1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Deutschpflicht

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Greenorange, 17. März 2015.

  1. Greenorange

    Greenorange Guest

    Werbung:
    in Kommunikation an einer Schule:

    http://diepresse.com/home/bildung/schule/4686636/Wirbel-um-Deutschpflicht-an-Modlinger-Schule

    Mein Senf:

    zu Kommunikations-Umgangsformen meiner mehrsprachigen Familie gilt:

    wenn Du in einer Gemeinschaft bist, dann unterhalte dich in der Sprache, die alle beherrschen. Sonst ist es schlicht unhöflich und respektlos denen gegenüber, die deine Sprache nicht verstehen.
     
    AaronsJaw, tantemin, Enapay und 4 anderen gefällt das.
  2. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    21.996
    Ort:
    VGZ
    Das ist allerdings "keine Gemeinschaft".
    Da würd ich die Konsequenz ziehen, und den Schrubber in die Ecke stellen: "Der nächste bitte."
     
  3. Greenorange

    Greenorange Guest

    das wäre das Eine,

    aber es gäbe vielleicht keinen Konflikt, wenn der Betreffende die (Zu)Flucht in seiner Sprache gesucht hätte und es ist ein guter Anlass, um Kommunikationsregeln einzuführen, die für alle sinnvoll sind.

    In meiner Familie, auch in meinem Freundeskreis gibts noch eine fixe Regel: zwei Personen innerhalb einer Gruppe flüstern nicht miteinander. Auch aus Höflichkeit, Respekt den anderen gegenüber, ja aus Rücksichtnahme auf Andere.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. März 2015
    Enapay und Marku gefällt das.
  4. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    21.996
    Ort:
    VGZ
    Dann wird in dem Unkonfliktfall ein anderer Konflikt subtiliert. Die Kommunikation auf Umwegen "begangen". Schweigen nur 1 davon, Verschieben das 2, usw. (Kein Konflikt ist nicht wirklich, erinnert eher an Avatare von "Charmed" in Utopia)
     
  5. sage

    sage Guest


    Na und? Die Gebäudereinigungsfirma hat da sciher noch ein paar damen und Herren, die den job gern übernehmen werden...und die ARGE freut sich erstmal...braucht sie bei Kündigung wegen Arbeitsverweigerung vorläufig nicht zu zahlen.


    Sage
     
    Yogurette gefällt das.
  6. Sabbah

    Sabbah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    5.327
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    soll bitte jeder in der Sprache sprechen in der man etwas zu sagen hat...
     
  7. Shania

    Shania Guest

    Ich habe diesen Artikel gestern gelesen und verstehe vollkommen, dass diese allgem. Deutschpflicht eingeführt wurde.

    Ich erinnere mich mit Schaudern, was meine Tochter vor einigen Jahren erzählte: In ihrer Klasse waren relativ viele ausländische Schüler, die sich einen Spaß daraus machten Lehrkräfte in ihrer Landessprache aufs Übelste zu beschimpfen.
    Dieser "Spaß" hat sich in Windeseile auf die ganze Schule ausgebreitet und die Lehrer waren völlig machtlos.
     
  8. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    21.996
    Ort:
    VGZ
    Wenn du schon kritisierst, dann tus richtig und überseh nicht mehr als 75%.
    WESHALB wird in Eigensprache kommuniziert?

    Das geht nicht in deine Denkzellen rein!

    Urunsinnigkeit
     
  9. Aprology

    Aprology Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    940
    Ort:
    AT
    wenn man diskutiert dass in AT Türkisch als Maturafach eingeführt werden soll......wenn interessiert dann auf lange Sicht noch Deutschpflicht?
     
  10. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.493
    Ort:
    Wien
    Werbung:

    In einer Zeit, wo das Wünschen noch geholfen hat . .... hab ich mit einer Peruanerin und einem Polen zusammen gewohnt. Und ich war damals mit einem Chilenen zusammen.

    Der Pole konnte Polnisch und wenig Deutsch, dafür aber besser Englisch
    Mein Freund konnte Spanisch und Deutsch
    Die Peruanerin konnte Spanisch
    Und ich konnte Deutsch, Englisch und ein wenig Spanisch
    Meine Tochter, damals 5 konnte Deutsch

    Aber wir hatten immer schöne Abend, wo sich alle gut verstanden haben. Obwohl es manchmal schon kompliziert war.

    Übrigens der Pole und die Peruanerin waren ein Pärchen. Sie leben heute gemeinsam mit Ihrer Tochter in Lima. Aber das war schon eine Leistung der beiden - sie hatten ja gar keine gemeinsame Sprache.


    :D
    Zippe
     
    Sadivila, Enapay und Bukowski gefällt das.

Diese Seite empfehlen