1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

ein gebet - mal wieder nicht im stillen kämmerlein

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von FIST, 4. April 2011.

  1. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    Jo Herr, ich bins
    du kennst mich eh, du weisst ja selber, ich bin weder ein Schäfchen noch halte ich es eigentlich mit dem glauben so richtig - jedenfalls nicht mehr so wie früher - kannst ruhig dem Nietzsche schuld geben wenn du magst, oder vielleicht auch nur daran, dass ich halt ein Zweifler bin - egal. Lange hab ich nichts von mir hören lassen, ja nicht ma so getan als würd ich an dich glauben... tue ichs? ich weiss nicht... siehst.. egal...

    Nun, ich möchte dich trotzdem etwas bitten, ne, du weisst eh, nicht die übliche Leier... ne: ich bitte dich blos darum dass ich die Kraft hab n Mann zu sein, keine Memme, kein Weichei, kein Kind. Ich fand heute etwas neues in mir, auch wenn es lange gebraucht hat und viele mit den Nerfen mehr strapaziert hat als mich selber. Du weisst es, jedenfalls wenn es dich gibt. Wo wir grad dabei sind, danken möcht ich dir ja auch, dafür dass du mir nicht nur steine in den Weg gelegt hast, sondern auch Hände die sie wegschieben und noch mehr für Helfende Hände die einem ein wenig auf dem Weg begleiten. Egal

    Darum aber bitt ich dich, dass du mir eine Chance gibst mich zu beweisen, mir selber zu beweisen, mir die Möglichkeit und die Chance gibst, endlich mal etwas richtig zu machen, etwas aufzubauen, was stabiles.

    nicht für mich wünsch ich das und, ne Alter, auch nicht für dich.

    und nein, dir versprech ich nichts Alter, du wiest wie wankelmütig es um meine Religion bestellt ist - nur heute... heute kam mir das Bedürfnis dich mal zuzutexten

    Peace
     
  2. chojana

    chojana Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Oberösterreich
    scherz bold
     
  3. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    ich scherze nicht
     
  4. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    fängst an, dich zu mögen weiter so:D
     
  5. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    ich weiss nun was ich will und ich weiss was ich selber dazu beitragen kann und muss - und ich weiss das ichs kann :)
     
  6. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    jau ich weiss :)
     
  7. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.192
    Ort:
    Niedersachsen


    Mir hat Dein Gebet gefallen und ich denke, dass manche Situationen, auch wenn sie erst mal sehr wehtun, oft auch etwas positives bewirken. Ich wollte Dir schon so oft in den letzten Tagen schreiben, in einem anderen Thread von Dir, aber mir fehlten einfach die passenden Worte. Und ich weiß immer noch nicht, ob es die passenden Worte für Dich sind. Aber ich glaube, dass die Situation, in der Du emotional im Moment bist, Dich sehr nach vorne bringen kann.
    Ich wünsche Dir weiter viel Kraft und trotz allem die Liebe im Herzen.
    Liebe Grüße, Siriuskind
     
  8. Alicebergamo

    Alicebergamo Guest

    Der Engel

    Mit einem Neigen seiner Stirne weist
    er weit von sich was einschränkt und verpflichtet;
    denn durch sein Herz geht riesig aufgerichtet
    das ewig Kommende das kreist.

    Die tiefen Himmel stehn ihm voll Gestalten,
    und jede kann ihm rufen: komm, erkenn -.
    Gieb seinen leichten Händen nichts zu halten
    aus deinem Lastenden. Sie kämen denn

    bei Nacht zu dir, dich ringender zu prüfen,
    und gingen wie Erzürnte durch das Haus
    und griffen dich als ob sie dich erschüfen
    und brächen dich aus deiner Form heraus.

    Rilke




    LG Ali:umarmen:
     
  9. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    wo er recht hat, hat er recht
     
  10. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.035
    Ort:
    burgenland.at
    Werbung:
    Was haben wir da zu beachten? :morgen:

    Die 7 Todsünden lt Wikipedia:

    • Superbia: Hochmut (Eitelkeit, Stolz, Übermut)
    • Avaritia: Geiz (Habgier)
    • Luxuria: Wollust (Ausschweifung, Genusssucht)
    • Ira: Zorn (Rachsucht, Vergeltung, Wut)
    • Gula: Völlerei (Gefräßigkeit, Maßlosigkeit, Selbstsucht)
    • Invidia: Neid (Eifersucht, Missgunst)
    • Acedia: Faulheit (Feigheit, Ignoranz, Trägheit des Herzens)

    Eine Begriffserklärung wird gleich frei Haus mitgeliefert: :wut1:

    • Sie muss eine schwerwiegende Materie, insbesondere einen Verstoß gegen die zehn Gebote, zum Gegenstand haben; traditionell werden Ehebruch, Mord oder Apostasie (= Glaubensabfall) genannt.

    • Der Sünder muss die Todsünde „mit vollem Bewusstsein“ begehen, die Schwere der Sünde also bereits vorher erkennen.

    • Die Sünde muss „mit bedachter Zustimmung“ (also aus freiem Willen) begangen werden.

    Eine als modern erklärte Aussage von JPII – 27 Jahre alt – gibt es dazu ebenfalls: :angel2:

    Die Lehre der Kirche nennt „denjenigen Akt eine Todsünde, durch den ein Mensch bewusst und frei Gott und sein Gesetz sowie den Bund der Liebe, den dieser ihm anbietet, zurückweist, indem er es vorzieht, sich selbst zuzuwenden oder irgendeiner geschaffenen und endlichen Wirklichkeit, irgendeiner Sache, die im Widerspruch zum göttlichen Willen steht“.




    Ist die Firma mit der Produktion des Markenartikels „Triebe“ wirklich in Konkurs geraten?
    Im Frühling schlagen die Bäume aus, und ich beginne zu zweifeln, dass dies so sein soll.

    Ach, schwarze MADONNA – ein für allemal – hol mich aus dem Komma … :witch:




    und ein :zauberer1
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen