1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Auf innere Stimmen hören

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Lagerfeuer, 30. September 2012.

  1. Lagerfeuer

    Lagerfeuer Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    470
    Werbung:
    Vor ein paar Wochen sagte mir meine innere Stimme,dass ich mich mit einer bestimmten Person anfreunden sollte.
    Ich kenne den Grund nicht,doch weiss ich aus Erfahrung,dass langfristig betrachtet ein Sinn dahinter stecken muss und ich weiss auch aus jahrelanger Erfahrung,dass mir das Ignorieren dieser Sätze,Eingebungen oder Bilder eher Nachteile bringt.

    Jetzt hab ich das also versucht,nur die Person hat gerade kein Interesse dran,was ziemlich blöd ist,weil ich nun eigentlich mal wieder an dem ganzen "Humbug" zweifeln müsste.
    Nun ist es gerade im realen Leben nicht so einfach zu erzählen,dass man von inneren Stimmen motiviert ist.
    Wenn man es nicht sagt,dann verstehen die Leute die Motivation nicht und wenn man es doch sagt,nun ja,wer braucht es schon für plem plem angesehen zu werden ?

    Wie geht ihr mit inneren Stimmen,Vorahnungen,Warnungen um?
    Ernst nehmen ?
    Erst mal schauen ?
    Tun,aber für sich behalten ?

    Dankeschön:)
     
  2. Sunset77

    Sunset77 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2011
    Beiträge:
    1.825
    Hallo Lagerfeuer!

    Auf meine Intuition ist verlass :)

    Aber auf "biegen und brechen" würde ich nicht versuchen diese Stimme umzusetzen. Ich lass es eher auf mich zukommen, mit dem Wissen das es einen Sinn für mich hat, und lass den Dingen ihren Lauf.
    Beobachtend wie oder was sich entwickelt.

    Also meine innere Stimme behalte ich stets für mich :)
     
  3. Reason22

    Reason22 Guest

    Am Besten ist, wenn man seiner inneren Stimme voll vertraut. Das bedeutet Manchen Menschen sich zu öffnen, seinen Herz öffnen, weil das im Moment gut ist, weil man die Person Dir richtig zuhören kann, Dich verstehen kann, kann Dir auch einen wertvollen Rat geben. Bei Manch anderen, da merkt man, dass man sich doch ehe verschlissen sollte...

    Und für sich einiges zu behalten finde ich sowiso immer besser...denn alles preis zu geben...hat schon Jesus getan und wurde gekreuzigt. Wer will den noch einmal seinen Schicksaal erleben? Aber man sagt auch, dass dadurch hat er auch die Welt gerettet.
     
  4. ersteslebewesen

    ersteslebewesen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    4.031
    Ort:
    Erde
    bisher habe ich gedacht, dass man sich auf seine "innere stimme" verlassen kann. :confused:
    Dabei sollte man unterscheiden zwischen gedanken, die einem kommen und einer wirklichen stimme, wie gehört.

    Gedanken sind gesendet, können auch vom negativem sender sein, ebenso die innerlich gehörten worte. :rolleyes:

    Ebenso ist es mit träumen. Da gibt es auch wesentliche unterschiede, ob es träume sind, die einen auf die zukunft hinweisen wollen, oder gesendete angstträume.
     
  5. Reason22

    Reason22 Guest

    Hast Du auch wieder Recht. Ich habe neulich einen Virus auf meinem PC erhalten. Da wurde meinen privaten Accounter von Mails gelöscht, gestoppt.

    Hat mir eben jemand einen Virus zugeschckt. Da frage ich mich: wer sollte denn noch Lust daran haben, um solchen Spielchen zu spielen? Es müsste doch nur ein großes EGO sein...aus verletz zu sein? Fragen über fragen.
     
  6. Lagerfeuer

    Lagerfeuer Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    470
    Werbung:
    Das ist eben die Frage.
    Sind innere Stimmen zu 100 % verlässlich oder eben nur zu 75 % ?

    Das hängt wohl von der Quelle ab und die kenne ich nicht ,im Gegensatz zu Menschen,die mit einem bestimmten Verstorbenen,einem Engel oder Geisterführer reden.
    Und selbst da wäre die Frage,ob sich Engel nicht auch irren können legitim.

    Bei Träumen ist es bei mir so,dass die Träume,die mir einen wichtigen Ratschlag geben wollen oft sehr kurz und einprägend sind.
    Eine Figur erscheint und sagt mir einen einzigen Satz,im Gegensatz zu Bilderfolgen,die frei interpretierbar sind.

    Liebe Grüsse:)
     
  7. Lagerfeuer

    Lagerfeuer Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    470
    Im Prinzip vertraue ich schon,nur handelt es sich gerade bei Warnungen für die Zukunft oft um Dinge,die ich im ersten Moment als unlogisch empfinde .

    Da denkt man erst mal drüber nach ob es sich nicht doch nur um Phantasie drehen könnte.
    Doch sind in der Vergangenheit gerade diese Dinge wahr geworden.

    Das Beispiel mit Jesus,ja schwierig irgendwie.
    Ich glaube,dass es Menschen mit einer speziellen Erdenmission gibt und diese haben dann wohl keine Wahl als bestimmte Risiken einzugehen,oder doch ?

    Liebe Grüsse:)
     
  8. Bougenvailla

    Bougenvailla Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2011
    Beiträge:
    6.999
    Ich sag`s mal so....meine Erfahrung hat mir gezeigt, es wäre mir so einiges erspart geblieben hätte ich immer auf meine innere Stimme gehört.

    Nur....oft war sie sehr leise und der "Verstand" hat sie übertönt.

    Ja...im nach hinein war dann schon klar....verdammt, hättest du mal besser gehört und Kopf ausgeschaltet.

    Soll heißen...verlassen kann ich mich zu 1000% darauf, aber sie ist oft sehr leise und sehr, sehr kurz, einen Augenblick nur.
     
  9. Gluecksstern

    Gluecksstern Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2012
    Beiträge:
    342

    Ich persönlich würde auf die Stimme hören und sie ernst nehmen, hat bei mir schon oft geholfen genau bei Vorahnungen und Warnungen.

    Ich lernte mal eine Person (seinerseits Interesse) kennen. Ziemlich schnell hat mir meine innere Stimme bzw. Intiution eine Warnung gegeben. Diese Warnung habe ich mir zu herzen genommen, was auch im Nachhinein gestimmt hat. Oft kommen solche Stimmen weit im Vorraus wo man nicht dran denkt das das stimmt, ernstnehmen würde ich die Stimme auf jeden Fall.

    Es ist gut, das Du versucht hast mit der Person Kontakt aufzubauen, und da würde ich weiterhin am Ball bleiben. Das die Person gerade kein Interesse hat kann sich ändern, vielleicht hat die Person gerade alles mögliche zu tun und generell keine Zeit. Irgendwann kommt bestimmt der richtige Moment wo ihr beiden die Möglichkeit findet um euch besser kennenzulernen. Vielleicht ist die innere Stimme ja schon ein Hinweis das Ihr Euch später mal kennenlernen werdet.
     
  10. Reason22

    Reason22 Guest

    Werbung:
    So fange ich auch zu glauben bzw. überzeugt zu sein.

    Alles Liebe für Dich Lagefeuer ...schöner Nickname ....:)

    Alles Liebe für Dich!:thumbup:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen