Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Aleister Crowley, zu komplex?

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Claude69, 1. Oktober 2020.

  1. Claude69

    Claude69 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2020
    Beiträge:
    213
    Werbung:
    Hallo zusammen,
    Da ich mich näher mit dem Crowley Tarot beschäftigen möchte, hatte ich mir das Buch von H. Banzhaf/Akron gekauft. Ich muss sagen, ich bin regelrecht erschlagen von den Informationen zu jeder Karte der großen Arkana.
    Geht es noch jemandem ähnlich? Wie habt ihr Zugang zu diesen Karten gefunden?
    Ich hatte mir zuerst das Einsteiger-Set von Miki Krefting gekauft, und kann damit einigermaßen umgehen. Ich dachte mir aber, ich kaufe mir noch weiterführende Literatur, und bin eben auf dieses Buch gestoßen, und bin jetzt erschrocken, was ich da noch lernen müsste.
    Für Tipps von euch, zu einem besseren Verständnis des Crowley Systems wäre ich euch unendlich dankbar.

    Liebe Grüße
    Claude
     
    east of the sun gefällt das.
  2. terrene

    terrene Guest

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Oktober 2020
    east of the sun gefällt das.
  3. Claude69

    Claude69 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2020
    Beiträge:
    213
    Hallo @terrene
    Vielen Dank für die Links.
    Besonders die deutschsprachige Seite wird mir sicher weiterhelfen.
    Die Crowley Karten gefallen mir so gut, weil sie irgendwie mystisch sind. Ich lege zwar auch gerne das Rider Waite, aber irgendwie gefallen mir die Karten nicht so gut.:(
    Aber ob es jetzt die Crowley oder die RWS Karten sind, ich bin noch am lernen.
    Ich komme eigentlich aus den Lenormand bzw. Kipperkarten.

    LG
    Claude
     
  4. Blissy

    Blissy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2015
    Beiträge:
    2.740
    Hallo @Claude69

    also ich finde das Buch von Banzhaf und Akron ist absolut Top! :) mein Tip ist: fange mit den Trümpfen an und ziehe Tageskarten ! oder nach und nach, der Reihe nach, eine Karte an einem Tag und ein Schreibblock zum Stichwort aufschreiben mitnehmen, erst danach liest du was in dem Buch steht und wirst verblüfft sein...das Buch ist mystisch und sehr detailiert gedeutet, jede einzelne Facette einer Karte steht darin mystisch beschrieben, mir gefällt das!


    es ist tiefgründig und bedarf einer gewissen inneren Einkehr mit dem Bild einer Karte, aber da etwas auswendig lernen zu wollen glaube ich ist nicht nötig und vom Umfang des Buches auch kaum möglich, die Arbeit mit den Karten und der Intuition geben die Aufschlüsse der Zusammenhänge und situativen Bedeutungen




    Lg Blissy
     
    Claude69 und east of the sun gefällt das.
  5. shaushka

    shaushka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2019
    Beiträge:
    306
    Ich würde mich vor allem für ein Set entscheiden, @Claude69 und zwar für eines an dem du Freude hast, ansonsten du bestimmt nicht warm wirst mit den Karten, so zumindest das was ich denke.
    Aber dieses Hin- und Her ... .. ich weiss nicht...
    .... findest du das gut?
     
    kobeso und flimm gefällt das.
  6. terrene

    terrene Guest

    Werbung:
    hey @Claude69

    ich finde deine Reise spannend :) ich habe über 20 Jahre ausschließlich mit dem Crowley Tarot gedeutet. 2005 kamen dann die Lenormand dazu und seit ein paar Jahren lerne ich die 52 Spielkarten zu deuten.
    Das RWS hat mich nie angesprochen und in den letzten Jahren habe ich meine Tarotsammlung um ein paar Decks erweitert, die ich meist überwiegend intuitiv bzw vom Bild her deute.
     
    Claude69 gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden