1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Drehrichtung des CR-Zeichens

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Schamanin73, 8. Oktober 2009.

  1. Schamanin73

    Schamanin73 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Ich habe einige Male gelesen, dass die Spirale im Uhrzeigersinn gehen soll, also mit der Natur mitfliessen und nicht dagegen, was eher black magic entspricht, widernatürlich und beschwörend.

    Was bedeutet das für das CR-Zeichen, dessen Spiralbereich doch gegen den Uhrzeigersinn geht. Sollte man es nicht umgekehrt zeichen, also den Strich oben rechts anfangen und dann runter statt oben links anfangen?

    Liebe Grüsse
    Schama...
     
  2. fina

    fina Guest

    Hallo,
    also ich machs auch gegen den Uhrzeigersinn. habs auch nie in Frage gestellt, weils funktioniert.

    Apropos:
    Vielleicht aber statt Leinsamen den Bauch im Uhrzeigersinn massieren :banane::banane::banane:

    Nach ein paar Tagen klappt DAS auch wieder von allein:D, habs auch durch!

    Alles liebe Fina
     
  3. Schamanin73

    Schamanin73 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Schweiz
    ihr seid doch alle schwarzmagisches pack, gesindel! :zauberer1

    nee, jetz aber ernst: warum antwortet niemand? ist meine frage so behämmert? die mich eingeweiht hat, benutzt das zeichen in beide richtungen.

    wo ist hier der reikimeister?
     
  4. Reikiengerl

    Reikiengerl Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2008
    Beiträge:
    238
    Ort:
    Bayern
    Also das CR machst du ja an dir selbst in die andere Richtung wie alle anderen Zeichen auch. So hab ich des gelernt. Ich habe mir noch nie darüber gedanken gemacht, ob es in irgendeine Richtung schwarzmagisch ist, denn Reiki hat nur mit Liebe zu tun und ist daher nicht schwarzmagisch.
     
  5. mderpfad

    mderpfad Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    96
    Ort:
    leonberg
    Hallo,

    Die Spirale ist ein Symbol für die EINHEIT von Denken und Sein, Leben und Tod.
    Die rechtsdrehende Spirale ist Zeichen der SCHÖPFUNG, denn von einem Punkt aus verbreitet sich alles (das LICHT) nach außen;
    Die linksdrehende Spirale ist Zeichen der RÜCKKEHR ZUR EINHEIT, denn von außen führt der Weg wieder in die Mitte. Sie ist auch ein Zeichen für das LICHT, das NICHT-POLAR ist und uns wieder in die EINHEIT MIT GOTT führt.

    Und genau das tut Reiki, es bringt uns wieder in unsere eigentliche Ordnung oder Einheit zurück. Dann, wenn wir dort angekommen sind, können wir der Ordnung, in Form des hell strahlenden Lichtes, das wir DKM nennen, gänzlich Ausdruck geben, da nichts mehr ist, was dies hindern könnte.

    Liebe Grüße

    Martin
     
  6. Eselsohr

    Eselsohr Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2008
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Norddeutschland
    Werbung:
    Im Usui Reiki wird die Spirale als gegen die Uhr eingeweiht. Im Karuna Ki gibt es dann noch eine Einweihung in die Spirale mit der Uhr. Es sollen zwei verschiedene Energien sein.

    Gegen die Uhr = Böse ist Quatsch. Sowas ist immer eine Frage der Definition. Reiki arbeitet immer ohne Polaritäten.

    Man kann z.B. so sagen, das eine erdet, das andere „himmelt“, also bringt jeweils Energien aus verschiedenen Ebenen zum Anwender.

    Oder Du kannst es am Sonnenlauf festmachen (der übrigens auf der Südhalbkugel genau andersherum ist).

    Laß Dir keine Angst machen, spüre einfach, was Du fühlst.
     
  7. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    also ich denk, es hat seinen sinn, wenn man es so macht wie es gelehrt wird.wir können ,so denk ich ,keiner japanisch oder chinesisch,also soll man es auch so machen wie es von dr.usui vorgegeben wird. ob es in die andere richtig "schwarzmagisch" ist weiss ich nicht,ist aber meiner meinung unsinn*g*.
     
  8. @ Schamanin73,

    Im Prinzip ist es völlig egal in welche Richtung zu das CR zeichnest.
    Stelle dir das Symbol einfach dreidimensional vor und du wirst schnell verstehen dass es wirklich egal ist.

    Gruß
    Elvira
     
  9. Eselsohr

    Eselsohr Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2008
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Norddeutschland
    Ja, das stimmt schon. Aber es gibt auch Buchstaben, die sich spiegeln lassen, und dann jeweils was anderes bedeuten. Entscheidend ist der Blick des Schreibers oder Lesers.

    Wenn man sich dessen bewußt ist und es beabsichtigt, kann man damit jeweils unterschiedliche Energien verwenden.
     
  10. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Werbung:
    Japanische Symbole sind dreidimensional zu verstehen, nicht flächig. Wenn Du das CR-Symbol drehen würdest um sich selbst, dann würde sich eine Kugel bilden wie eine Zwiebel mit drei Schalen. Und das Ganze wäre oben aufgehängt, außerhalb der Kugel, und hätte eine Achse in sich drinstecken. Und darum geht es.


    Ob man jetzt dabei so herum oder so herum zeichnet, erscheint mir prinzipiell egal. Denn in dem Moment, wo das Symbol gedreht wird und dreidimensional wird, spielt das keine Rolle mehr. Man erreicht dies auf beiden Wegen.

    Aber ich finde es für mich beim Zeichnen von Belang. Von links mich auf meine Achse zuzubewegen meint, daß ich mich mit meiner rechten Gehirnhälfte auf mich zubewege. Das hat eine andere Wirkung auf mich, als wenn ich mich mit meiner linken Gehirnhälfte auf meine rechte Seite zubewege. Beides zielt aber auf meine Mitte, daher halte ich es prinzipiell für egal.


    Die Frage habe ich mir übrigens auch schon gestellt. Und ich habe sie folgendermaßen für mich beantwortet: was will ich machen? Usui Reiki? Dann muß ich die Symbole richtig zeichnen und nicht falsch.

    lg,
    Trixi Maus :zauberer1
     

Diese Seite empfehlen