1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich höre Stimmen von Verstorbenen....

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Felice, 11. Mai 2009.

  1. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Habe lange überlegt, ob ich das hier schreiben soll...

    Gestern Nacht in der Einschlafphase hatte ich das Gefühl bzw. die Gedanken zu sterben. Ich dachte mir, meine Zeit ist gekommen....ich schlafe jetzt ein und erwache nicht mehr. Angst verspürte ich keine...eher ein angenehmes und erlösendes Gefühl.

    Ich dachte immer wieder, wenn meine Zeit gekommen ist, dann ist es so...ich bin bereit. Plötzlich höre ich die Stimme meines Vaters, der meinen Namen sagte und danach...."besser nicht". Es war sehr deutlich und er war es...seine Stimme...ich freute mich und wollte mit ihm sprechen, meine Augen machte ich nicht auf. Aber er antwortete mir nicht mehr....

    Dann hörte ich eine andere Stimme, die meinen Namen rief....ich überlegte, wer das gewesen sein könnte...aber ich kam nicht drauf...mir wurde auf einmal schwarz vor Augen (die ich aber geschlossen hatte) und ich hatte ein wohligwarmes Gefühl, empfand es wie ein Hinübergleiten....plötzlich eine unheimliche Stimme, die "Komm" rief.....die Stimme war mir so unheimlich, dass ich die Augen öffnete....ich war munter...die ganze Zeit über...ich habe nicht geträumt...

    Denke, dass Verstorbene mit mir gesprochen haben...mein Vater ist vor 1 1/2 Monaten verstorben...einmal habe ich ihn schon sprechen gehört, dachte aber, ich bilde es mir ein...genauso wie Stimmen von anderen Wesen, die meinen Namen riefen...oder irgendwelche für mich nicht verständliche Laute von sich gaben....aber gestern habe ich alles ganz deutlich vernommen...es war real....

    Hat wer Erfahrung damit??? Oder bin ich verrückt? Obwohl ich das nicht glaube...weil ich überhaupt keine Angst dabei empfand....
     
  2. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.757
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Mir ist auch schon im Halbschlaf ein verstorbener Verwandter erschienen. War ganz real.
    Hattest du den Wunsch zu sterben?
     
  3. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Kann es irgendwie nicht beschreiben...ich war bereit...komische Situation...habe aber niemanden gesehen...nur gehört...
     
  4. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.757
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Du warst aufnahmefähig dafür. Hattest du nicht darauf gewartet Kontakt zu deinem Vater aufzunehmen?

    Vielleicht war es ein Anfang.
     
  5. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Naja...ich dachte, er ist schon weg...also nicht mehr bei uns...weil ich ihn nicht mehr fühle...
     
  6. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Nein, du bist nicht verrückter als so manch´ anderer :umarmen:
    Mein Vater kam nach seinem Tod auch gelegentlich nachsehen. Wir haben ihn gerochen.
    Jeder hat einen anderen Hell-Sinn.

    Bereit für den Tod zu sein bedeutet nicht, den Wunsch zu sterben zu haben. Vielleicht war es ein Gefühl, dass dir dein Vater übermittelt hat, dass man den Tod auch überlebt und du keine Angst zu haben brauchst. :)
     
  7. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Gut, dass du das schreibst...meine Tochter riecht meinen Vater oft...auch mir ist es schon passiert...

    Ich fühlte ihn, roch ihn, träumte einmal von ihm...und jetzt hörte ich ihn...

    :umarmen:...danke, dass du mich nicht für verrückt hälst...
     
  8. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.757
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Was verstehst du unter weg? Wie stellst du dir das Licht vor?
     
  9. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Für diese Schublade habe ich andere Kandidaten :D
     
  10. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Werbung:
    Ich habe die Stimme meiner Mutter auch mal beim Einschlafen im Ohr gehabt.
    Ich dachte mir die Tage vorher noch, ohgott, ich weiß nicht mehr wie sie geklungen und geredet hat, obwohl sie noch gar nicht lange fort ist....
    Und dann während des einschlafens auf einmal ihre Stimme, wie sie meinen Namen sagt.
    Wie sie ihn so oft gesagt hat, wenn sie ungeduldig war, der typische Klang...
    Ich vermisse meine Mutter....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen