1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kann man Reiki auch bei Erkältungen anwenden?

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von styrian spirit, 31. Dezember 2006.

  1. styrian spirit

    styrian spirit Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Steiermark (Nord)
    Werbung:
    Hallo Zusammen!

    Na ja mich beschäftigt zur Zeit eigentlich nur eine Frage bis spätestens Dienstag wieder fit zu sein, da ich da nach Wien fahren muss um mein neues Leben zu beginnen!

    Kann mir jemand einen Griff sagen, wie man Ohrenschmerzen, Halsschmerzen, geschwollene Lymphknoten und Schnupfen bekämpft?

    Ansonsten wäre es eigentlich egal, dass ich krank bin nur zur Zeit ist es leider sehr schlecht, warum gerade jetzt? Was blockiert mich?


    Ihr seid meine letzte Hoffnung, es hilft kein Hausmittel, kein pharmazeutisches Mittel, keine Kräutertees?

    Oder ist es Gottes wille, dass ich genau jetzt krank werde?

    Danke im Voraus!

    LG Markus
     
  2. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Hallo Markus!

    Jede Erkrankung hat seinen Sinn, so wie z.B. eine Erkältung oft eine Auseinandersetzung mit einem Konflikt zeigt ( siehe auch "Krankheit als Weg" von Rüdiger Dahlke).
    Der "liebe" Gott hat mit so einer Erkrankung nichts zu tun.

    Reiki kann Deine Selbstheilungskraft ankurbeln und unterstützend wirken, aber als Krankenschwester empfehle ich Dir Dich mal ins Bett zu legen, viel Tee zu trinken, Vitamine zu Dir zu nehmen und RUHE zu geben.
    Natürlich kann eine Selbstbehandlung mit Reiki nie schaden!

    Gute Besserung wünsche ich Dir!

    LG Ninja
     
  3. Saluki

    Saluki Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Markus,

    vielleicht sollst du dir gerade jetzt Zeit und Ruhe gönnen.
    Eine Universal-Reiki-Handposition gibt es hierfür nicht.
    Nimm dir die Zeit für eine Ganzbehandlung....oder 2....oder 3....

    Gute Besserung und alle Gute für 2007
    Christine
     
  4. Scheckchen

    Scheckchen Guest

    Hallo styrian spirit,

    willst Du vielleicht gar nicht nach Wien fahren und ein neues Leben beginnen. Das Wort muß hört sich bei Dir so nach Qual an. Ich würde Reiki besonders auf den Kopfpositionen geben und dann noch auf die Thymusdrüse. Klopfe auch ruhige auf die Tyhmusdrüse und gebe danach Reiki darauf. Dadurch werden auch die Selbstheilungskräfte aktiviert. Zapfe die Reikitankstelle an und hole Dir dort Reiki ab. Bitte alle Dir bekannten Leute die in Reiki eingeweiht sind, Dir Fernreiki zu schicken.

    Gute Besserung :trost: und ein frohes Neues Jahr
    scheckchen
     
  5. Angelsearcher

    Angelsearcher Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2006
    Beiträge:
    420
    Ort:
    da wo der Wind weh
    Hallo styrian spirit,
    Reiki ist natürlich immer gut. Aber vielleicht solltes Du auch mal in Dich hinein horchen, was Du nicht mehr hören willst (Ohrenschmerzen), was Du nicht mehr Schlucken willst (Halsschmerzen) und wovon Du die Nase voll hast (Schnupfen)! Der Tipp mit dem Buch von Rüdiger Dahlke ist wirklich gut. Es bestehen sehr oft Zusammenhänge und wenn man diese erkennt, löst sich oft das Symptom.

    Ich wünsche Dir gute Besserung und einen guten Start in Dein neues Leben.

    :trost:
     
  6. sage

    sage Guest

    Werbung:
    Kopf hoch und durch. Es wird nicht so schlimm werden.
    Sei dem Neuen gegenüber aufgeschlossen.
    Ansonsten: Knoblauch, Knoblauch, Knoblauch....Das beste und wirksamste Antibiotikum, das ich kenne, noch dazu in Hühnersuppe treibt alles in die Flucht, allerdings auch ein paar Menschen.



    Sage
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen