Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Selbstliebe - gesellschaftlich gar nicht erwünscht?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Loop, 26. November 2018.

  1. santal

    santal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    680
    Werbung:
    Wozu dann die unzähligen Seminare, Gurus und Literatur....:sneaky:

    Denke schon dass man durch Anstoß von Aussen dann selbst in sich was rausfinden kann.
     
  2. Romulus

    Romulus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    38.014
    Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst und WIE liebt man sich selbst? Wenn in dieser Selbstliebe der andere auch noch profitiert im positiven Sinne dann haben beide was davon.
    Egoismus wäre Selbstliebe nur zum eigenen Vorteil und ohne Rücksichtnahme auf irgendwen.
     
    Ameerah, sikrit68 und Loop gefällt das.
  3. Suchira

    Suchira Guest

    um den Verstand zu befriedigen, dem ist es nie kompliziert genug, Einfachheit ist ihm ein Greuel.. :D
     
    Luca.S, sikrit68 und SoulCat gefällt das.
  4. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    83.583
    Ort:
    Berlin - (manchmal)Wien(Stadt der Prellung)
    Geld machen

    Alles was Dir etwas verspricht solltest du außen vorlassen.
    "Sie werden nach diesem Kurs...bla bla bla…"

    Anstoß bekommen heisst ja nicht, dir wurde etwas beigebracht und du hast auch nicht durch andere etwas gelernt.
    Die Umsetzung liegt an einem selbst.

    Man kann die innere Einstellung durch Anregung in eine Richtung geben, letztendlich liegt die innere Einstellung doch an einem Selber.

    Anregen Ja, Beibringen durch andere Nein
    Ein anderer kann dir zu etwas anregen, aber nur Du selber kannst es dir Beibringen

    Letztendlich muss man für die innere Einstellung, selber was tun
     
    Ameerah, sikrit68 und santal gefällt das.
  5. Suchira

    Suchira Guest

    muss ich leider bestätigen und es hat viel Geld gekostet..


    .
     
  6. santal

    santal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    680
    Werbung:
    Deshalb nur Bücher und YouTube Videos und keine Seminare.:D
    Und Esotrikforum...:)
     
    sikrit68 und Suchira gefällt das.
  7. Suchira

    Suchira Guest

    ja, jetzt nur noch kostenloses Zeug für meinen Verstand...:X3:
     
    santal gefällt das.
  8. Laerad

    Laerad Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2015
    Beiträge:
    3.162
    Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht das auf Seminaren und oder Literatur der Anstoß von Außen sehr wertvoll war.

    Meist waren es geistige Wesen die mit einem gearbeitet hatten.
    Der Seminarleiter oder Buchautor, sie sind oft nur die Möglichkeit sich zu öffnen, um mit sich arbeiten zu lassen.

    Bei Gurus habe ich keine Erfahrung aber ich denke auch bei ihnen ist es der Fall.
     
    santal gefällt das.
  9. Amalya

    Amalya Guest


    Ja, es scheint verrückt zu sein.

    Wir wünschen uns so sehr, von anderen geliebt und gemocht zu werden, aber es fällt manch einem schwer, bei sich selbst damit anzufangen.

    Ich glaube, dass das Wort Selbstliebe oft missverstanden wird. Denn der Hinweis zur Selbstliebe, meint im Wesentlichen, dass Selbstwertgefühl zu stärken. Sich selbst lieben und der beste Freund sein – ist die Grundlage, andere anzunehmen.Man/frau darf sich selbst immer wieder durchleuchten und dafür Sorge tragen, dass man sich wohl fühlt. Egal wie schwer die Zeit ist, durch die man gerade geht.

    Daher ist Selbstliebe für mich eine Tugend, und hat nichts mit Selbstverliebtheit zu tun, eine eher narzzistische Variante der Selbstliebe, die es ja offensichtlich auch gibt.

    Selbstliebe (- Achtung) öffnet den Blick für sich selbst, man weiß über die eigenen Stärken und Schwächen. So hat jeder die Möglichkeit, aus dem gegeben Umständen, das Beste zu machen, ich denke, dass es darum geht.

    LG
    Marabout
     
    Blissy, sikrit68 und east of the sun gefällt das.
  10. santal

    santal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    680
    Werbung:
    Er gibt einfach keine Ruhe...:ROFLMAO:
     
    sikrit68 gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden