1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Erleuchtung

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Isis, 13. Juni 2002.

  1. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. September 2001
    Beiträge:
    17.238
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Schubladen? Schubladen! Ich liebe Schubladen!
    :D
     
  2. Isis

    Isis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Saarland
    Hallo Kvatar,

    für ein Nicht-Ich redest du ja eine Menge.
    Du bist doch ein Nicht-ich? Oder? Ja, Du mußt ein Nicht-Ich sein, denn Du weißt ja, wie Erleuchtete miteinander kommunizieren.:)
    Oder glaubst Du es nur? Aber Du weißt ja, glauben heißt nicht wissen.

    Nach Satori werde ich dich nicht fragen, weil ich es ja habe, wohlwissend daß es Satori gar nicht gibt.

    Den Wind jagen, die Schatten fangen.

    Ich grüße mich, nein Dich

    Isis
     
  3. Isis

    Isis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Saarland
    Hallo Walter,

    sag mal, was machst Du denn mit den Schubalden, wenn sie voll sind?:)

    Liebe Grüße

    Isis
     
  4. Kvatar

    Kvatar Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Beiträge:
    1.682
    @Seven: danke sehr ! *verneig*

    @Walter:

    Ich habe Satori bereits erlebt, bzw. war Satori bzw. alles war Satori etc.. - hier fangen die Probleme bereits an ! Natürlich könnte ich versuchen, Satori etwas genauer zu umschreiben, aber es würde nur ein entstelltes Zerrbild entstehen. Sprache ist das falsche Mittel, um zu erklären. Taisen Deshimaru Roshi lehrte jahrelang in Frankreich Zen, lernte aber nie französisch. Als man ihn nach dem Grund dafür fragte sagte er :

    "Wenn ich versuchte (...) Zen mit Worten zu erklären, dann wäre das sehr schwierig und kompliziert, sie (die Schüler) würden glauben zu verstehen, ohne wirklich verstanden zu haben (...) "


    So, nun soll ich Zen erklären. Wie - zum Geier - soll ich das denn nun anstellen? Stell Dir vor, jemand fragt Dich, wie van Gogh gemalt hat - und du kratzt völlig unbegabt mit einem Stock eine abstrakte Sonnenblume in den Schlamm. Und dann sagst Du : "Schau - so hat van Gogh gemalt."
     
  5. Kvatar

    Kvatar Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Beiträge:
    1.682
    @Isis:


    Machen wir ein Experiment. Du willst wissen, was der Inhalt, der Kern einer Zwiebel ist.

    Du schälst also eine Zwiebel. Erste Schicht.. zweite Schicht... und so weiter und so weiter. Du fragst Dich, was hinter der nächsten Schicht sein wird? Liegt dahinter die eigentliche Frucht - der Samen ? Du schälst weiter .. zehnte Schicht .. 35ste Schicht .. bald hast Du die ganze Zwiebel geschält - was war in der Zwiebel drin?

    Viel Erfolg beim schälen :D ;)
     
  6. Kvatar

    Kvatar Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Beiträge:
    1.682
    Werbung:
    Als die Nonne Chiyono unter Bukko von Engaku Zen studierte, war sie lange Zeit unfähig, die Früchte der Meditation zu ernten. Schließlich, in der Mondnacht, holte sie Wasser in einem alten Eimer, der mit Bambus zusammengebunden war. Der Bambus riß, und der Boden fiel aus dem Eimer, und in diesem Augenblick wurde Chiyono befreit! Zur Erinnerung schrieb sie ein Gedicht: Auf manche Weise versuchte ich, den alten Eimer zu bewahren, weil der Bambusstrick zerschlissen war und nah am Reißen, bis zuletzt der Boden herausfiel. Kein Wasser mehr im Eimer! Kein Mond mehr im Wasser!
     
  7. Isis

    Isis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Saarland
    Hallo Kvatar,

    du weichst aus.
    Ich halte mich nicht mit Erscheinungsformen auf.:D
    Inhalt und Form, beides ist unesentlich. Was ist das Dritte?

    Bist Du als Nicht-Ich auch eine Zwiebel?

    Liebe Grüße
    Isis
     
  8. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. September 2001
    Beiträge:
    17.238
    Ort:
    Oberösterreich
    Oh weh, das mit den Schubladen war natürlich ironisch gemeint.
    Ich glaube nicht dass Schubladen irgendwelcher Art irgendjemandem gerecht werden.
     
  9. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. September 2001
    Beiträge:
    17.238
    Ort:
    Oberösterreich
    Nie von einer schlechten Beschreibung auf das Bild selber schliessen.
    Wenn ich selber nicht malen kann sondern besser mit Worten umgehen kann werde ich ihm das Bild nicht in den Sand malen sondern mit glühenden Worten beschreiben und natürlich mit der Empfehlung schliessen: schau es Dir doch selber an!
    Natürlich ist Onanieren nicht so gut wie echter Sex, trotzdem macht es Spass und wird täglich millionenfach gemacht :)
     
  10. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. September 2001
    Beiträge:
    17.238
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Gutes Beispiel, nur musst Du es richtig lesen um den Kern der Sache zu treffen: Wenn Du wissen willst das der Kern einer Zwiebel ist und Du sie schälst bis nichts mehr da ist gibt es zwei Möglichkeiten:
    • Du bist traurig weil Du den Kern nicht gefunden hast.
    • Du hast begriffen dass Zwiebeln gar keinen Kern haben.

    Nebenbei bemerkt: auch Oger haben Schichten ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden