1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Borderline, SVV Wo ist der Unterschied?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Klothilde, 19. August 2009.

  1. Klothilde

    Klothilde Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Kann mir wer von euch erklären, wo der Unterschied zwischen einer Borderlinestörung und selbstverletzendes Verhalten besteht? Und wie kann man die beiden auseinanderhalten?
     
  2. Frater 543

    Frater 543 Guest

    SVV kann ein Symptom eines Borderline-Syndroms sein. Ein Syndrom ist immer eine Ansammlung von Symptomen, die dann ein Krankheitsbild ergeben.
     
  3. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Es gibt leute mit Borderline, die sich selber verletzen
    es gibt leute mit Borderline, die sich nicht selber verletzen
    es gibt leute ohne Borderline, die sich selber verletzen
    es gibt leute ohne Borderline, die sich nicht selber verletzen

    :rolleyes:
     
  4. Klothilde

    Klothilde Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Wien
    Es ist mir bekannt, dass SVV ein Symptom einer Borderlinestörung ist. Doch wie FIST so treffend bemerkt hat, es gibt auch Menschen ohne Borderline, die sich selber verletzen.
    Also passt nicht ein jeder in die Borderlineschublade.
    Und woran erkenne ich jetzt den Unterschied?
     
  5. Frater 543

    Frater 543 Guest

    :confused:

    Du beantwortest doch Deine Frage schon selbst.

    Vielleicht mal so:

    Ein Porsche ist ein Auto, aber nicht jedes Auto ist ein Porsche.
    SSV kommt bei Borderline vor, nicht jeder, der sich selbst verletzt, ist Borderliner.

    Den "Unterschied" kannst Du also nicht erkennen, weil es nicht vergleichbar ist.

    Selbstverletzendes Verhalten kann auftreten bei: Borderline-Persönlichkeitsstörung (siehe auch Parasuizid), Depressionen, Essstörungen wie Anorexia nervosa, Bulimie oder Adipositas, Missbrauchserfahrungen, Deprivationen (Entzug von Zuwendung und „Nestwärme“), Traumatisierungen, während der Pubertät, Kontrollverlust, Körperschema-Störungen (Body Integrity Identity Disorder), Zwangsstörungen (OCD: Obsessive-Compulsive Disorder), schweren Zurücksetzungen und Demütigungen, psychotischen oder schizophrenen Schüben und ähnlichen seelischen Störungen sowie bei geistiger Behinderung und Autismus.

    wiki

    Das differentialdiagnostisch abzugrenzen sollte dann die Aufgabe einer dafür ausgebildeten Person sein.
     
  6. Klothilde

    Klothilde Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Verstehe.
    Ich hatte gehofft, es gibt eine Möglichkeit für einen Laien, da einen Unterschied zu erkennen.:cry:
    Einfach weil es mich nervt, wenn selbsternannte Laienpsychologen einen Jeden der Kratzer oder Schnitte hat Richtung Borderline schubladisier und keine Ahnung haben wie scheusslich diese Erkrankung ist.
     
  7. Nefretiri86

    Nefretiri86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    29.602
    Ort:
    Niedersachsen
    Die Psyche eines Menschen ist halt ein sehr komplexes Ding.
    Sehr leicht zu verstöhren und zu verletzen.
    Es gibt unzählige Gründe sich selbst zu verletzen.
    Für Jemanden, der nicht in dieser Situation steckt nur schwer nachzuvollziehen.
     
  8. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Werbung:
    Das sollte man auf keinen Fall tun. Ich denke, den Unterschied eindeutig an einem Merkmal festnageln kann man nicht, aber man kann wohl gewisse Unterschiede merken. SVV kann sich ja auch anders als "nur" in Schnitten an den Armen äussern... Um klar zu sagen, was jetzt die Person genau hat, müsste man sie über längere Zeit beobachten. Aber ich denke, dass die Diagnose auf jeden Fall von einem ausgebildeten Psychologen gestellt werden sollte.

    lg
    Krähe
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen