch freier werden können,
    wenn sie Seitenblicke bekommen (können) würden,

    dort, wo sich - Deine Freunde, Deine kindliche Teile bewegen :)

    Das kann man
    als eine horizontal orientierte Fläche sehen :)

    Leute besuchen gern interessante Flächen
    und können zu Freunden werden :)

    Gibt es in Deinem Leben etwas,
    was Du auf keinen Fall ändern würdest ?

    Das sind meistens die vertikalen Sachen... :)

    Viel Spass,
    Женечка
     
  5. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    hi,

    ok. nun stellt sich mir die frage, willst du guten kontakt zu deiner mutter?
    oder geht es dir primär darum, auch in dem haus irgendwann mal wohnen zu können?

    du bist eine erwachsene frau, hast selbst drei kinder großgezogen!

    wenn dir an der sache, guten und ev. sogar liebevollen kontakt zu deiner mutter zu haben, von herzen etwas liegt, dann habe mut!
    setz dich hin, schreib dir mal alles von der seele!
    ob du ihr den brief dann schickst, ist ne andre sache! aber dir ist mal leichter, wenn du es dir rausgeschrieben hast!

    haben denn deine kinder (die sicher auch schon fast erwachsen sind??) guten kontakt zur großmutter?

    der lieblingssohn, das war ja dann dein bruder, nicht? wie gingst du mit dem tod um? bist du ihr zur seite gestanden?

    gruß die lilaengel
     
  6. Sitanka

    Sitanka Guest

    Werbung:
    es wäre auch gut, wenn du wieder einmal in das positive gefühl kommen würdest. du denkst durch diese vielen missgeschicke natürlich sehr negativ. du musst wieder hochkommen.

    wenn dir wieder situationen begegnen, bei denen du dich schlecht fühlst, oder dir etwas passiert, dann halte an einem gefühl fest, wo es dir schon mal gut gegangen ist. was war da für eine situation, hatte dieses gefühl eine farbe, dann kannst du dabei auch an die farbe denken.

    mir hat das sehr weitergeholfen, ein sehr wertvoller mensch hat mir diesen rat auf meinem wege mitgegeben, mit dem ich jetzt immer arbeite. mir ist es auch noch vor einigen monaten sehr schlecht gegangen, aber es ist erstaunlich, wie ich mich bis heute entwickelt habe und es geht von tag zu tag besser und das leben macht wieder spass.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen