1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

esoterische kunst = kitsch? oder gibt's auch noch was anderes?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von tyrael63, 27. September 2009.

  1. tyrael63

    tyrael63 Guest

    Werbung:
    mir fällt immer wieder auf dass besonders im visuellen und akustischen bereich eigenartigerweise die "esoteriker" einen zugegeben subjektiv empfundenen hang zum kitsch haben. zumindest, wenn man die resultate mit z. b. zeitgenössischer "normaler" kunst oder popularkunst vergleicht, bleibt in vielen fällen, einmal ganz abgesehen von den handwerklichen fertigkeiten und den damit verbundenen grenzen der ausdrucksmöglichkeiten zumeist so etwas wie regenbogenfarben, zuckerlrosa, verbunden mit gold oder silber übrig, oder man findet "kopien" von vorlagen aus exotischen kulturkreisen.

    warum aber gibt es nicht so etwas wie hochwertige, zeitgenössische, künstlerisch anspruchsvolle esoterische/spirituelle kunst in unserer gesellschaft?

    zumindest ist mir da nicht viel bekannt.
    ich wäre also für hinweise, links dankbar.

    die "dunkle" seite der esoterik, die im weitesten sinn "gothic"-ecke ist da ja ungleich produktiver und hat zumindest im pop-kutur und underground-bereich doch einen beachtlichen stellenwert eingenommen, ganz abgesehen davon, dass es hier z.b. im illustrativen bereich oder in der musik wirklich wahre meister ihres faches gibt.

    aber die "helle" seite kriegt's irgendwie nicht auf die reihe, scheint mir.
    was mich deshalb erstaunt, weil ja in so gut wie jedem kulturkreis die künstlerische und religiös-spirituelle seite sehr eng miteinander verknüpft sind, der kreative ausdruck sozusagen der dokumentation einer verbindung mit etwas "höherem" dient.

    nun habe ich selber erlebt dass leid, schmerz eine starke triebkraft sein kann, etwas künstlerisch aus-zu-drücken. der schmerz will hinaus, kreativität ist ein weg dafür. auch ein weg der trans-formation des schmerzes.

    wenn ich bei mir, in mir, in meiner mitte bin, will ich nicht(s).
    ich genüge mir. also gibt es auch nichts auszudrücken. oder doch?

    und trotzdem, selbst wenn ich mir das aus dieser perspektive ansehe, irgendetwas stimmt da nicht. es gibt beispiele religiöser oder spiritueller kunst aus der vergangenheit, die zu ihrer zeit topaktuell und innovativ waren, also wo liegt in unserer gesellschaft, bei unserem zugang zur spiritualität der "hund begraben"?
     
  2. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Wenn du dich umdrehst, fliegt ein Schmetterling vorbei. Wenn du dich nicht
    umdrehst, dann fliegt er zwar ebenso vorbei, aber du bemerkst ihn nicht ...

    Ja, so würd ich deine Signatur in jenem Zusammenhang mal verunstalten.
    Warum denn in die Ferne schweifen? Das gute ist doch so nah ...
    ... im Unterforum "Kreativität & Spiritualität" sind eine Menge Threads,
    in denen du Werke in Öl oder auch in Acryl bewundern kannst, die
    absolut unkitschig sind. (Das ist allerdings mein subjektives Urteil)
    Wenn du das, was du hier Forumsintern zu sehen bekommst, auch als
    "kitschig" empfindest, dann wäre es interessant zu erfahren,
    (vielleicht an Hand von Beispielen) woran du den Kitsch
    empfindungsmässig fest machst.


    Euer, der Kunst die subjektive Ausstrahlung zwingend zugestehender, Ischariot
     
  3. tyrael63

    tyrael63 Guest

    ich sag's mal anders. das was du beschreibst ist eine art, seine eigene kreative ader auszuleben, hat damit durchaus seine berechtigung.

    bei kunst geht es aber um auch um eine kombination von individuellem audruck und einem mitteilen an andere im kontext der zeit und gesellschaft. und dann müssen die anderen damit auch was anfangen können, sprich es muss in unserer zeit auch medial präsent sein.

    oder übertrieben gesagt, ich kenne wenig esoterisch/spirituelle arbeiten, die im museum moderner kunst, im metropolitan oder vergleichbarem ausgestellt worden sind oder werden, ober über die in zeitschriften berichtet wird, die also wirklich herausragen.

    da aber der eso-bereich ja durchaus nicht klein ist, frage ich mich, warum das so ist.

    dass kitsch natürlich subjektiv empfunden wird, ist mir klar. wollte da wohl auch ein wenig provozieren, sonst schreibt ja niemand was rein.


    eben nicht! dann fliegt er auch nicht vorbei. ist eine art schlüssel...
     
  4. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.833
    Ort:
    Wien
    Vielleicht weil die Leute, die diese Art von Kunst machen, so begeistert sind von ihren Energien und Sphären, daß sie deshalb so ein starkes Bedürfnis haben, so zu malen? Die Leute sind so erfüllt von rosa und silber und gold und Regenbogen, deswegen malen sie das.

    Ich mach am liebsten dunkle Sachen, weil es mir um Ausdruck geht, aber eben nicht um positiven. Bin wohl nicht erfüllt von rosa.;)
    Vielleicht sollte ich auch mal was reinstellen.:rolleyes:
     
  5. tyrael63

    tyrael63 Guest

    interessanter ansatz. nur, warum ist diese begeisterung den ergebnissen selten anzusehen?
    oder anderen durch die ergebnisse mitteilbar?
     
  6. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.833
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Weil nicht jeder die Gabe hat, das was in einem ist, ins Bild zu transferieren.
    Die Leute haben es in sich und malen auch so, aber man sieht es nicht.
    Das liegt allerdings auch oft daran, daß die Gefühle da sein müssen, wenn man malt, was nicht immer ist. Wenn man sich zu sehr auf die Technik konzentriert, verfliegt das oft.
     
  7. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Hängt mediale Präsents nicht primär von den Medien ab?
    Die Frage die sich meinereins stellt, ist jene der Relation von
    Medien und dem wirtschaflichem Hintergrund.

    Richtet die Wirtschaft sich nach den menschlichen bedürfnissen, oder hat der
    Mensch sich heutzutage nach den Gegebenheiten der Wirtschaft zu richten?
    Mit anderen Worten: Lassen sich mit esoterischer Kunst auch gute Geschäfte
    machen? Lässt sich Esoterik auch gut verkaufen? Also in jenen bereichen
    in denen es geschieht, wird doch dal letzte Kapital aus der Eso-Szene
    geschlagen. Eigentlich bin ich froh, das "Eso-Kunst" nicht auf dieser
    Schiene dem Mammon zum Frass vorgeworfen wird ...


    Wie auch Einstein zu sagen pflegte: "Gott würfelt nicht!" Den Satz soll er so oft
    wiederholt haben, bis seine Kollegen (Niels Bohr?) ihn darum baten, doch nicht
    laufend Gott vorschreiben zu wollen, was dieser zu tun hätte ...
    ... was veranlasst dich dazu dem Schmetterling Vorschriften zu machen?

    Klar, das war ebenso provukativ gemeint, wie deine "subjektive Sicht".
    Zumindest aber ein Aufhänger, dich zu einer Antwort zu bewegen ... ;)


    Euer, eine absolut objektive Sicht auch niemandem abnehmender, Ischariot
     
  8. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    gibt es doch
     
  9. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    :D

    Jaja gell. Wenn ich die Augen GANZ fest zumach, dann sieht mich auch keiner.

    :)
    Schlüssel. Ahja. Zu einem Trugschluß. Also höchstens ein Trugschlüssel.
     
  10. Sadivila

    Sadivila Guest

    Werbung:


    Hi,

    ich finde das Beispiel mit dem Schmetterling sehr schön.


    lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen