Emotionales Essen

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von x.Rosenrot.x, 19. August 2019.

  1. x.Rosenrot.x

    x.Rosenrot.x Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2018
    Beiträge:
    32
    Werbung:
    Was kann man gegen emotionales Essen tun ?
    Ich habe aufgrund einer Zurückweißung eines Menschen den ich sehr toll fand, angefangen ohne Hunger zu essen und dann auch meistens ungesunde hochkalorische Lebensmittel...
     
  2. Ravenna

    Ravenna Guest

    Hallo @x.Rosenrot.x ,
    Nun den ersten Schritt hast du schon gemacht. Du hast erkannt, dass du nicht isst, weil du Hunger hast, sondern weil du die Leere in dir füllen möchtest. Das es karolienreiche Lebensmittel sind, ist denke ich normal. Ich kenne niemanden der aus Frust oder Langeweile 3 Brokkoliköpfe mampft.
    Ich würde versuchen etwas anderes zu finden, mit dem du die vermeintliche Leere füllen kannst. Das kann alles mögliche sein: malen, Sport, Singen etc.

    Liebe Grüsse
     
    east of the sun und *Eva* gefällt das.
  3. Aember

    Aember Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    2.011
    Genau. Die Leere in dir kannst nur du füllen.
    Finde raus, was dich bewegt, was dich interessiert, wofür du brennst.
     
  4. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    8.883
    Ort:
    Kassel, Berlin
    in einer Folge von "The Big Bang Theory" sind Amy und Sheldon getrennt.
    Sheldon schafft sich erst eine, bald noch eine, und dann immer mehr Katzen an.

    sein Mitbewohner Lennard sagt zu ihm: "Sheldon, du mußt dich deinen Gefühlen
    wegen Amy stellen!" das fand ich lehrreich, denn wahrscheinlich stecken hinter
    manch schlechter Angewohnheit irgendwelche weggedrängten unguten Gefühle.

    wenn man die "Trostgewohnheit" loswerden will, kommt man an dem alten
    Grund für das Trostpflaster wohl nicht vorbei. dann gilt es zu trauern, und
    nach einer (vllt sogar kurzen) Weile kann man seine Energie dann in etwas
    Besseres stecken und nach vorn schauen.
     
    Walter, Babyy, Loop und einer weiteren Person gefällt das.
  5. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    2.201
    ich empfehle dir ein Buch:

    "Essen ist nicht das Problem" von Geneen Roth
     
    east of the sun gefällt das.
  6. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    20.046
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Werbung:
    Hallo, ich habe erstmal gewartet bis andere Antworten kommen. Ich kann voll nachvollziehen wie es dir geht weil es mir ähnlich geht.
    Ich habe in letzter Zeit Probleme mit den Verdauungsorganen und musste mich zusammen nehmen. Mir wurde da richtig bewusst wie wichtig mir bestimmte Rituale sind. Ich fühle mich glücklich wenn ich Essen genießen kann. Schlingen tu ich nicht. Ich genieße. Aber ich weiß auch, dass ich versuchen muss das zu kompensieren, wegen der Kilos.
     
  7. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    20.046
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Danke für den Tipp!
     
    Alfa-Alfa gefällt das.
  8. Willow

    Willow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    1.272
    Werbung:
    Probier es mal hier mit:

    Anleitung

    Viel Erfolg sei dir gewünscht.

    LG Will
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden