Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Politiker: Wen mögen Sie am meisten?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Emanuel Tunai, 8. September 2005.

?

Wer ist Ihr Liebling?

  1. Gerhard Schröder

    9 Stimme(n)
    29,0%
  2. Joschka Fischer

    9 Stimme(n)
    29,0%
  3. Angela Merkel

    4 Stimme(n)
    12,9%
  4. Edmund Stoiber

    2 Stimme(n)
    6,5%
  5. Otto Schilly

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. Horst Köhler

    4 Stimme(n)
    12,9%
  7. Wolfgang Clement

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. Chritian Wulff

    2 Stimme(n)
    6,5%
  9. Gregor Gyssi

    8 Stimme(n)
    25,8%
  10. Lafonten

    1 Stimme(n)
    3,2%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Cupido

    Cupido Guest

    Werbung:
    finde ich auch. Ich denke man spürt bei ihr, dass es ihr wirklich um die Sache geht, und ihr die Bekämpfung der sozialen Ungerechtigkeit wirklich eine Herzensangelegenheit ist. Diese Frau ist authentisch und würde sich nie verbiegen und sie lebt das, was sie vertritt. Als Beispiele seien hier angefügt das sie bewusst damals auf die 100 DM Begrüßungsgeld verzichtet hat und als
    sie in meinem Ort mal auftrat um eine Rede zu halten, hatte sie es auch nicht nötig luxuriös in einem Hotel zu übernachten sondern fand bei Genossen Unterschlupf.

    Otto Schily hast du vergessen ;)
     
  2. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Richtig! Da kannst du mal sehen - nach den schon gefundenen Fehlern, die ich schon reichlich fand, war ich nicht darauf gefasst, dass da noch mehr sein würde... :)

    Prana ist zwar kein deutscher Muttersprachler, was ich im Gedankenaustausch auch wirklich anerkennen und berücksichtigen kann. Aber bei so einer Umfrage, und wenn es um Namen von sogen. Größen geht...

    Aber ich muss auch sagen:
    Lieber Prana, mir gefällt, wie du dir Gedanken machst! Ich mag deine wohlwollende Art mit deiner zweiten Heimat! Du kommst sehr nett rüber, auch wenn ich dich grade kritisiert habe!!! :kiss3:
    Auch dein Gedanke zu Vaterlandsliebe gegenüber Nationalstolz gefällt mir inhaltlich sehr!

    Alyson dagegen lebt in ihrer Schein-Kind-Schulwelt und hat vom wirklichen Leben noch keine Härte zu spüren gekriegt, weshalb sie so unrealistische Ansichten hat... :rolleyes:
     
  3. Reisender

    Reisender Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    4.082
    Hallo Cupido, danke für den Link.
    Eine andere Sichtweise als Deine muß aber nicht zwangsläufig ein Vorurteil sein.
    Sahra vertritt die kommunistische Plattform innerhalb der PDS, eine Ideologie also, deren Scheitern wir gerade erst (leider) erleben mußten.
    Die Spielräume einer jeden Regierung sind in einer kapitalistischen Wirtschaft begrenzt. Das einzige primäre Problem ist die hohe Arbeitslosigkeit.Die sozialen Möglichkeiten hängt davon unmittelbar ab.
    Daß die Wirtschaftsmacht nicht im Parlament sitzt, sondern in den Chefetagen der Banken und Konzerne, muß ich wohl nicht erwähnen.
     
  4. Cupido

    Cupido Guest

    Falls du da auf die ehemalige DDR anspielt, so ist er nicht an der Verwirklichung des echten Sozialismus gescheitert sondern an einem falschen, der aber trotzdem noch viel positive Seite aufwies im Hinblick auf Gerechtigkeit, soziale Sicherheit und Grundversorgung, während der echte Kapitalismus gescheitert ist. Und das Kennzeichen dafür ist nicht nur die Massenarbeitslosigkeit sondern u.a. die ungleiche Verteilung des Vermögens (in den USA besitzen 10% der Reichsten dreiviertel des gesamten Vermögens) die massive Ausbeutung der dritte Welt Länder, jeder Tote, der dadurch stirbt ist ein Beleg für das Scheitern des Kapitalismus. Hierzu kann ich nur das Buch von Jean Ziegler empfehlen: Die neuen Herrscher der Welt

    http://www.inkultura-online.de/ziegler.htm
     
  5. Cupido

    Cupido Guest

    das mit dem Vorurteil bezog sich darauf, das viele Aussagen über Sahra Wagenknecht machen, ohne je etwas von ihr gelesen zu haben. Z. Bsp. ihr Buch: Kapitalismus im Koma.
     
  6. Stephan

    Stephan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    1.693
    Werbung:
    ich mag den ströbele auch noch irgendwie, höre ihm auch gern zu, aber wenn ich mir angucke, was er die letzten 7 jahre so tatsächlich gemacht hat, dann ist das Fazit ziemlich ernüchternd:
    hier und da ein paar unverbindliche Widerworte gegen den kurs von schröder/fischer - aber wenn's drauf ankam - dann ist er doch immer schön mit umgefallen mit dem rest der rosa-grünen Truppe.

    er kommt sympathisch rüber; bin ihm auch öfter auf der straße oder in der s-bahn begegnet, aber leider gilt auch für ihn: das eine sagen - und dann das andere tun (z.b. bei abstimmungen im bundestag)

    selbst beim jugoslawien-krieg hat er damals mit der anderen handvoll kriegsgegner in der ansonsten ziemlich oliv-grünen fraktion einen eiertanz-deal gefunden: dagegen sein, aber nicht voll dagegen stimmen. sprich: nur soviel gegenstimmen, daß es keine konsequenzen hat.

    tut mir leid, aber auch er hat für mich seine glaubwürdigkeit längst verspielt.

    vor paar Jahren hätte ich ihm die erststimme fürs direktmandat gegeben. heute nicht mehr.

    liebe Grüße, Stephan
     
  7. Leopoldine

    Leopoldine Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    2.207
    Ort:
    Niederrhein
    Mein Lieblingspolitiker müßte erst gebacken werden. Aber Köhler wirkt ganz symphatisch, finde ich.
     
  8. romy_hexe

    romy_hexe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    1.351
    Ort:
    Plauen/Sachsen
    Sarah Wagenknecht find ich gut. Doch Gregor finde ich mindestens genau so gut ... :banane: :banane: :banane:

    Aber im Grunde finde ich auch, daß es völlig egal ist, wer gewählt wird. Es wird an der Talfahrt nichts ändern. Ups ... da fällt mir ein Witz ein ... der würde auch zur BRD passen, doch den behalte ich hier für mich, denn sonst würde ich gesteinigt werden. :D :D :D

    Alles Liebe
    Romy
     
  9. wollemh

    wollemh Guest


    gebt das Hanf frei!!!!!!!!!
     
  10. wollemh

    wollemh Guest

    Werbung:
    der gibt bestimmt das Hanf frei,wir kiffen,wir kiffen !
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden