1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fluch?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von xlavax, 10. September 2004.

  1. xlavax

    xlavax Guest

    Werbung:
    Es kann ja sein, dass dieses Jahr irgendwie nicht mein Jahr ist, aber so viel Pech auf einmal ist kaum möglich.

    Ich weiß nicht, ob hier irgendeiner meine Geschichte noch kennt.

    1. Anfang des Jahres hat mich mein Freund anch einer langen Beziehung verlassen und
    2. ich musste aus der gemeinsamen Wohnung ausziehen.
    3. Kurz darauf habe ich jemand anderes kennengelernt, schnell folgte die Verlobung, aber leider auch genau so schnell wieder die Trennung :-(
    4. Vor 1 Monat wurde meine neue Wohnung gekündigt und ich musste mir wieder was neues suchen-heißt 2 Umzüge innerhalb eines halben Jahres :angry2: ...
    5. Tja und heute wird mir nach 3 Jahren betriebsbedingt mein Job gekündigt....

    Wenn das mal nicht zuviel an Zufällen ist.

    Kann man irgendwie selbst feststellen, ob man verflucht wurde oder sowas?

    Lava
     
  2. Necron

    Necron Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    83
    Ort:
    baden bei wien
    Ein Fluch funktioniert nur wenn man ihm eine Angriffsfläche bietet....
    Ausserdem glaube ich nicht dass diese Ereignisse aufgrund eines Fluches geschahen.

    Ad 1) Ist schade tut mir auch Leid für dich
    Ad 2) Folge von 1 (war ja klar oda)
    Ad 3) Mir kommt das irgendwie wie eine überstürzte Handlung vor...sowas geht immer zu Bruch
    Ad 4) 5) Wie 1

    Also hast du insgesamt nur noch 3 schlimme Dinge die dir dieses Jahr zustießen....

    Außerdem...

    Solang du nicht einem 14 jähriges Mädchen das Herz gebrochen hast wirst du wohl nicht mit einem Fluch behaftet sein...

    Wem hättest du so viel Leid antun können dass er einen Fluch auf dich aussprechen würde der dann irgendwann wieder auf ihn zurück fallen würde??

    Also sieh es optimistisch...
    :banane: viel Veränderung bedeutet noch mehr Chancen :banane:
     
  3. Kiah

    Kiah Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2004
    Beiträge:
    739
    Ort:
    NRW
    Na ja, ganz so locker würde ich es nicht sehen, Necron.
    Man kann Unglücke nicht einfach zusammenstreichen und dann eien summe bilden. Jedes zählt einzeln und für sich, wenn du das anders siehst, ist es deine Sache, dann bewundere ich dich für deine Coolness.

    Und nun zu dem Fluch. Es lässt sich leider nicht so leichz feststellen, ob es sich um einen Fluch handelt oder nicht. Vielleicht passten du und dein Freund nicht zusammen? Vielleicht war der nächste auch nicht der Richtige? Vielleicht ...das weiß keiner. Ebenso wenig, wie man sagen kann, ob es sich um einen Fluch handelt.

    Wenn du das trotzdem annimmst, versuche einfach darüber zu lachen. Ich eiß, dass das schwer ist, aber so entschärfst du den Fluch. Er braucht eine Angriffsfläche und wenn du ihm keine bietest ...

    93/93
    Kiah
     
  4. Selius

    Selius Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    41
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Mit deinem ersten satz hast du es eigendlich schon ziemlich gut getroffen:
    Du hast ein zimlich mieses Jahr.
    Aber die frage ist nicht "wo kommt es her?" oder "Warum ist das so?" diese Fragen bringen einen in so einer Situation nicht weiter.
    Die richtige Frage ist: "Was habe ich?", bzw. "Was mache ich daraus?"

    Ich habe die Erfahrung gemacht, das mit einer Katastrophe auch immer etwas passiert ist, wofür sie wichtig war. Und seih es nur die Erkenntniss nicht überstürtzt Heiraten zu wollen.
     
  5. xlavax

    xlavax Guest

    schauen wir mal....ich denke nicht, dass ich jemand etwas getan habe, aber es könnte sein, dass meine negative Energie gegen meinen EX damals (nein, ich habe ihn nicht verflucht...war einfach richtig sauer auf ihn) zurückkommt zu mir? Also quasi selbstfluch? Könnte man SOWAS irgendwie "mildern"? :rolleyes:

    Morgen habe ich ein internes Bewerbungsgespräch, drückt mir mal die Daumen, dass alles glatt läuft.
    Lava
     
  6. joschi

    joschi Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    54
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo,

    wie sehr ich das nachfühlen kann. Aber ich bekomme auch nur zurück was ich an EX austeilte. Ich glaube heute, da liegt der Hase im Pfeffer. Habe mich echt daneben benommen über zwei Jahre. Und jetzt habe ich zwei Jahre eingesteckt. Ich zähl mal auf:
    1. Freund weg
    2. Geschäft zusammen mit einer engen Freundin gehabt; lief nicht mehr
    3. Freundin verschwand wie im Film bei Nacht und Nebel, machte viele Schulden und leiß mich mit der GbR sitzen. Ich kam aus nichts raus.
    4. Null Geld
    5. Ex hatte schnell eine Neue, kam aber wieder auf mich zu
    6. Belog mich und Betrog mich und ich habe es nicht gemerkt zunächst
    7. Polizei kam, weil Geschäftspartnerin betrug begangen hatte und durchsuchte alles. Gott sei Dank nichts gefunden
    8. Freund verließ andere Frau, aber kam mit Depris in Psychiatrie
    9. Geschäftsp. tauchte wieder auf
    10. Alle geräte gingen kaputt
    11. Bestellte Dinge wurden falsch geliefert, habe mir ein Auto gekauft, was gleich wieder einen Defekt hatte
    12. Dann kurze Erholung; immer noch keinen Job,
    13. Auto aufgebrochen, Radio rausgestohlen
    14. Freund 2. Mal in Klinik

    Plus noch ganz viele Kleinigkeiten über die ich tatsächlich mittlerweile lachen kann. Aber dabei läßt man ganz viele Federn. Wichtig ist glaube ich, das man den Humor behält, denn sonst geht nichts mehr!!
    leider leichter gesagt, als getan.
    Aber man ist nie allein. Es geht vielen so...(schwacher Trost, gell?!)

    Liebe Grüße
    Joschi :escape: :rolleyes:
     
  7. AutumnHeart

    AutumnHeart Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    124
    Hallo Lava..

    Ich glaub nicht, dass du verflucht bist.
    Mir selber geht es im Moment ähnlich wie dir und machmal dachte ich mir auch schon 'Kann denn das sein?'.
    Aber ich glaube mittlerweile dass es einfach Zeit für Veränderungen war. Ich weiß nicht, wie's dir geht, aber ich bin ein totaler Gewohnheitsmensch und muss zu Veränderungen jedes Mal gezwungen werden.
    Versuch's mal so zu sehen:
    Du hast deinen Job verloren - toll, eine Möglichkeit mal ganz was anderes zu machen und neue Kontakte zu knüpfen
    Dein Freund hat dich verlassen - kann ja nur bedeuten, dass er nicht der Richtige war, der noch irgendwo auf dich wartet
    Du musst ständig umziehen - eine günstige Möglichkeit, deine Wohnung mal ganz anders zu gestalten und dich von altem Krempel zu trennen

    Also ich denk mir, dass diese 'Zufälle' einfach darauf hindeuten, dass du wieder einen Schritt weiter gegangen bist und jetzt Zeit für Neues ist :)

    Liebe Grüße - und lass den Kopf nicht hängen :zauberer1
     
  8. Necron

    Necron Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    83
    Ort:
    baden bei wien
    xlavax:
    schauen wir mal....ich denke nicht, dass ich jemand etwas getan habe, aber es könnte sein, dass meine negative Energie gegen meinen EX damals (nein, ich habe ihn nicht verflucht...war einfach richtig sauer auf ihn) zurückkommt zu mir?

    Das glaub ich weniger...
    Auf jedenfall habe ich nirgends gelesen oder gesehen, dass Gedanken auf einen zurückfallen können...oder dass man sich durch böse gedanken selbst verfluchen könnte...das böse liegt in der tat und nicht im gedanken...
    Einen fluch auszusprechen wäre z.b so eine Tat...
    Also vergiss diese kleine Idee dass du dran schuld bist einfach...und ich glaub auch nicht wirklich an einen FLuch
    :danke:

    Greetz Necron
     
  9. Asathiel

    Asathiel Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    598
    Ort:
    Nähe Hamburg / Germanien
    Werbung:
    ich halte es für ziemlich daneben, mit so wenigen informationen auf einen fluch oder auf keinen fluch zu tippen.

    schaut doch nach. n fluch ist ein wirksames an den empfänger gebundenes energiefeld mit einer bestimmten absicht dahinter. sowas läßt sich erkennen. und das ist dann wesentlich sicherer als der versuch, das von äußeren umständen ableiten zu wollen, die eine vielzahl von ursachen haben können.

    und flüche sind meistens so subtil, daß man sich durch oberflächliches betrachten nicht erkennen kann.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen