Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Lerngruppe zum Crowley Tarot.

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Claude69, 28. September 2020.

  1. Steinböckin

    Steinböckin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2018
    Beiträge:
    800
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallöchen allerseits! Passiert hier noch was? Ich würde auch gerne mitmachen, bin recht geübt im Legen, aber noch ziemlich ratlos beim Deuten - vor allem bei meinen eigenen Karten.
    Trotzdem würd ich mal vorlegen, damit hier mal was weitergeht, wenn es für euch ok ist. :rolleyes:

    Ich lege bei allgemeineren Fragen am liebsten das kleine Kreuz, wie bei Gerd Ziegler beschrieben.
    1) Das Grundthema, darum geht es in Wirklichkeit
    2) Wofür bin ich offen und empfänglich? Welche Menschen/Ereignisse ziehe ich an?
    3) Wie wirke ich auf andere? Wie beeinflusse ich meine Umgebung?
    4) Die Antwort, der Ausgang; mögliche Wege, das Problem zu bewältigen.

    Ich habe gefragt: Wo stehe ich gerade?

    1) 5 Scheiben (Quälerei)
    2) As der Schwerter
    3) VII Der Wagen
    4) Prinzessin der Scheiben

    Wie wollen wir vorgehen? Erstmal Gedanken zu den einzelnen Karten sammeln? Ich benutze ja wie gesagt das Ziegler-Buch, die meisten von euch mögen lieber Hajo Banzhaf. Vielleicht ergänzt sich das ja ganz gut als Ausgangspunkt und vermischt sich mit unserer individuellen eigenen Intuition zu ganz neuen Ideen?
     
    sikrit68, Green Eireen, terrene und 2 anderen gefällt das.
  2. Herzbluat

    Herzbluat Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2016
    Beiträge:
    1.492
    Ort:
    wo sich Fuchs und Hase "Gute Nacht" sagen
    Gute Idee, so können wir die positiven und negativen Aspekte gut herausarbeiten.
    Vielleicht auch Erfahrungen, die wir mit der Karte schon gemacht haben, mitteilen.
     
    Green Eireen und Steinböckin gefällt das.
  3. Steinböckin

    Steinböckin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2018
    Beiträge:
    800
    Ort:
    Wien
    Okay, ich beginne einfach mal mit den 5 Scheiben. Ganz allgemein, ohne es allzusehr auf meine persönliche Situation zu beziehen.
    Bei Ziegler stehen hier folgende (in diesem Fall wenig überraschende) Stichworte:

    qualvolle Gedanken und Gefühle
    Sorgen
    Grübelei
    Pessimismus
    Existenzangst
    problematische Kommunikation

    Ich schreibe mal einfach spontan drauflos:
    Die Gedanken drehen sich im Kreis. Man versucht ein Problem mit Grübelei zu lösen, anstatt aktiv zu werden und etwas zu ändern. Dadurch blockiert man sich nur noch mehr. Es gibt Zeiten, da geht einem einfach nichts leicht von der Hand, alles ist mühsam, es geht nichts weiter, man kommt nicht in den "Flow". Immer, wenn sich in meinem Leben etwas zum Guten getan hat, dann hatte das eine gewisse Leichtigkeit; es ging irgendwie wie von selbst. Da heißt nicht, dass man sich nicht anstrengen soll, aber wenn man etwas zu sehr will, es gar erzwingen will, dann wird das nichts. Vielleicht quält man sich auch oft mit unnötigen Dingen und geht einen für sich "falschen" Weg - und kommt deswegen nicht vom Fleck. Vielleicht kann die Karte das auch anzeigen.
     
    Green Eireen gefällt das.
  4. Steinböckin

    Steinböckin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2018
    Beiträge:
    800
    Ort:
    Wien
    Also wenn etwas (über längere Zeit) nur noch als Qual empfunden wird, dann ist ganz klar: auf diese Art komme ich hier hier nicht weiter. Es ist also entweder das Ziel falsch oder der Weg -oder beides.
     
    Green Eireen gefällt das.
  5. terrene

    terrene Guest

    hey @Steinböckin :)

    ich würde mich am liebsten auf das Buch Thoth beziehen. Zur Zeit beschäftigt mich beim Tarot das Thema Elemente. Beim Crowley Tarot werden die Karten nur aufrecht gelesen, dafür stehen die Un-/Verträglichkeiten der Elemente mehr im Vordergrund.

    2x Erde / Scheiben bestärken sich wechselseitig. Das bedrückende Grübeln der Scheiben 5 schlägt der Prinzessin aufs Gemüt und führt zu nachtschwarzen Gedanken.
    Erde und Luft / Schwerter vertragen sich dagegen nicht. Sie schwächen sich. Das Schwert As kommt mit der kühlen Stimme der Vernunft daher und versucht, einen neuen Kurs einzuschlagen.

    Zum Wagen gibt es eine Reihe unterschiedlicher Bedeutungen, u.a. Triumph, Erinnerung und Zerstörungslust.
     
    Green Eireen und Steinböckin gefällt das.
  6. Steinböckin

    Steinböckin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2018
    Beiträge:
    800
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Liebste @terrene, vielen Dank, das ist sehr interessant mit den Elementen und deren Wechselwirkung. Du gehst schon auf das ganze Blatt, so schnell bin ich leider nicht :D

    Das As der Schwerter auf Platz 2 kommt also von außen, wenn ich die Plätze mit einbeziehe. Eine mahnende Stimme der Vernunft, die sagt: Werde dir doch mal klar darüber, was du wirklich willst! Kann Vernunft hier etwas bewirken? Oder befeuert sie das quälerische Sich-im-Kreis-Drehen nur noch mehr? Mit Vernunft hat man es ja schon versucht.
     
    terrene gefällt das.
  7. terrene

    terrene Guest

    Ich kenne Banzhaf und Ziegler, aber mich interessiert mehr, diesen Tarot so zu lesen wie Crowley das geplant hatte. Das Buch Thoth ist ... keine leichte Kost o_O

    Ohne zu zitieren, nur ein Zusammenfassen:

    Die 5 steht für die Idee der Bewegung, die ein bestehendes System aus dem Gleichgewicht bringt. Bei der 5 der Scheiben herrscht Unfrieden, weil die bisher gültige Ökonomie zusammengebrochen ist.

    Die Asse sind die Wurzel des jeweiligen Elements. Sie verbinden die kleinen Arkana mit den Prinzessinnen. Sie stellen nicht die Elemente dar, sondern sind ihre Samen.

    Die Prinzessinnen sind das letztendliche Ergebnis des Elements in seiner Vollendung. Sie "stellen das Schweigen dar, in das alle Dinge zurückkehren". Sie ist schwanger und trägt dadurch ein verborgenes Wunder in sich.

    Der Wagen ist dem Tierkreiszeichen Krebs zugeordnet. Seine Aufgabe ist das Tragen des Heiligen Grals. Die Karte enthält ebenso Hinweise auf Jupiter. Die Figur scheint zu meditieren, er erzeugt die Bewegung.
    Der Wagen wird von 4 Sphingen gezogen, die die 4 Cherubim Stier, Löwe, Adler und Mensch verkörpern.
     
    Steinböckin gefällt das.
  8. terrene

    terrene Guest

    Ich spreche nur sehr oberflächlich die Wechselwirkungen an :)
    Keine Karte wurde gedeutet, keine Aussage wurde gemacht, nur Zitate aus des Meisters Buch.
     
    Steinböckin gefällt das.
  9. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    32.392
    Ort:
    HIer
    Stehen Münzen nicht verstärkt für die Materie und das Erdelement ? Gedanken wären doch eher Luft-Element.

    Die Fünf der Scheiben steht für Selbstquälerei in Bezug auf Existenzangst, Finanzen, Beruf, Kreativität oder zwischenmenschliche Beziehungen.
     
    flimm und Steinböckin gefällt das.
  10. Steinböckin

    Steinböckin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2018
    Beiträge:
    800
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ja, aber sind es nicht letztlich gerade die Gedanken, die einen quälen? Dächte man nicht darüber nach, wärs ja halb so wild.
     
    Green Eireen gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden