1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erkenntnisblockade:

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Scrabbel, 8. Mai 2005.

  1. Scrabbel

    Scrabbel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    1.311
    Werbung:
    Hallo

    Was kann es für eine Bedeutung haben wenn mann beim Streben nach Erkenntnissen über sich selbst und auch über seine Umgebung weitgehend blockiert wird?? Wenn man auch nur eine einzige der vielen gesuchten Antworten einfach nicht findet?

    Wenn man schon lange sucht aber weder man selbst als auch kein Arzt, kein Psychologe, kein Unternehmensberater, kein Hellseher, kein professor für Phänomen X etc... irgendwas sagen kann (oder will) woduch man auch nur ein kleines bisschen schlauer durch geworden wär! und man nicht vorankommt, egal was man tut....

    wenn man von den irremäßigsten Aha-Erlebnissen und Geistesblitzen von anderen hört aber man selbst nichts rausbekommt wodurch man irgendwie auch nur ansatzweise schlauer wird

    Dies bezieht sich insbesondere auf parasensorische Informationen, bzw. besser gesagt einfach Dinge an die man sagen wir mal nicht so ganz leicht herankommt, es aber keineswegs unmöglich ist, die diese Person der es so ergeht schon seid sehr langer Zeit versucht herauszubekommen, die schon über 1000€ dafür bezahlt hat um irgendwas zu finden!

    aber es findet sich keine Gelegenheit:

    Entweder 1.die gewonnenen Erkenntnisse sind bereits lange bekannt

    2.die gewonnenen Erkenntnisse sind falsch oder stellen sich später als falsch heraus


    3.die Angelegenheit kostet zuviel Geld (die Menschen die es nicht nur auf das Geld abgesehen haben lassen sich nicht finden)

    4.es scheitert aus anderen Gründen, Technik, Missverständnisse, Kommunikationsprobleme, Zeit, unerwartete Zwischenfälle

    also mit anderen Worten: immer am falschen Ort zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zur falschen Zeit


    also ich fass mich kurz: Ich möchte dieser Person gerne helfen, und deshalb frag ich euch ob einer von euch vielleicht wenigstens eine Ahnung hat woran es liegen kann wenn man bei der Suche nach den Antworten ,also weder man selbst als auch außenstehende- und so auch bei der Selbstrealisierung so stark blockiert wird? Das ist zwar noch keine der Antworten, die diese Person sucht, aber wenigstens eine Antwort der Antworten...und vielleicht schaff ich es ja etwas herauszufinden. Ich spreche dabei von teilweise sehr schwierigen und ungewöhnlichen Angelegenheiten, die ganze Sache ist ziemlich kompliziert und das alles genauer zu erklären (was diese Person etliche male erfolglos versucht hat) würde wahrscheinlich nur verwirren, vor allem hab ich auch keine Ahnung wie dieses Forum hier so tickt, aber ich lasse jetzt einfach mal diese Fragen hier so stehen.

    würde mich freuen wenn einer irgendeine Idee hierfür hat
    (auch irgendwelche absurden Eingebungen erwünscht) irgendwas halt....
     
  2. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Helfen kann nur, wer selbst mit sich klar ist. Bist du mit dir klar?
     
  3. Scrabbel

    Scrabbel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    1.311

    Was meinst du mit " klar"?
     
  4. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Naja, da kann ich auch nur eine allgemeine Antwort geben, weil du dich ja recht vage ausdrückst. Wenn es um Selbsterkenntnis geht, und du möchtest einer Person auf die Sprünge helfen, dann bedingt das natürlich, dass du eine Sache in ihrer ganzen Tiefe ausgelotet hast. Des weiteren bedingt das, dass du genau weisst, was zu tun ist, d.h., was du tun musst, damit die Erkenntnis auch richtig rüberkommt. Und es bedingt auch, dass du dir Gedanken darüber gemacht hast, ob man bei einer andern Person überhaupt Selbsterkenntnis auslösen kann bzw. ihr dabei helfen kann.
     
  5. HerrHundi

    HerrHundi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    1.336
    Ort:
    Zwinger
    Nun, sag mal dieser Person, wenn sie die Antworten haben will, sollte sie aufhören, nach ihnen zu suchen. :D
     
  6. Scrabbel

    Scrabbel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    1.311
    Werbung:


    achso ja das würde aber wiederum bedingen das es bereits eine Erkenntnis gibt, (die die ich selbst ausgelotet hab) aber ich bin leider genauso ratlos wie die Person selbst! Ich denke das rüberbringen ist kein großes Problem...Die Person hat für jeden Vorschlag, welcher nicht offensichtlicher Nonsens ist, (zb. weil damit schon Erfahrungen gemacht worden waren) ein Ohr!

    Die Person um die es sich handelt ist zudem ziemlich schlau, versteht sehr schnell, (schneller als ich) es gibt kaum etwas worüber man mit ihr nicht reden kann, und findet sehr schnell die Lösung eines Problems, nur bei diesen Sachen möchte es einfach nicht klappen, was aber sehr wichtig ist weil hierfür ich sage mal Informationen notwendig sind, die man nicht über die normalen 5 Sinne und den Verstand finden kann!

    Die Person ist zwar auch medial begabt, und sie kann parasensorische Informationen wahrnehmen, es handelt sich dabei allerdings um lauter dinge die nicht weiterführen. Da wo es wirklich weitergehen würde kommen keine Antworten. auch ich kann leider nix erkennen. Seid längerer Zeit suchen wir auch schon das Gespräch mit Leuten, die sich mit paranormalen/ungewöhnlichen phänomenen Ereignissen auskennen, die Reaktionen waren aber weitgehend teinahms und verständnislos, bzw. wir sind nicht ernst genommen worden!

    oder das ganze war äußerst unseriös....
     
  7. Scrabbel

    Scrabbel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    1.311

    Ist das jetzt ernstgemeint?

    Was würde das für ein Sinn ergeben?
     
  8. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Versteh ich jetzt nicht ganz: Du sagst zwar, dass du die Erkenntnis nicht kennst, aber trotzdem weisst, wo es weitergehen würde??
     
  9. x__y

    x__y Guest

    hallo,

    was wäre denn die einzige frage auf so eine antwort ? oder habe ich das jetzt falsch verstanden ?

    cu
     
  10. HerrHundi

    HerrHundi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    1.336
    Ort:
    Zwinger
    Werbung:
    Ernst gemeint.

    Es ergibt den gleichen Sinn, wie die Klappe zu halten, wenn Du etwas hören willst. ;)
     

Diese Seite empfehlen