1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Damals: Die Kuba-Krise

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Bulldackel, 28. Juni 2009.

  1. Bulldackel

    Bulldackel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Das wird immer behauptet, um sich aus der Verantwortung stehlen zu können. Tatsächlich ist es doch nicht einmal ausgetestet worden. Im Gegensatz zur Kuba-Krise, die bewiesen hat, dass die Sowjets durchaus kleinzukriegen waren. Ganz ohne Weltkrieg.
     
  2. Galahad

    Galahad Guest

    KUba hat die Welt an den rand eines Weltkrieges gebracht.
    Da hat nicht mehr viel gefehlt.

    Du solltest unter Umständen doch hin und wieder mal denken bevor Du schreibst.
     
  3. Xchen

    Xchen Guest

    Ja, Galahad, so schauts aus, wenn man nur aus einem genehmen Blickwinkel die Ereignisse anschaut. Damals war USA eingeschnappt, weil Sowjets einen Fuß in ihre Einflußsphäre reingesetzt haben. Also waren USA, UdSSR und nolens volens Kuba an der Krise beteiligt.
     
  4. Bulldackel

    Bulldackel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Berlin
    Ach du meine Güte, es war diplomatisches Säbelrasseln. Die Armeen waren in Alarmbereitschaft. Und? Alles in allem wurde eine Drohne abgeschossen. Eine abgeschossene Drohne !! - das war der brenzligste Zwischenfall in 40 Jahren Kalter Krieg. Wenn das der furchteinflößende "Rand des Weltkrieges" (gehts noch dramatischer? :rolleyes:) war, dann wäre dieser Rand ganz sicher kein Hindernis gewesen, den marodierenden Ostblock-Truppen mal ein wenig die Zähne zu zeigen.
     
    Nephren-Ka gefällt das.
  5. Galahad

    Galahad Guest

    Du hast zwar von Nix ne Ahnung, aber ne große Klappe.
    Ist ja auch was wert.

    Wenn auch nicht Viel.


    Russland hat damals versucht Atomraketen in der amerikanischen Hemisphäre zu stationieren.
    Etwas das die Amis unter keinen Umständen geduldet hätten.

    Und hätte Nikita Sergejewitsch Chruschtschow nicht den Schwanz eingezogen hätte es geknallt.
    Und zwar mit dem ganz großem Feuerwerk.
     
    Hatari gefällt das.
  6. Bulldackel

    Bulldackel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Ja, Galahad, ich spiel gern mit und streichel dein Geltungsbedürfnis: dass du dein ausgeklügeltes geschichtliches Spezialwissen mit mir teilst, ist ein unglaublich generöser Charakterzug. Ich wusste ja vorher nicht einmal, wo Kuba liegt. Ich frage mich nur, was du da zu zaubern versuchst: du sagst es ja selbst: die Amerikaner hätten es niemals geduldet. Das haben sie den Russen in völlig unmissverständlicher Art eingetrichtert. Die Russen habens geschnallt und - wie du es so gewählt ausdrückst - den Schwanz eingezogen, weil sie keine Lust auf das ganz große Feuerwerk hatten. Ist doch genau das, was ich sage. Es hätte rein gar nichts dagegen gesprochen, 1953 oder 1957 genauso hoch zu pokern. Rechtzeitig abbrechen kann man solange, wie "der Knopf" nicht gedrückt wird. Und die Zeit bis dahin ist allemal ausreichend, um seinerseits ein paar Panzer und Haubitzen an der Sektorengrenze paradieren zu lassen.
     
    Nephren-Ka gefällt das.
  7. Galahad

    Galahad Guest


    Das was Du da ansprichst wäre für die Russen dasselbe gewesen wir Kuba für die Amis.
    Etwas das Sie nicht hätten dulden können.

    Wenn der Westen sich da aktiv eingemischt hätte, hätte es auch das große Feuerwerk gegeben.

    Das Du bisher keine Ahnung hast wo Kube sich eigendlich befindet, wundert mich nach dem lesen deiner beiträge nicht mehr wirklich.

    Aber ich bin ja gar nicht so und lasse dich gerne am Allgemeinwissen teilhaben.

    Aber wenn die Schulferien vorbei sind, passt Du bitte im Unterricht selbst etwas besser auf.
    dann muß man dir hier im Forum auch keine Nachhilfe mehr geben.
     
    Hatari gefällt das.
  8. Bulldackel

    Bulldackel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Berlin
    Ja schön. Das Problem ist, dass das reine Kaffeesatzleserei ist. Es ist ja niemals ausgetestet worden. Und daher ist das reine Spekulation, man könnte auch sagen: die Ängste eines Hosenscheißers. Objektiv sind diese in Europa so populären Allerweltsfloskeln durch nichts belegt.
     
    Nephren-Ka gefällt das.
  9. Galahad

    Galahad Guest

    Darüber solltest Du froh sein, sonst würde Hier nämlich Keiner schreiben.
     
  10. Bulldackel

    Bulldackel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Galahad, es muss ja nicht jeder so brachial losknüppeln wie deine komischen Germanen. Austesten kann auch ein intelligenter Prozess sein, so intelligent, dass man merkt, wie weit man gehen kann, ohne einen Krieg zu riskieren.
     
    Nephren-Ka gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Schleichpuma
    Antworten:
    65
    Aufrufe:
    1.797

Diese Seite empfehlen