1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Beziehungsmuster

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von WeAreEternal, 20. Oktober 2008.

  1. WeAreEternal

    WeAreEternal Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    605
    Werbung:
    ...ein herzliches hallo an alle,

    vielleicht hat jemand ähnliche erfahrungen gemacht wie ich, ich weiss nur dass es mir im moment bis zum halse steht... darum würde ich mich über erfahrungsaustausch sehr freuen...denn geteiltes leid ist ja bekanntlich halbes leid...

    und zwar verfolgt mich schon seit meiner teenie zeit dieses beziehungsmuster "anziehen und abstossen" bzw. nicht zueinander finden können...

    für diejenigen die nicht genau wissen was ich meine möchte ich es genauer erklären..

    es geht um einen menschen den man irrsinnig mag, mit dem man alles erleben möchte jede freie sekunde möchte man mit diesem menschen verbringen...man könnte eigentlich sagen dass man verliebt ist und es offensichtlich beiden beteiligten partnern gleich geht...man telefoniert jeden tag oder nimmt auf sonst irgendeine andere art kontakt mit dem anderen auf. alles ok soweit....

    NUR spricht niemand seine wahren gefühle aus, es wird von freundschaft gesprochen...man geniesst das gefühl einerseits...aber mit genau dieser gewissheit lebt man auch andere "beziehungen, bekanntschaften oder was auch immer" aus....weil man ja irgendwie das gefühl hat der andere bleibt einem sowieso erhalten weil man sich ja soooo gern hat.....

    das ganze lässt sich mit dem berühmten zuckerbrot und peitsche spiel sehr gut vergleichen...

    und was? wenn sich einer vielleicht mehr als der andere hingezogen fühlt...oder sich dann vielleicht endlich eingesteht dass es eigentlich liebe ist und nicht bloß eine gute freundschaft? der andere spricht dann davon dass er es eben nicht so empfindet aber rennt einem dann trotzdem förmlich nach wenn man den nötigen abstand braucht um ein bisschen frieden zu finden.
    man kommt einfach nicht zur ruhe...es ist ein ewiger teufelskreis...

    ich möchte ausbrechen...mit 15 hatte ich die erste erfahrung mit so einer art freundschaft/verbundenheit/liebe oder wie auch immer man das nennen mag...das hat 2 Jahre angedauert...mit 17 ist er mir erneut passiert...und jetzt nach 10 Jahren wieder....natürlich ohne happy end....

    ich dachte diese lektion hab ich bereits verstanden, das muster durchbrochen? denkste...anscheinend nicht...

    kann mir irgendjemand hierzu etwas sagen?

    danke das ihr euch zeit genommen habt den text zu lesen :rolleyes:

    liebe grüße, UR
     
  2. mysticeagle

    mysticeagle Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2008
    Beiträge:
    336
    Ort:
    salzburg
    hallo ur,
    ich kenne das und ich kann dir sagen, da liegt wahrscheinlich einiges in deiner kindheit begraben und du kannst dich wahrscheinlich nur spüren, wenn du schmerz spürst, du kannst wahre liebe oder nähe gar nicht aushalten, denn dann bekommst du blockaden - ängste, was auch immer - ich kann dir gerne mehr dazu schreiben dafür schreib mir einfach eine pn, dann meld ich mich bei dir würd mich freuen von dir zu lesen. alles liebe mysticeagle:)
     
  3. venus-pluto

    venus-pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    3.223
    Ort:
    Wien
    Dieses Theater mach so gut wie jeder durch. Aus astrologischer Sicht isses meist ein penetranter Uranus (im übetragenen Sinne, denn der Brocken ist nicht für dich verantwortlich), der kein wirkliches Zulassen möglich macht. Leider zieht sich das im Leben wie Knetgummi durch. Bis man sich selber und seine eigenen Muster erkannt hat und damit leben kann. Auch dann erst klappt es mit dem Nachbarn :rolleyes: Und das kann daaaaauuuuuueeeeern.
     
  4. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Land Brandenburg
    Hallo UR,

    ...das Zauberwort könnte "Bekennen und Zulassen" heißen, wichtig ist immer die Kommunikation, scheint ja fast zu funktionieren, denn Ihr gesteht Euch ja die "Freundschaft" ein...
    ...ich versuche es mal auf den Punkt zu bringen, vielleicht kann es Dich zum Nachdenken anregen, vielleicht auch eine Lösung aufzeigen...
    ...wenn es Liebe ist, wird sie sich auf jeden Fall offenbaren, denn sie möchte gelebt werden,
    ...sich diese einzugestehen, erfordert mitunter jede Menge Mut, weil man ja gewisse Anschauungen oder Denkweisen ändern müsste, vor dieser Änderung kann man Angst haben, denn sie könnte etwas zerstören (Freundschaft), was man meint viel wertvoller ist als nur Liebe...das wertvollste auf dieser Erde ist die Liebe...die Angst ist ihr größter Gegner, denn sie versucht diese zu zerstören....wahre Liebe lässt sich nicht zerstören...wahre Liebe kommt auch immer ans Licht...sie kommt wie und wann sie will und sie geht genauso, wenn man es nicht versteht, diese zu hegen und zu pflegen...

    Vielleicht kannst Du ja mit diesen Gedanken etwas anfangen und mal schauen, ob Du in Deinem Leben eventuelle Parallelen dazu sehen kannst, ob Du damals auch so dachtest, wie heute und darin die Lösung zu suchen wäre...

    Licht und Liebe für Dich und den Engel, der Erkenntnis wünsche ich Dir...
    Oiron7
     
  5. WeAreEternal

    WeAreEternal Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    605
    ... ich danke euch für eure Antworten :umarmen:

    ja es geht um das zulassen...warum ist es nur bei manchen menschen so einfach und bei manchen funktioniert es überhaupt nicht;
    ich benehme mich in diesem fall wie damals mit 16, obwohl ich mittlerweile gelernt habe über meine wahren gefühle zu sprechen ist es hier das absolute gegenteil.

    ich bin etwas älter als er, also sollte ich ihm nicht eigentlich auch ein vorbild sein? :D stattdessen rutsche ich in SEIN verhaltensmuster (was mich ja an meiniges von damals erinnert), und das ist mehr als unreif und unsicher....ich könnte mich selbst :tomate:

    @ orion7 vielen dank, deine worte haben mich sehr berührt! ich glaube auch daran, dass wenn es liebe ist, sie sich auch offenbaren will und wird.
    ich kann sehr viel mit deinen hinweisen anfangen, werd noch intensiver darüber nachdenken müssen. :kiss4:

    Liebe Grüße, UR
     
  6. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Land Brandenburg
    Werbung:
    Hallo liebe UR,
    ...ich hoffe, Du bist nicht böse, wenn ich auf Deine gesamte Aussage eingehe...
    ...gern geschehen und jederzeit wieder...
    ...es geht auch nicht einfach, da man sich dann mit sich selbst erstmal befassen müsste und viele machen es eben nicht und lassen einfach zu, so nach dem Motto: mal sehen was passiert
    und andere wollen sich selbst mit einbeziehen und denken erst über sich selbst nach, ob sie denn überhaupt bereit sind zu zulassen, denn das ist ja auch eine sehr wichtige Frage, denn wie kann ich etwas zulassen, wo mir mein Unterbewusstsein sagt, Nein!
    ...wenn Du das alles mal durchdenkst, wirst Du vielleicht zu dem Schluss kommen, dass Menschen, für die es einfach ist zu zulassen später doch darüber nachdenken müssten, ob das alles mit ihnen selbst überhaupt harmonisch ist...
    ...hat man Dich unbewusst einmal sehr arg enttäuscht?...oder hast Du Angst vor Enttäuschung? Du kannst nicht enttäuscht werden, Du kannst doch nur eine Wahrheit feststellen, ob da Liebe ist oder nicht, in beiden Fällen gewinnst Du Klarheit und Zeit zusammen oder jeder für sich, um andere Wegbegleiter zu treffen...ich hoffe nur, Du kannst meinen Worten noch folgen...wenn nicht, dann frag einfach nach...

    ...nein, das hat mit Alter und Vorbildwirkung nun gar nichts zu tun, wir möchten es gerne in irgendeine Schublade stecken, um es irgendwie vor anderen und uns selbst rechtfertigen zu können, funktioniert so dennoch nicht...was zählt ist nur Dein Bewusstsein und was Du wirklich möchtest...wenn er genauso denkt, ist es gut, wenn nicht, ist es auch gut, dann könnt Ihr Euch wieder anderen Dingen öffnen, so würdet Ihr Euch erst für Euch neu öffnen und dann für andere Dinge...

    ...wenn ich Dich mit meinen Zeilen zum Nachdenken angeregt habe, wäre mein Ziel der "Heilung" erreicht, ich kann nur noch Fragen versuchen zu beantworten, wenn Du welche an mich hast...

    Licht und Liebe für Dich
    Orion7
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. pisces
    Antworten:
    28
    Aufrufe:
    2.279

Diese Seite empfehlen