1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

auf seine innere Stimme hören

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von pluto, 21. August 2008.

  1. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Werbung:
    Hallo,

    immer heißt es, dass man auf seine innere Stimme hören soll. Wie macht sich diese bemerkbar?

    Durch viel Arbeit an mir habe ich es nun endlich geschafft, diese Stimme zu hören und ihr zu vertrauen. Erzähle ich dann davon, was ich wahrnehme, heißt es dann von den gleichen Leuten, dass dem nicht so sei. Dass ich mir das einbilde z.B. Ich solle doch besser hinschauen. Ich dachte die innere Stimme ist unsichtbar und kann nicht mit den Augen wahrgenommen werden? Na ja, mit dem dritten Auge schon, doch das ist ja auch unsichtbar. :D

    Mir scheint, dass die Menschen etwas wollen und gleichzeitig auch nicht. Sie erzählen etwas und handeln ganz anders. Ist bloß traurig, wenn dies dann in einem Eso-Forum, wie diesem hier passiert. :-( :-(

    LG Pluto
     
  2. DNEB

    DNEB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    1.850
    Ort:
    Ja
    Also ich will das momentan auch üben, und es geht eigentlich ganz gut.
    Was auch immer ich damit sagen will.
    Was willst du eigentlich damit sagen?
     
  3. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien

    gggggg!
     
  4. Esogothiker

    Esogothiker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    653
    Ort:
    Deutschland / Essen
    Servus,

    vielleicht wollen es manche nicht zugeben, was Dir Deine eigene Stimme sagt.

    Für mich ist die "eigene Stimme" so etwas wie ein Schutzgeist, der einen innerlich vor Gefahren warnt.

    z.B. macht jemand ein tolles Angebot mit noch so schönen versprechungen. Der eine lässt sich verführen und glaubt dem Angebot. Doch bei anderen schreitet der Schutzgeist ein mit der "eigenen Stimme" und sagt Dir das Du bei dem Angebot vorsichtig sein sollst, vielleicht versucht Dich jemand zu benachteiligen. Also eine innerliche Warnung vor etwas, man könnte auch Intituition dazu sagen. Die innere Stimme kann natürlich auch etwas positives zu sagen haben um Dir Mut in einer Sache zu geben. Das kommt immer auf die Situation drauf an.

    Häufig besteht die innere Stimme auch aus Erfahrungen die man schonmal hatte, um nicht nochmal ....

    LG Peter
     
  5. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Hallo Pluto,

    NIEMAND kann Dir sagen, was Deine innere Stimme ist, bzw. was sie sagt, also lass Dich nicht irre machen.

    Die innere Stimme ist die Stimme der Seele und sie handelt in jedem Fall in reiner Liebe. Natürlich gibt es auch Blockaden, Programmierungen usw., die unterbewusst diese Stimme überdecken können, sodaß Du denkst, Du würdest Deine innere Stimme hören, stattdeseen ist es das Ego oder ein verletzter Teil Deines Selbst. Aber wirklich erkennen, was sich da "meldet", kannst Du nur selbst. :)

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  6. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Werbung:

    Stimmt, seh ich auch so. Wie das Engerl und das Teuferl. ;)
     
  7. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.632
    Liebe Gabi,
    das sehe ich genauso, nur man selbst kann entscheiden ist es für mich richtig oder nicht.
    Die Frage ist doch, warum frage ich andere ob meine innere Stimme richtig ist.
    Wenn ich meine sie ist richtig und ich vertraue ihr, dann handele ich nach ihr und trage natürlich auch selbst die Verantwortung für mein tun.
    Ich glaube nicht das die Leute hier im Eso-Forum sich so sehr widersprechen, ich wäre an deiner Stelle , pluto, sehr vorsichtig mit solchen Behauptungen.

    So Pluto, jetzt kannst du gerne wieder "behaupten" ich würde dich verfolgen und widersprechen.Eins hast du vergessen. Dieses Forum ist zum gegenseitigen Austausch gedacht und es gibt verschiedene Meinungen.
    Oder Leute sehe ich das falsch?

    Liebe Grüsse
    flimm
     
  8. Esofrau

    Esofrau Guest


    Liebe Pluto,

    ich kenne das, deshalb möchte ich dir meine Erfahrungen dazu erzählen:
    Es ist ein Unterschied, welche "Wahrheit" du im Gefühl sehen kannst. Die innere Stimme stimmt immer (ich liebe diese Wortspiele ;))! Es kommt darauf an, wen du damit ansprichst - das Ego des anderen, oder tatsächlich die Seele des anderen. Das Ego wird alles tun, um abzuwehren (wenn es noch unerlöst ist), die Reaktion der Seele wirst du bemerken.
    Und da die Universellen Gesetze immer wirken, wirken sie auch bei uns selbst - d.h. wenn du selbst noch unerlöste Teile in dir hast, wird dein Ego dafür sorgen, dass die Wahrnehmung gefiltert wird.
    Deshalb ist es so wichtig, den eigenen Wahrnehmungskanal immer wieder zu reinigen, indem man Selbsterkenntnis und Selbstheilung betreibt.

    Liebe Grüße
    Esofrau
     
  9. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist

    Hallo Peter,

    genau so ist es auch bei mir. Bist du auch der Ansicht, dass "Programmierungen" und die innere Stimme beeinflussen?

    @ Gabi,

    wie bemerkst du den Unterschied, zwischen der weisen Instanz, die uns zu unserem besten führt und demjenigen Bereich, der aus unseren Erfahrungen etc. gespeist wird? Ist da überhaupt ein Unterschied zu bemerken?

    Liebe Grüße Pluto
     
  10. Sunna

    Sunna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    1.293
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Liebe Esofrau,

    also kann es sein, daß man sich innerlich sehr stark zu jemandem hingezogen fühlt und glaubt, man habe da ein untrügliches Gespür... und dem anderen dann seine Gefühle offenbart, dieser einem aber sinngemäß zu verstehen gibt "glaub nicht an solchen Esoquatsch, hör auf keine Stimmen, die Realität sieht anders aus, von meiner Seite ist das nicht so und war nie so..."- dessen Seele es aber doch anders empfinden könnte? Daß also das Ego aus ihm spricht und die Seele überlagert (auch wenn es sich um eine ansonsten sehr sensitive Person handelt)?

    Ich habe vor kurzem erst so etwas erlebt und bin deshalb momentan mit mir am Hadern, was das Folgen der inneren Stimme betrifft.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen