1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Angst (und) Planeten

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Gemini, 27. November 2009.

  1. Gemini

    Gemini Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    304
    Werbung:
    Grüss euch :)

    eine kleine aber diskutable Frage;

    Was sind Angsplaneten? genauer gefragt, wer macht sie dazu?


    Warum sind die Ap´s stärker als die "Guten" ?
    zB bei zwei Planeten im selben Haus, dominiert der Stärkere.. warum?

    Gibt es dann auch angsthäuser bzw Zeichen?
    zB Pluto, 8.haus, skorpion.. alles böse? :confused:

    Auf Antworten sowie Meinungen freut sich,
    gemini :D

    Post Scriptum: (winke an Simi :), du hattest recht recht ich kenne die alten Beiträge nicht. hab sie also alle gelesen.. doch einige fragen bleiben ;) )
     
  2. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.052
    Hallo Gemini,

    Simi? :D

    Das müsste dir Simi beantworten.
    In der psychologischen Astrologie gibt es keine Angstplaneten, allenfalls Planeten die mehr "Lernerfahrungen" beinhalten als andere.

    Es gibt keine Angsthäuser. Die Häuser symbolisieren doch nichts anderes als bestimmte Lebensgebiete, z.b. 12 verschiedene Bühnenbilder, die zu jedem Leben dazugehören. Jeder hat eine Körper (2.Haus), eine Familie (4.Haus), einen schöpferischen Ausdruck (5.Haus) u.s.w.

    Und es gbit auch keine Angstzeichen. Keine archetypische Zeichenenergie trägt schon in sich die Entscheidung für gut oder böse.

    lg
    Gabi
     
  3. Simi

    Simi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.768
    Jess! Hi!

    Alle hast du gelesen? Nicht wirklich, oder? *lol

    Ja, die Angstplaneten. Das Wort an sich ist von mir- nicht aber die Bedeutung, die gab es so schon immer. Bei den Alten hieß Mars infortuna minor, das kleine Unglück, Saturn hieß infortuna major, das grosse Unglück- beide galten als Übeltäter. Im Gegensatz dazu galten Venus als das kleine Glück, Jupiter als das grosse Glück- beide wurden als Wohltäter angesehen.

    Mit blossem Auge waren für die Alten nur 7 Planeten zu erkennen, jeder von ihnen hatte die Herrschaft über 2 Zeichen, von Sonne und Mond abgesehen, die jeweils nur über ein Zeichen herrschen. In der Neuzeit wurden 3 weitere Planeten entdeckt, die nun ihre Rolle als Zeichenherrscher übernahmen.

    Vorher:
    - Mars, Herrscher über Widder und Skorpion
    Nachher:
    - Mars, Herrscher über Widder
    - Pluto, Herrscher über Skorpion

    Vorher:
    - Saturn, Herrscher über Wassermann und Steinbock
    Nachher:
    - Saturn, Herrscher über Steinbock
    - Uranus, Herrscher über Wassermann

    Mit der Neuordnung der Planetenherrschaft ergaben sich so 2 neue Übeltäter: Uranus und Pluto.

    Nun klingt das Wort Übeltäter als Bezeichnung für einen Planeten etwas altertümlich, einen Planeten als schlecht zu bezeichnen, trifft den Kern der Sache nicht, also habe ich nach einem besseren Begriff gesucht: Angstplaneten. Denn genau das zeigen sie an: wo der Mensch Angst hat.

    Das typische Eso-Gerede von den zwei Seiten einer Medaille ist nicht zielführend. Ein Mensch hat zwei Seiten- ein Planet nicht! Astrologie zerlegt die Psyche des Menschen sauber in Einzelteile- manche Teile sind gut, manche sind schlecht. Den schlechten Seiten auf Biegen und Brechen etwas Gutes andichten so wollen, verwässert jede Deutung!

    Wenn zwei oder mehrere Planeten in einem Haus stehen, darunter ein AP, dann setzt dieser sich durch. Nicht, weil er der stärkere Planet ist- weil der Mensch nicht aufrichtig zu sich selbst ist. Innerlich bezieht er sich auf seine gute Seite, die schlechte aber leugnet er vor seinem Bewusstsein- und genau darum nimmt sie überdeutlich äusseren Ausdruck an. Damit er sie sieht!

    Angsthäuser gibt es nicht. Die Häuser sind Lebensbereiche, erst ein Planet, der im Haus steht, macht diesen Lebensbereich zu einem Hort der Freude oder des Leidens.
     
  4. Simi

    Simi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.768
    Hi Gabi!

    Das ist wirklich lustig mit euch. *lol

    Gestern hab' ich noch gesagt:
    Psychologie und Astrologie sind verwandt- in beiden Disziplinen wird Seelenkunde betrieben.

    Kommt venus und sagt:
    Jetzt kommst du und sagst, dass es in der psychologischen Astrologie keine Übeltäter gibt- nur mehr "Lernaufgaben".

    Wie gut, dass die Astrologie, von der ich spreche, einfach nur Astrologie ist.
    Eine spirituelle Lehre, die zu Selbsterkenntnis führt.
    Ich weiß weder etwas von psychologischer noch von klassischer Astrologie.
    Sind das auch spirituelle Lehren?
     
  5. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Wie gut, dass die Planeten, von denen ich spreche, einfach nur Planeten sind. ;)
     
  6. Flüschen

    Flüschen Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    622
    Werbung:
    Hallo Ihr

    Simi schreibt:
    Dann hätte ich da jetzt gerne mal ne Frage:
    Bedeutet das dass ein Mars in 6..also dem Bereich der Arbeit arbeitsscheu macht?..also im Sinne von ich trau's mir nicht zu.Und ein Saturn in 12 seelisch begrenzt...bzw..seelisch von der Moral ausgebremst?

    Mars war mir bisher gar nicht sooo übel vorgekommen sondern einfach nur als Schub..als pure reine Kraft..also neutral weder "gut" noch "böse"..
    Saturn hingegen erlebe ich nur als starres enges Einschränken:confused:

    Könnt Ihr mir noch eine bessere Deutung geben? Schließlich war Mars in 6 doch eigentlich der personifizierte Diesel..der läuft und läuft und läuft...
    Liebe Grüße
    Fluse
     
  7. Gemini

    Gemini Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    304
    Guten Morgen gabi!

    Danke für deine Antwort,

    Mir ist schon aufgefallen das dieses Thema nicht bei jeden Anklang findet ;)
    Warum? weils zu resolut ist? i dont know ;)


    aber ich wills verstehen...

    lg



    @ kayamea... unglaublich produktiver Beitrag, weiter so! ;) :ironie:
     
  8. Arjona

    Arjona Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    1.190

    :danke: ... :)
     
  9. Mila

    Mila Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.375
    Ort:
    Schatzi ;)
    Guten Morgen Allerseits :)

    Also unter dem Aspekt, dass man "Angst" hat, ist der Begriff "Angstplaneten" doch gar nicht so unpassend. Ich würde selbst den Begriff pauschal nicht verwenden, weil Jeder mit Allem anders umgeht.
    Aber schaut man in's Horoskop (besonders als Laie!) und sieht Saturn überquert die Sonne und am besten gleichzeitig der Pluto im Quadrat noch dazu, dann kann sich schon mal (je nach astrol. Fortschritt & Veranlagung) Angst einstellen :D

    Die "Angstplaneten" sind überhaupt nicht stärker, alles ist immer dabei. Natürlich wirken besonders die Langsamläufer (auch länger an einem Fleck) nachhaltiger, aber du wirst nie plötzlich/spontan die Shoppingstunde deines Lebens haben & ganz viel Ausgefallenes ergattern, wenn Uranus nicht dabei ist. Was wäre Dali ohne Neptun (und Saturn) gewesen? Wie kannst du etwas wichtiges auswendig lernen ohne Saturn? Wie kannst du einen Wettkampf ohne Mars gewinnen?

    Ein Jupitertransit an der richtigen Stelle kann den Wachstum besonders mit Lungen - und Leberleiden in Verbindung stehen, oder exzessive Essgelage (Venus und Co) fördern.

    Die positiven. leichten Dinge merkt man einfach kaum, aber da sind ja auch alle Planeten beteiligt. Me/Sa steht ja u.a. auch ganz wertneutral für "die Reise"....


    Der Stempel kommt von der ANGST :D der Bequemlichkeit u.s.w. und natürlich gibt's immer entsprechende Konstellationen bei heftigen Ereignissen. Unschönes wendet man doch immer gern ab.
    Die Schnellläufer & Achsen "sorgen" für die stetige Änderung der Situation (sekündl. u.s.w.) und sind immer dabei.

    Mein persönlicher Planet, vor dem ich immer sehr Respekt habe, ist Neptun (wahrscheinlich mit dem Mond zus.?!). Ungeklärte Zustände usw. Einbildung von Tatsachen (da geht's schon los....)....

    LG, Mila
     
  10. silja

    silja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2009
    Beiträge:
    3.502
    Werbung:
    Hi Simi. Super Antwort. Strukturiert, sachlich, logisch. Gut. Nichts schwammig, alles klar. Kein Wischiwaschi. Vielen Dank.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen