Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Ist er beziehungsunfahig?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von SusiQ19, 8. Juni 2021 um 20:16 Uhr.

  1. SusiQ19

    SusiQ19 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2019
    Beiträge:
    390
    Werbung:
    Jeder darf hier seine Meinung äußern, du, @Green Eireen, grundsätzlich jeder. Ich finde es auch schön, dass ich hier konstruktive Denkanstöße erhalte. Was ich daraus mache, liegt dann natürlich in meiner Verantwortung. Es ist für mich einfach nicht so leicht, einen Mann den ich liebe, sofort zu verlassen, weil es selten passiert, dass ich mich jmd öffne. Hätte ich bei jeder Verletzung das Handtuch geworfen, wären wir keinen Monat zusammen gewesen. Ein älterer Herr sagte mal zu mir "Wenn du nie wieder verletzt werden willst, musst du Single bleiben" es hat mich halt zum Nachdenken gebracht, weil ich mich 12 Jahre nicht geöffnet habe.

    Es tut einfach gut, in einem forum mir Sachen von der Seele zu schreiben. Meine Freunde sind befangen, in der Arbeit muss ich professionell sein, so nutze ich diese Möglichkeit, um mir Dinge von der Seele zu schreiben, mir verschiedene Meinungen und Perspektiven von anderen Menschen zu holen. Richtig und falsch, gibt es hierbei nicht. Jede Antwort, die nicht beleidigend und oder extrem destruktiv ist, hat seinen Wert für mich.
     
    flimm, Loop, Nithaiah und 2 anderen gefällt das.
  2. Donna

    Donna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2011
    Beiträge:
    1.868
    Wie oft denn noch, willst du das runterbeten?

    Es gibt nur 3 Arten der Stress / Problem Bewältigung.

    Angreifen
    Weg laufen
    oder
    Totstellen

    Und du praktizierst letzteren.

    Zu Recht passt es dir nicht, was er sagte aber du ziehst keine Konsequenzen daraus.

    Du suchst Gründe zu bleiben. Dein gutes Recht, dann beschwere dich nicht.
    Denn hier ist deine Strategie „Entspannung“ und "Rechtfertigung" zu finden durch andere User.

    Meine These, du fragst so lange, bis du das für dich richtige hörst um dich zu beschwichtigen.

    Das Wesentliche (seiner Aussage) wird sich nicht ändern. Denn deine Gefühle sind verletzt und es ist nicht selten so, dass bestimmte Dinge die gesagt wurden, nie zurück genommen werden können.

    Das würde Verzeihen bedeuten, aber wie du hier schreibst zeigt ja, das du nicht bereit dafür bist. Du beschwerst dich, bez. du suchst hier Zuspruch. Ist ja grundsätzlich nicht verkehrt aber du gibst dich in die Opferrolle.


    Stelle die ganze Sache mal für dich auf den Kopf, Probetrennung / Abstand / einen Krach riskieren.

    Schauen, was dann noch geht oder ob das der Anfang vom Ende ist.

    Ich wünsche dir Kraft für eine mutige Entscheidung und dann stehe dazu.
     
    SusiQ19 und SunnyAfternoon gefällt das.
  3. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.227
    vor allem, kannst du dir diesen Mann als Vater für deine Kinder vorstellen..?
    Egal ob du irgendwann Kinder willst oder nicht.
     
    SusiQ19 gefällt das.
  4. SusiQ19

    SusiQ19 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2019
    Beiträge:
    390
    Wir wollen beide keine. Sollte sich das ändern, wäre er denk ich, ein guter
     
  5. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    31.351
    Ort:
    HIer
    Du hast generell nur eine Meinung - egal welches ThemenUF- die du alternativlos überall gleich reinschreibst - ohne Respekt für den TE und sein Thema und ohne Respekt für das dafür gewählte Themen-UF und es dann auch nicht zu bedienen gedenkst. (Astrologie und Karten)

    Damit nervst du in letzter Zeit extremst - siehe Thread-Schliessung von Walter auf Astrologie - wo du selbst sehr stark mit OT dran mitbeteiligt warst.

    .
     
  6. SusiQ19

    SusiQ19 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2019
    Beiträge:
    390
    Werbung:
    Du hast mit vielem recht, aber als Opfer sehe ich mich nicht. Gründe suchen, kann jeder so auslegen, ich habe auf Fragen der User geantwortet, aus Respekt, da sie mir ja auch Zeit gewidmet haben.

    Eine direkte Konfrontation hatten wir schon, wo er eben meinte, er fühlt sich schlecht, ohne Arbeit etc...Ich ihn damit konfrontierte, dass er dich zur Gänze gehen lässt.

    Aber ob ich die Worte verzeihen kann, das weiss ich eben noch nicht. Denn ja, man kann manche Dinge nicht einfach so zurück nehmen.

    Es ist wie ich beschrieben habe, ich wollte verschiedene Meinungen und Perspektiven einholen, für mich ist das forum dazu da. Wenn du es als "runter beten" interpretierst, auch ok.
     
    Donna gefällt das.
  7. Donna

    Donna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2011
    Beiträge:
    1.868

    Zugegeben, ich habe dich ein wenig provoziert, war auch meine Absicht denn oft richten sich Menschen ein, wenn sie Veränderungen hinaus zögern, das glaubte ich hier auch zu sehen.

    Raus aus der Komfortzone, denn das hilft nicht wirklich.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Provokative_Therapie

    Der Ansatz zu provozieren kommt aus der Provokative Therapie, versteht sich als ein lösungsorientiertes Vorgehen.


    Nix für ungut :sneaky:
     
    flimm, Teleri und SusiQ19 gefällt das.
  8. SusiQ19

    SusiQ19 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2019
    Beiträge:
    390
    Kenn ich sogar, habe es aber nicht vermutet. Gut gemacht. Danke auch dafür
     
    Teleri und Donna gefällt das.
  9. Perla1

    Perla1 Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2021
    Beiträge:
    30
    Er fühlt SICH SELBER schlecht und darum macht er DICH runter? Ich habe nur die ersten drei Seiten und die letzte Seite hier durchgelesen, aber ich bin nicht der Meinung, dass er ein Partner ist, mit dem man eine gesunde Beziehung führen kann. Wie soll das denn gehen? Dass er fortan immer nur nett zu dir ist, wenn du ihn verlassen willst und wenn dieses Damoklesschwert nicht über ihm hängt dann denkt er er kann sich leisten was er will? Mag ja sein, dass er nicht ein kompletter Psychopath ist und manchmal auch nett sein kann. Aber das wiegt meiner Meinung nach nicht auf, wie er dich behandelt, wenn er mal irgendwie gerade nicht ganz auf sich selbst klarkommt, was bei ihm vermutlich auch nicht unbedingt eine Seltenheit zu sein scheint...
     
  10. Romulus

    Romulus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    37.334
    Werbung:
    Jede Begegnung zeigt gegenseitig was auf bzw. lässt aus den Tiefen etwas empor heben. Geht es letztlich um ein Erkennen sollen um ein weiteres Puzzleteil einbauen zu können.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden