1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Esoterische Offenbarungen - 2

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Et libera nos, 6. Februar 2007.

  1. Et libera nos

    Et libera nos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    4.135
    Werbung:
    Ja nu isses wieder mal so weit, und wir kehren zurück zu unseren wertvollen Offenbarungen.


    Diesmal unter die Lupe zu nehmendes Axiom:


    REDEN IST SILBER

    SCHWEIGEN IST GOLD.




    Was ist dran an dem abgegriffenen Gemeinplatz ?



    Danke wie immer für eure Gedanken zum Thema !

    :)
     
  2. Reisender

    Reisender Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    4.085
    Nun ja, über den tieferen Sinn sind wir uns ja einig.
    Viel häufiger aber, so glaube ich,
    ist Reden Blech und Schweigen Sprachlosigkeit.
     
  3. Ulien

    Ulien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    2.465
    Ort:
    ~ Oche wa?
    Gug gug ET:),

    will ja sagen, so manchesmal ist schweigen sinnvoller als reden.
    Denke es kommt auf die Situation an. Oftmals schweige ich obwohl
    ich ne Krawallbürste hab und am liebsten was sagen würde. Halte
    dann aber lieber meine Klappe weil ich entweder keinen bock auf
    Streit hab, keine Zeit oder es ist sinnlos.
    Die Frage ist immer um was geht es. Wenn es um Unrecht gegen
    Kinder, wehrlose Menschen oder Tiere geht kann ich nicht schweigen
    da hab ich ganz schnell das temperament von 10 Vollblütern:clown:

    Liebe Grüße Ullili
     
  4. Ulien

    Ulien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    2.465
    Ort:
    ~ Oche wa?
    :D.....

    Du hast es als Esoterische Offenbarung-2 bezeichnet....öhm....
    ob ich nu lieber schweige?:clown:
     
  5. Et libera nos

    Et libera nos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    4.135
    Hallo Ulien -
    "Esoterische Offenbarungen - 1" war der Thread über den "Widersacher".
    Schweigen? Weshalb denn schweigen? :weihna1
    Also... 'ne "Krawallbürste" :lachen: haben das kenn' ich, kommt gar nicht so selten vor bei mir!

    :morgen:

    Du Reisender, nimmst mich wie immer zwinkernd auf den Arm ! :stickout2
    "Reden ist Blech" - ja wann denn?
    Wenn uns ein Plappermaul begegnet?
    Was aber macht erst ein Plappermaul zum Plappermaul?

    Das betretene Schweigen (aus Sprachlosigkeit) verstehe ich gut. :D
    Vor allem Peinlichkeiten und Dummheit können dazu führen nicht wahr?


    ~~~~~

    Jetzt offenbaren sich also mehrere Seiten an diesem Thema -
    ich dachte ja doch eher an das hermetische Prinzip der Verschwiegenheit, aber auch die eingebrachten Ideen finde ich interessant.

    Die Schweigepflicht geht meiner Ansicht nach weit über die Sicherung geheimen Wissens hinaus.
    Oder?

    Wenn z.B. in einer "spirituellen Schule" der Anfänger die ersten 2 Jahre keine Fragen stellen darf - welche Bedeutung könnte diese Regel haben?
     
  6. QIA S.O.L

    QIA S.O.L Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    5.406
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ich verstehe das so:

    Reden ist eine äussere Form der Kommunikation, die leicht durch die Worte zu einer Verschleierung von Ideen führen kann.

    Schweigen ist Gold, wenn man dabei nach Innen geht und dort eine vollständige Kommunikation mit dem wahren Wesen eingeht.

    Grüße
    Qia:)
     
  7. Et libera nos

    Et libera nos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    4.135
    Da sind wir ausnahmsweise (!) derselben Meinung.

    Kommunikation - läuft doch aber immer im "Aussen" ab oder? Sagt schon das Wort: mit-teilen.
    Freilich, eine innere Kommunion eingehen...
    wobei immer die Gefahr des Autismus/Solipsismus oder der Selbstreferenzialität hinter der Ecke lauert.
    Oder halt Narzissens Spiegel... :D

    ~~~~~~~

    Aber: erkennt man auch, wann es angebrachter wäre, den Mund zu halten, da "draussen"?

    Und: braucht es nicht auch mal ein innerliches "Fresse halten"?
     
  8. QIA S.O.L

    QIA S.O.L Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    5.406
    Ort:
    Wien
    Nicht wenn mans wirklich richtig macht und Schweigt.
    Dann ist da auch kein Narzissmus, sondern eher Begreifen.

    Autimus beruht auf Wertung, Solipsimus ebenfalls, Selbstreferenzialität ist unausweichlich.
    Wer wertet, schweigt nicht.

    Qia:morgen:
     
  9. Et libera nos

    Et libera nos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    4.135
    Nachträge:


    - Schweigen impliziert die ... Freischaltung anderer Sinnestätigkeit


    - Reden ist natürlich nur halbe Kommunikation



    :)
     
  10. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Werbung:
    Seltsam ist das auch Schweigen den Knoten platzen lässt als viel Reden.

    LG Tigermaus:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen