1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die dunkel Seite der Macht?

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Philosophos, 22. September 2010.

  1. Philosophos

    Philosophos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    426
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Darf man sich von der Macht verführen lassen um sich sein Leben zu erleichtern oder sollte man stark bleiben und enthaltsam der Welt gegenüber bleiben.. was meint ihr?

    Nehmen wir mal an ihr habt sehr lange meditiert und Energetische Übungne gemacht.. langsam stellt sich heraus das ihr gewisse Fähigkeiten erworben habt die ihr früher nicht hattet.. und ihr merkt das gewisse Gedanken sich erfüllen..
    Wäre es da ratsam diese neuen Möglichkeiten auch zu benutzen wo sie einem dann doch gegeben wurden..?
    Oder wäre es ratsamer sich an den Rat aus Schriften zu halten welche besagen das man solcherlei Macht nicht gebrauchen solle.. da man sich deswegen verunreiniegen würde in Form von karma etc..
    Zb laß ich man solle zuallererst reinheit erlangen im Denken da so nciht böse Gedanken Wirklichkeit werden..

    Andere Sichtweise wäre vieleicht, nehemn wir an ihr seid durch tiefe meditation in einen entrückten Zustand versetzt wo ihr erkennt das ihr garnicht der handelnde seid, sondern ihr lediglich mitverfolgt wie etwas durch euch handelt.. wie die Gedanken welche von irgendwo her kommen oder ihr seht wie euer Körper sich zb beim Spazieren gehen von selbst bewegt..
    Währen dann nicht auch eure Handlungen nicht von euch selbst, demnach würde auch das karma nicht euers sein täfe euch denn Schuld wenn ihr nur mitanseht wie etwas durch euch wirkt..
     
  2. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Mai 2003
    Beiträge:
    8.038
    Ort:
    Oberösterreich
    troll-Beiträge und Reaktionen darauf entfernt
     
  3. spirit8008

    spirit8008 Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2010
    Beiträge:
    39
    Du wirst es wissen, wenn Du dir 1 Million beschafft hast per Lotterie und versuchst sie dann auszugeben....

    Wenn das jeder könnte......


    oder Du hast die Fähigkeit erworben andere zu heilen.


    Wenn das jeder könnte.....
     
  4. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    meditation ist der weg zu gott...und karma trennt dich von ihm...
    in deiner mitte ...nichts anders bedeutet meditation ...in die mitte gehen ...ist frieden ...solche gedanken existieren da einfach nicht ...du findest vor solchen überlegungen einfach deinen frieden ...
    wenn frieden und liebe macht sind ...ja dann bist du mächtig
     
  5. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
     
  6. Aquarius777

    Aquarius777 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.571
    Werbung:

    Dass die dunkle Seite das Leben erleichtert, ist eine reine Illusion. In Wirklichkeit hat sie das Ziel einem das Leben so schwer wie möglich zu machen. Und vor allem verursacht es sehr viel karma auch für spätere Leben. Man muss nicht unbedingt enthaltsam im Sinne eines Asketen sein, das wäre ein anderes Extrem.
     
  7. Faydit

    Faydit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    12.206
    Ort:
    zu südlich, zu östlich von dort wo mein Herz ist
    Zu einfach gedacht. Natürlich kann sich auch jemand im Knast selber zusehen. So als Beobachter. Ist ja dann nicht wirklich er, der einsitzt, oder? Nur als mögliches Beispiel.
     
  8. Aquarius777

    Aquarius777 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.571
    Viele Verbrecher waren zum Zeitpunkt einer Tat nicht sie selbst. Es gibt dafür auch Ausdrücke wie "Er ist nicht er selbst", "Er steht völlig neben sich" usw. Dennoch haben sie aber aus Gründen der Eigenverantwortung das Karma zu tragen. Das heißt, sie sind auch dafür verantwortlich, sich von solchen Energien nicht beeinflussen zu lassen. Wer sonst sollte dafür die Verantwortung tragen?
     
  9. GURUSHIVA

    GURUSHIVA Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    10
    Ort:
    kärnten - austria
    Enhaltsamkeit - ist immer der Weg zu dauerhaften Glück ...
     
  10. Aquarius777

    Aquarius777 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.571
    Werbung:
    Mit Sicherheit nicht. Und das wusste ja schon Buddha, als er sich von diesem Weg trennte.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen