Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

OP für die kleine Mrs.

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Fluse75, 7. Januar 2020.

  1. Santos

    Santos Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2019
    Beiträge:
    713
    Werbung:
    Ich denke schon, dass ich das Horoskop auf diese Daten gerechnet habe, wie vorausgesagt.
     
    Fluse75 gefällt das.
  2. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    14.034
    Das hast du, Santos. Habe nicht mit einer Sekundenangabe gerechnet:cool: und fälschlicherweise 20.59 Uhr
    herausgelesen.

    lg
    Gabi
     
    Fluse75 gefällt das.
  3. Fluse75

    Fluse75 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Lummerland
    Moin zusammen,

    Hallo @cazimi ,

    manchmal hat man ja aufregende Tage- meiner war gestern so vielseitig, dass ich schon an einen Merkur mit Red Bull-Tuning gedacht hab.:jump20:
    Denn eigentlich wollte ich gestern noch antworten hier weil ich mich so über Deine Nachricht gefreut habe-hab mich aber dann komplett versabbelt am Telefon.
    Ja das habe ich auch gedacht- einfach mal die Qualität dieses Termin bekucken.
    Da hat sie alters und gewichtsbedingt Verschleißerscheinungen, die aber nicht operativ behandelt werden.
    Und genau das sind so Aussagen die traue ich mich einfach nicht so klar auszusprechen.
    Pfiffig gefragt- aber stimmt ja auch;).
    Der Rat des Arztes war , besonders wegen der Wucherung- so schnell wie möglich. Und da man eine Kastration nicht in der Läufigkeit durchführt, ist der Zeitpunkt jetzt schon nicht falsch.
    Ich muss aber auch zugeben, dass ich meine Wertevorstellungen da nicht ausschalten kann- deshalb ja auch der Vorschlag an meine Mutter.
    Ich hätte auch stoffelig sein können und Ihr bei Rückübergabe des Hundes beläufig mitteilen - ach übrigens, das könnte mal gemacht... werden hat der Doc gesagt.
    Es ist immer eine Frage des "Wie" übermittle ich eine Information- also die Metadaten, der Subtext. Diese Wucherung ist ein Überraschungsei - keiner kann von draufkucken sagen ob das gutartig oder bösartig ist, ob das metastasiert hat oder nicht oder ob es im Laufe der Zeit noch werden wird, dann sind wir bei den Hellsehern aber nicht in der Wissenschaft- weder medizinisch noch astrologisch. Venus Konj. Neptun im sextil zu Jupiter zeigt mir da schon den Wunsch nach Heilung aus einem "Helfersydrom" heraus. Was ja mit dem Sextil nicht schlecht besetzt ist und sowohl Neptun als auch Venus stehen da ja erhöht/ dominat.
    Danke @cazimi, das hoffe ich auch.
    Liebe Grüße
    Fluse
     
    Zwillingslicht gefällt das.
  4. Fluse75

    Fluse75 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Lummerland
    Óla Red Eireen
    . OK, dann kein Xenonlicht in diesem Fall- sieht bei Eichhörnchen auch komisch aus. Außerdem sind Kerzen als "natürlichere" Lichtquelle oft genau die Menge an Leuchtkraft um gewünschtes ins rechte Licht zu setzen.;)
    Danke dafür- als Hundebesitzer(mami) steckt man in diesen Dingen mit soviel Emotion drin- sorry da prallt der gute Vorsatz Emotion und Verstand in Einklang zu bringen an seine Grenzen.
    Die Kleine Mrs war spätestens ab Ihrem 3. Lebensjahr Scheinschwanger. Das wurde auch mit der Geburt der 4 Welpen nicht besser, eher im Gegenteil.
    Scheinschwangerschaft bei Hündin ist keine Krankheit- sondern zählt zu normalem Rudelverhalten. Ich hab mich nur immer gefragt, warum das bei Ihr die weder mit weiteren Welpen noch mit Kindern zu tun hat so reagiert. Das Einzige was mir dazu eingefallen ist ist mangelnde Aufmerksamkeit/ Zuwendung.
    Wann wurde sie am meisten betüddelt- als sie Mama war- ok das erklärt nicht die Zeit vor dem Wurf. Es wurde aber danach auch nicht besser.
    Ohja:kuesse:

    Das sehe ich genauso, deshalb verstehe ich nicht wieso man das so schleifen lässt und nicht mal ne Gegenmeinung einholt, sondern es bei einem: "Beobachten Sie das, wenn es sich ändert muss es raus." belässt.
    Ja was das werden wird, wenn's groß ist weiß ich auch nicht- hab aber so meine Vermutung.
    Denn selbst wenn mein Mann kein SenioInnen-Heim für Hunde sein will und meine Eltern Ihre große Verbundenheit zu Ihrem Tier beteuern.
    Die kleine Mrs ist eine Diva:firedevil und kein einfaches Tier. Und wenn man sich erst einmal daran gewöhnt hat nicht mehr gassi zu gehen und dem Hund das Futter zuzubereiten, Pfötchen abzuputzen etc...Nachtigall ick hör Dir trappsen.

    Liebe Grüße und auch Dir nochmals herzlichen Dank
    Fluse

    P.S. Auch wenn heute noch nicht der 28.01. den Du als Auslösungszeitpunkt definiert hast, wäre es toll wenn das Gespräch was ich gleich hab erfolgreich ist. Bitte drück mir mal Däumchen.
     
    Zwillingslicht und Green Eireen gefällt das.
  5. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    33.495
    Ort:
    Kohlenpott am Wald
    Ich hatte 4 Hündinnen nacheinander- keine einzige war jemals scheinschwanger - die von meiner Freundin, die unglücklicher Single war - andauernd.


    gebongt [​IMG]
     
    Zwillingslicht und Fluse75 gefällt das.
  6. Fluse75

    Fluse75 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Lummerland
    Werbung:
    Huhu Red Eireen
    Was möchtest du mir jetzt damit sagen :sneaky:
    Ich habe ja so meinen leisen Verdacht... Vor allem wenn man bedenkt, dass die kleine Mrs. gaaanz zufällig trächtig wurde und die Tatsachen bis zur Geburt nicht bekannt war, trotzdem TA-Besuch, stetiger Gewichtszunahme und totaaal seltsamen Nestbautrieb am Tag der Niederkunft auf dem Ledersofa. Insgeheim lach ich mich darüber immer noch schrott.
    Vielen Dank für 's Daumen drücken. Ich hoffe inständig dass das positive Gefühl dass ich jetzt aus beiden Gesprächen mitgenommen habe nicht nur einseitig ist.

    Naja egal wie- abwarten heißt die Devise.

    Liebe Grüße
    Fluse
     
    Green Eireen gefällt das.
  7. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    33.495
    Ort:
    Kohlenpott am Wald
    .[​IMG]...[​IMG]
     
    Zwillingslicht gefällt das.
  8. Fluse75

    Fluse75 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Lummerland
    Hallo nochmal,

    eben telefonierte ich mit einer Bekannten die ebenfalls wie Red Eireen schon öfter Hündinnen hatte- auch aus schlechten Verhältnissen bei Ihr aufgenommen. Eine dieser Hündinnen hatte so wie die kleine Mrs diese Beule unter der Zitze. Bei dieser Hündin war das alles zwar verkapselt aber bösartig und agressiv. Und bei allen schwierigen Verbindungen die @Santos erkannt hat- ich hab zuviel Sorge etwas zu unterlassen was sein muss- vielleicht auch ne Entsprechung der Saturn- Pluto Konjunktion. Besten Dank nochmal an alle.
    Liebe Grüße
    Fluse
     
    flimm, Zwillingslicht und Green Eireen gefällt das.
  9. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    6.841
    Ort:
    Zürich
    Es wäre am besten, wenn du das Horoskop des operierenden Arztes hättest.
     
    Fluse75 gefällt das.
  10. Fluse75

    Fluse75 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Lummerland
    Werbung:
    Hallo FCKW, Coole Idee :thumbup:- wirklich, aber ich kenne den Arzt bzw diese tierärztliche Gemeinschaftspraxis nur von den wenigen Besuchen, die ich dort mit meinem Hund erlebt habe. Und ehrlicherweise traue ich mich nicht Ihn danach zu fragen.
    Ich hab aber- auch um mein Sicherheitsbedürfnis zu bedienen meiner Mutter mitgeteilt, dass ich mir wirklich sehr viele Gedanken mache und es mir nicht verzeihen könnte wenn an Ihren Hund "was dran kommt". Hab Ihr deshalb auch angeboten herzukommen- sie wohnt weiter weg- um vor und nach der OP bei Ihrem Hund zu sein und sich selbst einen Eindruck über die Praxis machen zu können. Damit hätte ich den Verantwortungsball in Ihre Hälfte gespielt- ganz klar. Ihre Antwort darauf war aber, dass sie größtmögliches Vertrauen in mich hat und genau weiß, dass ich wissentlich nichts tun würde was dem Tier schadet.(Hossa, das is ja mal ne Ansage) Und dass Ihr klar sei, dass mein Hund und nun auch die kleine Mrs einen sehr hohen Stellenwert haben. Ich weiß nicht ob ich unseren wirklich als Kinderersatz sehe- eher als ein zu meiner Familie gehörendes Lebewesen was meinem bedingungslosen Umsorgung oder Fürsorge bedarf - für sie ist die kleine Mrs aber "nur" ein Hund.

    Ich hab dann erstmal in zwei Eben geschluckt, sehr viele Parallenen erkannt und bin wieder bei dem guten alten Spruch von Arestoteles gelandet.
    " Du kannst den Wind nicht ändern, nur die Segel anders setzen."
    Liebe Grüße
    Fluse
     
    Santos und flimm gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden