1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wer antwortet beim Channeln?

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von zadkiela88, 24. Dezember 2018.

  1. Werbung:
    Liebe Frau Wanadis,

    1. ich habe nie behauptet, seherische Elemte in mir zu tragen bzw. diese schon erweckt zu haben
    2. ich weiss, was Trance ist. und weil ich es weiss, weiss ich genau, dass man in Trance zwar viel sehen kann, aber es nichts mit einer wirklichen Hellsicht zu tun hat.
    wobei - hier geht es ja um Channeln- und Channeln und Hellsicht sind zwei Paar Schuhe.

    der TE möchte wissen, wer beim Channeln antwortet - und ich sage eben: öfters das eigene Ich, die eigene Phantasie, das eigene Denken und Fühlen - aber auch diese Geistwesen, die sich vom Wesen des Channelers angezogen fühlen.

    Das meine Behauptung nicht jedem Gefallen wird, ist mir bewusst. Aber mir geht´s ja auch nicht darum, ob meine Behauptung jemand gefällt, sondern dass ich Gedankenanstösse in diese - scheinbar verfahrene Denkwelt des Esoterischen bringe.

    Da ich aber nur ein Mensch bin, mit Fehlern, Schwächen und kein Engel, kein allwissender Gott, so kann auch ich mich irren..

    Ich bleib meiner Erkenntnis treu, bis sie mir wer glaubhaft widerlegen kann. Jeder hat halt so seine Erkenntnis, ...
     
  2. Wanadis

    Wanadis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2018
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    im Apfelgarten
    Es ging um den "wahren" Seher, der deiner Meinung nach keinerlei Trance benötigt, richtig?

    Und ich antworte jetzt mal auf diesen Mist, weil hier im Forum immer wieder Leute aufschlagen, ohne eigene Erfahrung oder Kenntnisse , die dann großspurig den hier Praktizierenden erzählen wollen : wie ein "wahrer" Schamane/Magier/Medium oder, oder .....zu arbeiten hat, ohne auch nur einen Hauch Repekt oder Achtung vor deren Arbeit und Wirken zu haben.

    Es mag sein, dass es Seher gibt, die unbewusst ihre eigenen Fantasien channeln, mag sogar die Vielzahl sein, aber Pfuscher gibt es in allen Berufen.
    Es gibt aber auch durchaus welche geben, bei denen es nicht so ist!!!

    Du spekulierst wild nach deinem Gutdünken herum, und ergehst dich ebenso deinen eigenen Fantasien,was ein wahrer Seher ist--- und wie er zu arbeiten hat.

    Das buche ich nicht unter Erkenntnis, sondern unter deiner beschränkten Meinung, mehr nicht.

    Dazu kommt, dass man den meisten Medien eine Trance überhaupt nicht ansieht (ausgenommen viell. einem Volltrancemedium o.ä.).

    Denn so wenig wie ein Ritual vom "Ansehen", also von "Außen" her verstanden werden kann, kann eine leichte Trance gar nicht wahrgenommen werden.
     
  3. Was nennen Menschen am liebsten Dumm und beschränkt? Alles das, was sie nicht verstehen (können, wollen)
    Frei nach Maria E. v. Eschenbach
     
  4. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    9.176
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo Fridolin,

    das mag schon so sein, hatte ich aber nicht auch davon gesprochen, dass in diesen Künsten die Fähigkeit zur Empathie eine zentrale Rolle spielt. Empathie beschreibt die Gabe in uns, die uns befähigt die Gefühle eines Gegenübers ganz real mitzuerleben. So können Tränen einer Trauer vergießen, auch wenn wir selbst nicht von diesem Leid betroffen sind. So ist das auch mit all den anderen Gefühlen.

    Wie ich schon in meinem letzten Beitrag geschrieben habe, sind Gefühle die Worte der Seelensprache. Das bedeutet, dass ich auch zur Seele eines Verstorbenen und sogar zu einem fiktiven Wesen eine Verbindung aufbauen kann. Etwas, das zum Beispiel beim Lesen eines Romans erfahren kann. Da erfahre ich auch schon nach kurzer Zeit dieses Mitfühlen mit den fiktiven Protagonisten. Nun frage ich Dich, warum ich nicht auch auf dieser Ebene eine Verbindung zu einer verstorbenen Seele aufbauen kann? Wie in einem fiktiven Roman erkenne ich doch dann auch, was ich mitfühle und welche Gefühle etwas mit mir zu tun haben.

    Das Ganze folgt ja einem Sinn, denn es geht bei dem Dialog mit einer verstorbenen Seele nicht um deren Seelenheil, sondern um das Heil der Zurückgebliebenen.

    Natürlich braucht man zum Sehen nicht unbedingt eine Trance, aber aus den bereits beschrieben Gründen macht es einen Sinn. Eventuell hast Du ja von der Trance eine falsche Vorstellung, denn Du erlebst sie häufiger, ohne dass es Dir oder Deinen Mitmenschen bewusst wird.

    Ich sage ja auch nicht, dass das Sehen im spirituellen Sinn, ein muss oder Pflicht sei, es bleibt nur ein Weg, den man gehen kann.



    Merlin
     
  5. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    11.550

    Oder das was objektiv unwahr oder eingebildet ist.
     
    Fridolin_der_Spatz gefällt das.
  6. Werbung:
    natürlich auch :D
     
  7. Das ist natürlich die einfache Variante, dass immer der andere falsch liegt und sich etwas falsch vorstellt (ist jetzt nicht bös gemeint)
    Aber vlt. hab ich auch einfach zu weit vorgegriffen, und kann es schlecht in Worte fassen, so dass vlt. irgendwelche Missverständnisse vorprogrammiert sind.

    Also würde ich vorschlagen, wir lassen es jetzt mal so im Raum stehen, und ich lasse mal die Menschen reden/schreiben, die es besser wissen - oder besser zu wissen glauben..
     
  8. FuncaHannover

    FuncaHannover Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2018
    Beiträge:
    610
    Ort:
    Hannover
    Hallo Leute!

    Wir sind hier im MUF Channeln.

    Was ist Channeling?
    Meiner Erfahrung und Ansicht nach das Weitergeben von Botschaften aus der "Anderswelt". Der Kanal (das Channelmedium) spricht aus was seine Innere Stimme hört bzw. zu hören glaubt.

    Von wem stammen diese Botschaften?
    Von Engeln, Dämonen, Aufgestiegenen/Höheren Meistern usw.

    Was sagen die uns?
    Esst weniger Fleisch, tut was für die Umwelt, es droht ein dritter Weltkrieg, wir sind Dir in Licht und Liebe verbunden, alles wird gut, Du musst an Dir arbeiten und Geduld haben ...
    - eigentlich alles Allgemeinplätze. Nix Außergewöhnliches.

    Aber viele verwechseln Channeln mit Hellsehen.
    Ein/e Seher/in braucht diese Botschaften nicht. Er, sie, es sieht selbst. Dabei sind die Sehenden unterschiedlich in ihrer Arbeitsweise. Eins jedoch ist bei den meisten zu bemerken: Sie brauchen eine Phase/kurze Zeit der Konzentration in der sie Sehen und sich darauf konzentrieren und dann die Worte und Sätze formulieren in denen sie dem Fragenden die Antwort geben. Vielleicht wird hier diese Konzentrationsphase als Trance gedeutet. Ist sie aber nicht.

    Aber etliche Seher haben auch die Erfahrung gemacht dass eine von Höheren Meistern gechannelte "Botschaft" eher von den Fragenden angenommen wird als wenn der "Kanal" sagt: "Ich sehe es so". Viele Fragenden akzeptieren nicht die besondere Fähigkeit ihres Gegenübers.
    Wie: Was ich nicht vermag kann auch kein anderer.:cool:
     
  9. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    9.176
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Menschen, die sich als Mittler zwischen dieser und der anderen verstanden, gab es schon lange vor der New-Age-Bewegung der 70er Jahre. Ich sehe da jetzt keine besondere Kompetenz in den USA, die außer dem Zeitgeist mit der Begrifflichkeit Channeling verbunden sein könnte. Abgesehen davon bezieht sich das sogenannte „Channeln“ nicht nur auf die Seelen der Verstorbenen, sondern auf Botschaften aus der Anderswelt ganz allgemein. Also etwas, das zumindest schon die Propheten aus dem Alten Testament praktiziert hatten (z. B. Moses mit Gott).

    Beispiel:
    2. Moses 3[14] Gott sprach zu Moses: ICH WERDE SEIN; DER ICH SEIN WERDE. Und sprach: Also sollst du den Kinder Israels sagen: ICH WERDE SEIN (JHWH) hat mich euch gesandt. [15] Und Gott sprach weiter zu Moses: Also sollst Du den Kindern Israels sagen ...


    Merlin
     
    Wanadis gefällt das.
  10. FuncaHannover

    FuncaHannover Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2018
    Beiträge:
    610
    Ort:
    Hannover
    Werbung:
    @DruideMerlin

    Das stelle ich auch nicht in Abrede.

    Da bemeckere ich etwas ganz anderes:

    Da sind in den alten Glaubensschriften (Bibel ... etc.) Beispiele von Hellsehen, Channeling, Magie und Heilen aufgeführt.
    Und nur weil es in diesen "Heiligen" Büchern beschrieben ist wird es dem "Fußvolk" untersagt eigene Erfahrungen auf diesem Gebiet zu machen! Geschweige denn Kritik zu üben.
    Ansonsten Kopf ab oder Scheiterhaufen.

    Tschuldigung, aber auf Bibelzitate in der Esoterik reagiere immer heftigst allergisch.
    Gruß Funca.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden