Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Warum Vegetarier besser leben!!

Dieses Thema im Forum "Vegetarier-Forum" wurde erstellt von Lars, 13. Juni 2004.

  1. shallot

    shallot Guest

    Werbung:
    grundsätzlich möchte ich vorweg sagen, dass man, ob tier oder pflanze oder was man an mineralien und so zu sich nimmt...alles hat seine würde und sollte vom konsumierenden entsprechend behandelt werden.
    das einzig wirklich schlimme an dieser GAANZEN problematik ist doch wirklich nur das aus-den-augen-aus-dem-sinn-denken, die uns eine schützende ignoranz zu teil haben lässt und uns über wirklich jede moralisch offensichtliche ungerechtigkeit (oder um die moral weg zu lassen: zweckentfremdung) hinweg sehen lässt.
    ein klares pro oder ein klares contra wird es nie (nirgens) geben, das ist eine frage der werteinstellung jedes einzelnen.

    ich für meinen teil esse kein fleisch (wo ich geflügel und fisch dazurechne, fleisch ist fleisch) da ich es erstens nicht mag und zweitens nicht wirklich damit klar komme zu sagen das pflanzen genauso leiden wie tiere wenn sie geschlachtet bzw geerntet werden...das kann ich einfach nicht glauben da ich ehrlich keiner einzigen pflanze ein bewusstsein zuspreche. einem tier aber schon. ich glaub einer pflanze ist das wurscht weil sie mehr oder weniger eh keine eigenverantwortung, keine eigene kenntnis über sich selbst hat, eine selbstreferenzialität und dem zufolge ein unannehmlichkeitsempfinden.

    wenn ein baum höher wächst um sonne abzukriegen damit er chlorophyl bilden kann und überlebt und somit einen angenehmen zustand herstellt, dann wendet er eine überlebensstrategie wie sie jedem lebewesen eigen ist an. aber ob er das aus einem unannehmlichkeitsgefühl heraus tut wage ich zu bezweifeln. ein tier stellt mit einer gewissen bewusstheit angenehme situationen her bzw. vermeidet unangenehme.
     
  2. Filitu

    Filitu Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2004
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Steiermark
    Hallo zusammen,

    bin dieses Thema nur kurz durchgeflogen und weiß jetzt nicht ob dies schon erwähnt wurde:

    Gestein = 1. Dimension
    Pflanzen = 2. Dimension
    Tiere = 3. Dimension
    Menschen = ????? 3. - ev 5. Dimension


    noch ein Spruch der hängenbleibt

    Das Elend der Menschen
    wird solange dauern,
    wie der Jammer der Tiere
    zum Himmel schreit!

    (Auszug aus Johann Kössner's "Vegetarisch Leben")


    Alles Liebe Filitu
     
  3. Ahimsa

    Ahimsa Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2005
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Wien
    Das ist ja furchtbar! Die armen Pflanzen! Könnest du bitte anfangen, keine Pflanzen mehr zu essen? Warum können eigentlich Pflanzen nicht wegrennen um nicht gefressen zu werden?
    Scherz bei Seite:
    Warum hast du eigentlich aufgehört Fleisch zu essen? Mitlerweilen hast du bestimmt schon eine Pflanzenvergiftung... :rolleyes:
     
  4. Ahimsa

    Ahimsa Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2005
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Wien
    Gutes Argument mein lieber Cupido.
    Aber wieviele Sprachen sprichst du, außer Deutsch? Wenn wir alle Lebenden fragen müssten, ob sie nicht gefressen werden möchten, dann hätten wir ein laaaanges Studium vor uns!
     
  5. Ahimsa

    Ahimsa Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2005
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Wien
    ...sei nicht so streng mit den Vegetariern. Und komm zu Boden! Wenn du so FÜR das Töten bist, dann müsstest du konsequenter weise Menschen töten und Kanibalismus betreiben. Was hält dich davon ab? Nur das Gesetz?
    Und warum Plastik oder Aluminium:
    Wie wärs mit Gläser essen. Im Guiness-Buch war ein Gläser essender Mensch, dabei hat es sich wahrscheinlich nicht um einen Vegetarier gehandelt!
     
  6. Blumenwind05

    Blumenwind05 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    16
    Ort:
    zu Füssen den Bergen des Taunus
    Werbung:
    Seit 25 Jahren in der medizin seit 15 Jahren Vegetarier: leben gesünder haben wissenschaftlich erwiesen eine niedrigere Krebsrate, kaum Zivilisaionskrankheiten,erkranken weniger an Rheuma, haben ein harmonischeres Leben,besseren Sex, haben eine feinere Wahrnehmung gehen achtsamer miteinander um, haben einen angenehmeren Körpergeruch und ein friedvolles Wesen, eine höhere soziale Kompetenz ,sie haben bessere Blutwerte und ebenso im Dunkelfeld ein sehr gutes Bild, sie verurteilen nicht und rechtfertigen sich nicht dafür dass sie es unterlassen Tiere zu töten und achten die Pflanzen die ihnen zur Nahrung dienen
    Vegetarier sind fruchtbarer ,haben eine bessere Haut und strahlende Augen. sie leiden weniger unter Eisenmangel als Fleischesser, veget. Kinder sind seltener krank und vitaler, osteopathsich gesehen haben Vegetarier oft deutlich weniger Blockaden als Fleischesser und sind naturheilkundlich leichter zu behandeln als verschlackte Fleischesser, Vegetarier sorgen für unser Gesundheitssystem durch Prävention in der Ernährung und wenn sie kritisiert werden setzen sie ihre stärkste Waffe ein: Sie lächeln dich an....
     
  7. Feuerglompf

    Feuerglompf Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2011
    Beiträge:
    780
    mmmmh....Fleisch:thumbup:
     
  8. nizuz

    nizuz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    12.322
    Fazit...sie sind einfach die besseren und vollkommeneren Menschen...

    *lächel*

    dieses überaus diskriminierende Märchen entstammt...wie man sehen kann...der feineren Wahrnehmung und der unglaublich sozialen Kompetenz.

    Welch ein gelungenes Beispiel.

    :lachen:
     
  9. beere

    beere Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.330
    ich als veganerin bin eben ein mensch der geschnallt hat , dass dieser unnötige tierleidkonsum keinen sinn macht.
     
  10. Jalad

    Jalad Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2009
    Beiträge:
    44
    Werbung:
    Solche und andere philosophische Überlegungen darüber, warum Fleischessen OK ist, wie dass die Tiere sich gerne opfern, Menschen Carnivoren/ Omnivoren sind etc., helfen leider überhaupt nicht, das Leid auf der Erde zu vermindern!

    Für eine Mutter, die Steine und Lehm kocht, damit ihre Kinder glauben, es gibt bald was zu essen, stellen solche Rechtfertigungen keine Erleichterung dar!

    Es ist einfach etwas moralisch Verwerfliches auf einem Planeten, auf dem über eine Milliarde Menschen schwer hungerleidet, alle 5 Sekunden ein Kind an Hunger stirbt, Regenwälder für Weidefläche und Futtermittelproduktion abgeholzt werden und über die Hälfte der CO² Emissionen von Tierhaltung stammt, Fleisch in dem Ausmaß zu konsumieren!
    Abgesehen von dem unvorstellbaren Leid, das den Tieren, die absolut nicht ihrem eigenen Wesen entsprechend leben können, zugefügt wird, fressen die Kühe den Menschen das Getreide weg, welches sie eigentlich gar nicht vertragen!
    Fleisch ist ein total energieintensives Lebensmittel. Dies macht einen wesentlich größeren Teil der Ungleichverteilung an Wohlstand aus, als die Überproduktion und das Wegschmeißen von Essbarem in Industrieländern.

    Neben Erdölkonsum und Unterstützung der Banken trägt Fleischessen stark zur Erhaltung der bestehenden Machtstrukturen bei. Das viel wichtigere politische Statement gibt man mit der Wahl des persönlichen Konsums ab! Der Politik sind die Hände gebunden, denn sie kann nicht die Wettbewerbsfähigkeit des Landes aufs Spiel setzen.

    Aber der Einzelne kann dadurch etwas verändern, dass er umwelt- und sozialverträgliche Produkte kauft. Die Konzerne sind ja nicht von Grund auf böse, sie richten sich nur halt nach der Nachfrage! Wenn sich die Nachfrage ändert, müssen sie auch ihr Angebot ändern, um Profit zu machen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden