1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Einbildung? Wunschdenken?

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von loveforfree, 21. Juni 2018.

  1. Leopold o7

    Leopold o7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2017
    Beiträge:
    7.282
    Ort:
    Paradies
    Werbung:
    Sind sie ja auch ....
    und eigentlich sehe ich in jedem Mensch einen Engel .... :ROFLMAO:
     
  2. loveforfree

    loveforfree Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    957
    Ort:
    München
    Danke! Ja, das ist definitiv auch eine Richtung im Denken und Glauben, die ich wieder in mir wecken sollte. Man vergisst viel auf seinem Weg.....
     
  3. loveforfree

    loveforfree Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    957
    Ort:
    München
    Kyolong, danke für Deine Antwort...oder besser, Gegenfrage. Ich glaube daran, weil ich es weiß. Ich weiß es, weil ich daran glaube. ;-) "Für mich" existiert diese Energie und die Liebe und die Hilfe, wie auch Führung, wenn man darum bittet und sich darauf einlässt.
     
    DruideMerlin gefällt das.
  4. loveforfree

    loveforfree Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    957
    Ort:
    München
    Hm....ich habe die Liebe meines Lebens gefunden. Und sie mich. Mein Partner ist alles für mich, weil er mich liebt, wie ich bin und bei ihm sein darf, wer ich bin. Andersrum ebenso. Das heißt jedoch nicht, dass ich nicht an der Beziehung arbeite. Arbeit ist in diesem Zuge keine Last, sondern Entwicklung. So sehe ich es auch in der "Arbeit" mit Engeln.....
     
  5. loveforfree

    loveforfree Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    957
    Ort:
    München
    Danke für Deine Antwort. Nein, ein schlechtes Gewissen lasse ich mir so oder so nicht machen. Vor allem nicht von Menschen, die mich nicht berühren, die ich nicht kenne, die mich nicht kennen. :) Und ja, wir dürfen genießen, wir sollen es auch.
     
    Leopold o7 gefällt das.
  6. kyolong

    kyolong Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2018
    Beiträge:
    929
    Werbung:
    Nun dann können wir dieses "Spiel" ja mal konstruktiv weiterspielen:
    Wenn es deine eigene Erkenntnis ist, das Engel existieren und sie auch führen, wie kannst du dann daran zweifeln mit ihnen zu arbeiten?
     
  7. loveforfree

    loveforfree Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    957
    Ort:
    München
    Mir geht es darum, ob ich RICHTIG mit ihnen arbeite. Also, ob ich darin etwas "falsch" machen kann. Z. B. mit einer falschen Vorstellung an die Sache ran gehe. Die Feinheiten eben.....
     
  8. kyolong

    kyolong Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2018
    Beiträge:
    929
    Aha. Was wäre denn etwa deine Vorstellung davon was es heisst "RICHTIG" mit ihnen zu arbeiten? :)
     
    Azurblau gefällt das.
  9. loveforfree

    loveforfree Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    957
    Ort:
    München

    So... wenn ich die Arbeit mit ihnen derzeit nicht hinterfragen würde, eine Vorstellung hätte, wie ich richtig mit ihnen arbeiten kann, dann würde ich hier nicht fragen, oder? ;-) Gegenfrage: Was ist DEINE Vorstellung davon, wie man "richtig mit Engeln arbeitet"? Das ist meine Frage. Nimmst Du diese ernst? Wenn nicht, dann .... brauche ich keine weiteren Gegenfragen von Dir, um eine Antwort zu finden. :)
     
  10. kyolong

    kyolong Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2018
    Beiträge:
    929
    Werbung:
    Ja, ich nehme deine Frage ernst-
    Und bei einer Frage die ich ernst nehme versuche ich zunächst klar herauszufinden was mein Gegenüber eigentlich -wirklich- will wenn er irgendwas fragt. Bei dir stellt sich mir das nun etwa folgend dar:
    Du wünscht dir richtig" mit Engeln zu arbeiten. Zur gleichen Zeit hast du aber scheinbar überhaupt keine Vorstellung darüber was es in deinen Augen ist, "richtig" mit Engeln zu arbeiten

    Genau betrachtet lautet deine Frage also folgendermaßen: "Hat jemand eine Anleitung für mich, die mir eklären/bestätigen kann wie ich garantiert richtig mit Engeln arbeite."

    Eine gute Frage, aber zugleich auch eine Frauge auf die du wahrscheinlich genau so viele Antworten bekommen wirst wie du Leute fragst... denn es gibt sehr viele Möglichkeiten diese Dinge "richtig" zu machen. Und möglicherweise ist sogar deine Methode eine dieser "richtigen" Methoden.

    Und nein du brauchst keine Gegenfrage von mir zu beantworten. Ich wünsche eine gute Nacht :)

    LG

    PS: Ich "arbeite" mit Seraphen :)
     
    loveforfree und Azurblau gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden