1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erkältungsmittel haben mich noch mehr krank gemacht!

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von styrian spirit, 1. Januar 2007.

  1. styrian spirit

    styrian spirit Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Steiermark (Nord)
    Werbung:
    Hallo Zusammen!

    Na ja ich habe vor ca. 5 Tagen eine Erkältung bekommen mit Halsschmerzen, Ohrenschmerzen, Schnupfen und geschwollenen Lymphknoten, da ich aber eigentlich morgen wieder 100% fit sein wollte, beschloss ich die Erkältung pharmazeutisch zu bekämpfen.

    Nahm 3 Tage hindurch Erkältungsmittel mit Paracetamol und Vitamin C, doch es ergab sich keine Verbesserung.

    Gestern abend ging mir eigentlich schon nicht allzu gut, ging um 20 Uhr ins Bett, um 21 Uhr bekam ich schrecklichen Schüttelfrost (hatte zuvor schon Magenschmerzen vom Paracetamol) ich musste mich 2 mal übergeben.

    Keine Wärmeflasche oder Decke konnte mich wärmen, so gings dann bis ca. 0.30, da wachte ich wieder auf und es ging mir schon besser, dann war mir wieder sehr sehr heiß die ganze Nacht und heute morgen wachte ich gesünder auf, als ich es die letzten paar Tage jemals war!

    Eines habe ich daraus gelernt, dass ich die Erkältung nicht unterdrücken soll und besser einen Tag im Bett liegen bleibe als mich chemisch zu "vergiften".

    Heute habe ich gänzlich auch pharmazeutische Mittel verzichtet!

    Und morgen werde ich wahrscheinlich wieder einigermaßen fit sein!

    Aber der Grund dafür war der Schüttelfrost und das Fieber, das meinen Körper gereinigt hat und nicht die Erkältungsmittel!

    LG Markus:schnl:
     
  2. auf|gefädelt

    auf|gefädelt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    1.294
    Ort:
    Unterwaltersdorf
    Hallo Du,
    wenn du durch ein Thema durch sollst, kannst du einnehmen was du willst - es wird nicht helfen im Gegenteil!!!
    :liebe1:
     
  3. Medizinmann99

    Medizinmann99 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    133
    Wie ein schweres Lebergift (Paracetamol) bei einer Erkältung helfen soll hat sich mir noch nicht ganz erschlossen. Vermutlich liegt das daran, daß ich keine wissenschaftliche "Ausbildung" habe :weihna1

    Man könnte nach dieser Logik die Leber doch ganz einfach komplett rausschneiden, das wäre effektiver. Und man sieht, die Logik ergibt Sinn, denn Leber raus = Tod = Erkältung beendet :party02:

    Die Wissenschaft wird es noch weit bringen - an diese Prophezeiuung werden viele hier noch mal denken (fürchte ich)!
     
  4. Ottokar

    Ottokar Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    401
    Ort:
    Berlin
    Hallo Markus,

    Erkältungs- und Infektionskrankheiten behandelt man naturheilkundlich mit ausleitenden Verfahren: Rumpfreibebäder etwa bei Körpertemperatur oder weit darunter (je nach Verträglichkeit bis zu 14°C Wassertemperatur), Schwitzpackung, Abführmittel, kurzes Fasten...

    Die Einnahme von Vitaminen ist in Mitteleuropa meistens nicht notwendig. Vorbeugendes Abhärten und "gesunde" Ernährung ist dagegen nützlich.

    Gruß
    Otto :nudelwalk
    --
    Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert. Einstein
     
  5. Alaana

    Alaana Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2006
    Beiträge:
    1.249
    Ja mei, das ist der heutige Wahnsinn.
    Sofort alles niederkeulen mit Chemie, wo eigentlich Bettruhe
    Wadenwickel(falls Fieber) und Dampfbäder angesagt wären.
    Eine Erkältung dauert nunmal (meistens) eine Woche und mit Chemie halt nur 7 Tage *g.
    Und immer diese 100% fit sein.....*koppschüttel*:morgen:
     
  6. sage

    sage Guest

    Werbung:
    Beim ersten Anzeichen von Erkältung sofort heiße Hühnersuppe mit viel Knoblauch.
    Knoblauch ist ohnehin eines der besten Mittel, die es gibt, habe damit schon eine eitrige Bindehautentzündung kuriert, einen eingewachsenen Weißdornstachel zum rauskommen bewegt und bekämpfe gerade eine Kieferentzündung mit dreimal tägl. Knoblauch. Schmerzen sind weg und die schwellung ist auch fast weg.
    Bei Tabletten habe ich die ersten Nebenwirkungen schon, wenn ich die Packung nur in die Hand nehme.



    Sage
     
  7. Scanja

    Scanja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    1.532
    Hi Sage,;)

    Knoblauch hat eine desinfizierende Wirkung durch das Alliicin und
    es kann nicht schaden wenn man es aufnimmt.

    LG:liebe1:

    Sonja
     
  8. sage

    sage Guest



    ich weiß, die Russen haben im WW I tonnenweise knoblauch für die Soldaten gehabt, um sie zu behandeln, es ist besser als das hochgelobte Penicilin, da die Viecher nicht resistent werden.
    Allerdings kann es den Blutdruck senken und da meiner eh immer unten ist...
    Aber immer noch besser als die Chemiedinger mit ihren zig Nebenwirkungen.
    In Mexico sollen sie sogar Einläufe gegen Montezumas Rache damit machen und heilen damit innerhalb kürzester Zeit die Patienten.



    Sage
     
  9. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.772
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Dann iss Rosmarin dazu.;)

    Zwiebeln sind übrigens auch gut.
     
  10. sage

    sage Guest

    Werbung:
    Bei meinem täglichen Cokekonsum müßte ich eigentlich einen zu hohen haben...
    Habe mal diacart genommen, bekam davon aber Durchfall, da ist u.a. Rosmarien und Baldrian drin.
    Baldrian beruhigt mich aber nicht, sondern führt bei mir zu Brechdurchfall.
    Muß also etwas aufpassen.


    Sage
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen